Johannes H. von Hohenstätten Wenn durch die Hölle, dann auf einem guten Pferd

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn durch die Hölle, dann auf einem guten Pferd“ von Johannes H. von Hohenstätten

Diese mittlerweile dritte Autobiografie von Johannes von Hohenstätten bildet einen Meilenstein in der hermetischen Literatur, denn sie beschreibt die realen Beziehungen zwischen der irdischen und der geistigen Welt. Sie zeigt anhand von mystischen Verwicklungen und okkulten Begebenheiten die Verbindung zwischen Dies- und Jenseits, zeigt die polaren Ursachen und Wirkungen der irdisch-dunklen Logen und der großen reinen geistigen Bruderschaft auf, welche sich in Visionen, Gesichten und okkulten Erlebnissen kundgeben, wie es durch die magisch-mystische Literatur bis jetzt noch nie an die Öffentlichkeit gebracht wurde. Somit kann man mit Recht behaupten, dass in diesem Werk zum ersten Mal die alte Einweihung in die Mysterien offen dargelegt wird!

Vorwort:

Wer hätte gedacht, dass ich Ende 2015 schon damit beginne, meine dritte magische Autobiografie zu schreiben. Ich sicherlich nicht. Aber noch weniger hätte ich gedacht, dass sich so viel in meinem Leben ereignen würde, sodass ich schon nach so kurzer Zeit an einem weiteren Werk der Reihe der hermetischen Lebensgeschichten schreiben würde. Denn die Dinge und Begebenheiten, die sich nach dem Abscheiden der großen Ariane ergaben, sind so ungeheuerlich, dass man sie nicht verschweigen kann. Doch schreibt Seila Orienta nicht in seiner Autobiografie auf Seite 111: "Nur mein Tod könnte mich aufhalten, aber nur in bedingter Weise, denn astral werden dann die Führungen zum Licht der Erkenntnis meinerseits nicht beendet sein." Doch wer konnte ahnen, dass Seila Orienta nur das Sprachrohr von Ariane war, die sich im Hintergrund zurückhalten musste. Ich wusste das erst ein Jahr vor ihrem Tode. Auch glauben konnte ich es schwer, aber nachdem sie gestorben war, sah ich die Wahrheit. Und ich war über alle Maßen erstaunt.
Noch mehr war ich überrascht, was sich nach kürzester Zeit ergeben hatte und alle meine Sinne sprengte. Ariane war tot, wie jeder Hermetiker weiß, und meine Frau und ich waren der materiellen Welt alleine überlassen. Doch das meinten wir nur, eine Woche lang, denn langsam aber sicher spielte sich das ein, was wir nie für möglich gehalten hätten. Diese "Erlebnisse" werde ich alle der Wahrheit gemäß offen und ehrlich beschreiben, sodass der Schüler der Hermetik seinen praktischen Nutzen und auch seine theoretischen Erkenntnisse daraus ziehen kann.

Stöbern in Sachbuch

LYKKE

Auf der Suche nach dem Glück

raven1711

Rattatatam, mein Herz

Mutig und humorvoll

raven1711

Wer nicht schreibt, bleibt dumm

Wie die Zukunft der Handschrift aussehen? Die Prognose ist düster. Insgesamt ein durch und durch informatives wie fachkundiges Sachbuch.

seschat

9 1/2 perfekte Morde

Ein tiefer, manchmal erstaunlicher, manchmal bestürzender, Blick auf Mord, Totschlag und einen Reigen interessanter und verrückter Fälle.

Eurus

Das Sizilien-Kochbuch

Ich kann dieses Buch gern weiter empfehlen und lege es besonders Männern ans Herz.

MamiAusLiebe

Fuck Beauty!

Ich hab's in 2 Tagen verschlungen; dabei gelacht und gewettert, wie mit einer guten Freundin. Ich fühlte mich total bestätigt.

fantafee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks