Johannes Floehr

 4,5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Buch 2, Abendkasse und weiteren Büchern.
Autorenbild von Johannes Floehr (©Daniel Dittus)

Lebenslauf

Der Frechdachs Johannes Floehr ist genau sein Humor. Und den präsentiert er regelmäßig auf Bühnen, im Internet und im Fernsehen. Von der Elbphilharmonie in Hamburg bis zum Café Max & Moritz in Krefeld-Fischeln hat er schon so einiges gesehen, zum Beispiel auch Paris. Dadaistisch und albern darf es bei der Kunst des kessen Zwei-Meter-Manns gerne werden und lustig; gerne kreiert er sogenannte „Magic Moments“. In seinen Texten widmet er sich Themen, um die es dann geht. Seine bisherigen Bücher „Buch“ (2018), „Dialoge“ (2019), „Abendkasse“ (2021) und „Buch 2“ (2022) erreichten teilweise Kultstatus bei ihm. Mit seinen Witzen und seiner teilweise unerreichten Grazie gewann er bislang unter anderem den Hamburger Comedy-Pokal, den Heinrich-Heine-Jugendliteraturpreis, die Klassensprecherwahl in der fünften Klasse sowie den Poetry Slam in Wülfrath. Die Spaßlegende Helge Schneider sagte einmal: „Er ist eine große Inspiration für mich!“ Womit er wohl jemand anderen meinte als Johannes Floehr, aber das macht ja nichts.

Alle Bücher von Johannes Floehr

Cover des Buches Buch 2 (ISBN: 9783954612369)

Buch 2

 (1)
Erschienen am 22.09.2022
Cover des Buches Abendkasse (ISBN: 9783954612031)

Abendkasse

 (0)
Erschienen am 18.11.2021
Cover des Buches Buch (ISBN: 9783954611102)

Buch

 (0)
Erschienen am 28.02.2018
Cover des Buches Dialoge (ISBN: 9783954611416)

Dialoge

 (0)
Erschienen am 19.09.2019

Neue Rezensionen zu Johannes Floehr

Cover des Buches Buch 2 (ISBN: 9783954612369)
echs avatar

Rezension zu "Buch 2" von Johannes Floehr

Unterhaltsamer Querschnitt durch das humoristische Schaffen von Johannes Floehr
echvor einem Jahr

Wie der Titel bereits vermuten lässt, legt Johannes Floehr, der ansonsten eher auf Bühnen und beim Poetry Slam anzutreffen ist, hier zum zweiten Mal ein Buch vor, dass einen breiten Querschnitt seines humoristischen Schaffens abbildet.

So finden sich in diesem Werk kurze oder auch längere Texte, Gedichte, Scherze, Gedanken und Dialoge, die von großem Einfallsreichtum zeugen und mir reichlich Lacher oder zumindest Schmunzler entlocken konnten. Die Gedankensprünge, die der Autor dabei absolviert, wären wohl absolut medaillenwürdig, wenn diese Disziplin olympisch wäre.  

Aber Vorsicht: Man sollte das Buch eher in kleinen Portionen genießen, sonst droht eine gefährliche Überdosis an absurdem Humor und bösen Flachwitzen, die auch durch die gelungenen Innenillustrationen nicht abgemildert werden kann.

Auf das zunächst lukrativ erscheinende Lockangebot im Klappentext sollte man im Übrigen nicht hereinfallen. Der Zusatz „nur in teilnehmenden Buchhandlungen“ entlarvt das Ganze schnell als üblen Trick, den dieses Buch eigentlich gar nicht nötig hat. Und wer will schon Minister in Schleswig – Holstein werden ? Diesen Job kann man sich auch mit einem Kasten Spezi nicht schöntrinken. Die fünf Aufkleber von Fußballspielern der WM 2002 hätte ich aber schon sehr gerne erhalten.

Cover des Buches Die Zeitmaschine (ISBN: 9783943876888)
ChrischiDs avatar

Rezension zu "Die Zeitmaschine" von Hank Zerbolesch

Mit Carl-Gustav und Sigmund auf Zeitreise
ChrischiDvor 9 Jahren

Sigmund und Carl-Gustav Leid haben das Unmögliche möglich gemacht und in ihrem Labor an der bergischen Universität Wuppertal eine Maschine entwickelt, die es dem Menschen möglich macht durch die Zeit zu reisen. Doch plötzlich verschwindet die Mutter der beiden Brüder mitsamt der Erfindung. Glücklicherweise haben sie noch Marvin, eine künstliche Intelligenz, so dass es ihnen gelingt die Verfolgung aufzunehmen. Dabei reisen sie durch die mal mehr mal weniger lang zurückliegende Geschichte und erleben Epochen wie man sie noch nie erlebt hat...

Das vorliegende Hörspiel sorgt nicht nur für Lacher am laufenden Band, man wird sogar das ein oder andere historische Ereignis danach mit ganz anderen Augen sehen. Wer kann schließlich wissen was wirklich geschehen ist, wenn es schon viele hundert Jahre zurück liegt? Überlieferungen sind auch nicht immer frei von Fehlern. Dennoch sollte man natürlich mit einer gesunden Portion Logik an die Sache heran gehen. Dann wird man auch seine Freude daran haben.

Ist man häufig geneigt während des Hörens oft noch nebenbei einer anderen Tätigkeit nachzugehen, wird man schnell feststellen, dass dies hier nicht möglich ist. Verfolgt man nämlich nicht konzentriert das Geschehen, ist man schnell verloren in Raum und Zeit, denn dann kann man nicht mehr nachvollziehen wer mit wem wann und warum. So sollte man sich ganz konkret Zeit nehmen, um die Geschichte in ihrer Gänze und mit allen Facetten wahrnehmen zu können.

Die Reise durch die Epochen bietet nicht nur ausgezeichneten Humor, sondern auch ernsthafte Gedanken, die manchmal zwar eher zwischen den Zeilen zu finden, aber durchaus vorhanden, sind. Wer konzentriert bei der Sache ist und den roten Faden nicht verliert, wird das ein oder andere im weiteren Verlauf vorhersehen können, allerdings nie die gesamte Tragweite. Man darf einer ungewöhnlichen Geschichte beiwohnen, die so viel mehr als nur Unterhaltung zu bieten hat.

Neben dem Inhaltlichen kommt es natürlich auch immer auf die Sprecherriege an, die hier ebenfalls durchweg einen exzellenten Job macht. Die Atmosphäre springt sofort auf den Hörer über, als wäre man live dabei, zu jeder Zeit, an jedem Ort. Man spürt sofort, dass die Geschichte ein Fest für die Sprecher ist, so dass die von ihnen verkörperten Figuren lebendig werden.

„Die Zeitmaschine“ sollte bei keinem Hörspielaffinen im Regal fehlen, egal ob regional verbunden oder nicht. Wenn es das doch tut, hat man eindeutig etwas verpasst!

Gespräche aus der Community

Zwei signierte Exemplare von "Buch 2" zu gewinnen! Das neue und vierte Buch des Hamburger Comedy-Pokal-Siegers Johannes Floehr. Mit Kurzgeschichten, Scherzen, Gedichten und Dialogen auf über 250 Seiten zu Themen, um die es geht. Erschienen im Lektora-Verlag.

36 BeiträgeVerlosung beendet
echs avatar
Letzter Beitrag von  echvor einem Jahr

Es hat leider ein wenig länger gedauert, bis ich das Buch komplett gelesen habe, da ich keine Überdosis von dem besonderen Humor des Buches riskieren wollte.


Hier aber nun meine Rezension, die ich auch bei Amazon, Thalia, Hugendubel, buecher.de, Weltbild, Was liest Du, Lesekanone (in Kürze) und der Bastei-Lesejury veröffentlicht habe:

https://www.lovelybooks.de/autor/Johannes-Floehr/Buch-2-6608989121-w/rezension/9246672366/

Danke, dass ich hier mitlesen durfte.

Zusätzliche Informationen

Johannes Floehr wurde am 02. Oktober 1991 in Willich (Deutschland) geboren.

Johannes Floehr im Netz:

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 1 Merkzettel

von 1 Leser*innen gefolgt

Worüber schreibt Johannes Floehr?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks