Johannes Herwig

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(2)
(7)
(3)
(1)
(0)

Lebenslauf von Johannes Herwig

Johannes Herwig, 1979 in Leipzig-Connewitz geboren und aufgewachsen, wusste schon als Kind genau, was er wollte: Schreiben – vergaß es aber für ein paar Jahrzehnte. Während seine Eltern 1989 zu den Montagsdemos gingen, schaute er "Ein Colt für alle Fälle" und begriff erst ein, zwei Jahre später, was da wirklich passiert war... In der Leipziger Punkszene zuhause, machte er sein Abitur nicht nur auf der Schulbank, sondern auch in den Straßen seines Kiezes. Nach einigen Umwegen studierte er Soziologie und Psychologie, gründete die Filmgalerie Phase IV in Dresden und widmete sein Engagement der Filmkunst. Im Frühjahr 2013 kehrte Johannes Herwig zu seinen Ursprüngen zurück, um an seinem literarischen Debüt zu arbeiten.

Bekannteste Bücher

Bis die Sterne zittern

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Johannes Herwig
  • Leserunde zu "Bis die Sterne zittern" von Johannes Herwig

    Bis die Sterne zittern

    Gerstenberg Verlag

    zu Buchtitel "Bis die Sterne zittern" von Johannes Herwig

    Wild, bunt, rebellisch – die »Leipziger Meuten«, oppositionelle Jugendcliquen, haben Johannes Herwig zu seinem Debüt inspiriert. Kraftvoll, mitreißend und emotional erzählt Herwig vom Erwachsenwerden in einer Diktatur. Die Fragen, die er dabei stellt, sind heute so aktuell wie damals: Mitmachen, sich still anpassen oder Kontra geben?Der Gerstenberg Verlag vergibt 15 Freiexemplare für diese autorenbegleitete Leserunde. Bewerbungsschluss ist der 30. August.Das Buch ist für Leser ab 14 und darum geht es:Leipzig, 1936. Die ...

    Mehr
    • 181

    somnialee

    02. October 2017 um 18:47
    Larischen schreibt Das hat meiner Meinung nach die Bedeutung der Meuten ein wenig in den Hintergrund gedrängt. Auch wenn ich es andererseits gut finde, die Verfolgung von Homosexuellen zu thematisieren. Vielleicht ...

    Das ist auch mein einziger Kritikpunkt. Auch wenn manchmal schon eine leise Ahnung aufkam, hat mich der Grund für seine Verhaftung dann doch etwas überrascht. Ich finde es zwar gut, dass ...

  • Die widerspenstige Meute

    Bis die Sterne zittern

    black_horse

    01. October 2017 um 23:32 Rezension zu "Bis die Sterne zittern" von Johannes Herwig

    Dieser Debüt-Roman des Leipziger Autors Johannes Herwig greift ein Thema auf, über das bisher kaum geschrieben wurde: Jugendliche, die Mitte der 1930er Jahre der HJ kritisch gegenüberstande. Protagonist Harro merkt, dass er mit der politischen Entwicklung im Jahre 1936 nicht zurecht kommt. Er möchte nicht in die HJ, er sieht die Entscheidung seiner Eltern, sich an das politische System anzupassen, kritisch. Über seinen Nachbarsjungen Heinrich kommt er zu einer Clique ähnlich Denkender und entwickelt sich damit zum ...

    Mehr
  • Bis die Sterne zittern

    Bis die Sterne zittern

    Jani182

    19. September 2017 um 11:45 Rezension zu "Bis die Sterne zittern" von Johannes Herwig

    Inhalt: Leipzig, 1936. Die Sommerferien haben eben erst begonnen, als der 16-jährige Harro von Hitlerjungs in die Mangel genommen wird. Unverhofft bekommt er Hilfe von Gleichgesinnten, die wie er nichts mit der Nazi-Ideologie zu tun haben wollen. In dem Jahr, das folgt, ändert sich für Harro alles. Reibereien mit den Eltern und Ärger in der Schule, Nächte am Lagerfeuer, politische Aktionen, erste Liebe. Und über allem die bange Ahnung, dass sein wildes Treiben gefährliche Konsequenzen haben kann. Das Buch bietet eine ...

    Mehr
  • empfehlenswerter Jugendroman über eine oppositionelle Jugendbewegung in der NS-Zeit

    Bis die Sterne zittern

    irismaria

    18. September 2017 um 16:51 Rezension zu "Bis die Sterne zittern" von Johannes Herwig

    "Bis die Sterne zittern" von Johannes Herwigist ein historischer Jugendroman aus dem Gerstenberg Verlag. Die Story spielt 1936 in Leipzig. Hauptfigur ist der 16-jährige Harro, der durch einen Nachbarsjungen Kontakt zu einer Gruppe von Jugendlichen bekommt, die der Nazi-Ideologie skeptisch gegenüber stehen. Sie praktizieren eine freie Gemeinschaft von Jungen und Mädchen, kleiden sich alternativ und stehen sozialistischen Ideen nahe. Das führt natürlich zu Konflikten mit Hitlerjungs aber auch den Eltern. Harro muss sich ...

    Mehr
  • Über die Leipziger Meuten

    Bis die Sterne zittern

    Larischen

    17. September 2017 um 13:40 Rezension zu "Bis die Sterne zittern" von Johannes Herwig

    1936 in Leipzig: Der 16jährige Harro kommt aus einem guten Elternhaus, seine Eltern sind Lehrer und haben sich nur im Notwendigsten mit dem politischen System arrangiert. So ist Harro auch kein Mitglied der Hitlerjugend und gerät so auf der Straße in deren Visier. Völlig überraschend erfährt er in der Auseinandersetzung mit der HJ Hilfe von anderen Jugendlichen, die ganz wie er außerhalb des Systems stehen. Harro gewinnt neue Freunde und startet so in neuen Lebensabschnitt. Er verbringt viel Zeit auf der Straße und nimmt sich mit ...

    Mehr
  • Toller Debütroman über das Erwachsenwerden zur Zeit Hitlers

    Bis die Sterne zittern

    ManjaEls

    15. September 2017 um 08:33 Rezension zu "Bis die Sterne zittern" von Johannes Herwig

    Wie ist es, wenn man sich gegen die aktuell herrschende politische Meinung auflehnt und ganz nebenbei auch noch erwachsen wird? Genau das durchlebt nämlich Harro, der Hauptprotagonist dieser Geschichte..Als der 16-jährige Harro eines Tages von Hitlerjungs angegriffen wird, kommen ihm unerwartet einige andere Jugendliche zur Hilfe. In genau diesen sieht er seine Verbündeten, er wird Teil der „Leipziger Meuten“ die sich zum Teil geheim aber auch in so mancher Aktion gegen das herrschende Regime auflehnen. Als wäre dies nicht ...

    Mehr
  • Bis die Sterne zittern

    Bis die Sterne zittern

    JessicaLiest

    12. September 2017 um 21:44 Rezension zu "Bis die Sterne zittern" von Johannes Herwig

    Der Inhalt:Leipzig, 1936. Am ersten Tag der Sommerferien wird der 16-jährige Harro in eine Prügelei mit Hitlerjungs verwickelt. Unverhofft bekommt er Hilfe von Gleichgesinnten, die wie er nichts mit der Nazi-Ideologie zu tun haben wollen. In dem Jahr, das folgt, ändert sich für Harro alles. Reibereien mit den Eltern und Ärger in der Schule, Nächte am Lagerfeuer, politische Aktionen, erste Liebe. Und über allem die bange Ahnung, dass sein wildes Treiben gefährliche Konsequenzen haben kann.Die »Leipziger Meuten«, oppositionelle ...

    Mehr
  • "Bis die Sterne zittern" von Johannes Herwig

    Bis die Sterne zittern

    Ginger0303

    12. September 2017 um 10:19 Rezension zu "Bis die Sterne zittern" von Johannes Herwig

    Inhalt: Leipzig, 1936. Am ersten Tag der Sommerferien wird der 16-jährige Harro in eine Prügelei mit Hitlerjungs verwickelt. Unverhofft bekommt er Hilfe von Gleichgesinnten, die wie er nichts mit der Nazi-Ideologie zu tun haben wollen. In dem Jahr, das folgt, ändert sich für Harro alles. Reibereien mit den Eltern und Ärger in der Schule, Nächte am Lagerfeuer, politische Aktionen, erste Liebe. Und über allem die bange Ahnung, dass sein wildes Treiben gefährliche Konsequenzen haben kann. Die »Leipziger Meuten«, oppositionelle ...

    Mehr
  • Leipzig 1936 und die jugendlich mit ihren Problemen

    Bis die Sterne zittern

    mandykunterbunt

    09. September 2017 um 17:49 Rezension zu "Bis die Sterne zittern" von Johannes Herwig

    Das Cover hat mir sehr gut gefallen, wodurch ich überhaupt erst auf das Buch aufmerksam geworden bin. Ich finde es ist auf einer Seite schlicht und einfach gehalten aber auf der anderen Seite auch auffallend. Der erst Eindruck war schon einmal sehr gut. Der Inhalt: es geht um Leipzig im Jahr 1936. Die Sommerferien haben eben erst begonne, als Harro von Hitlerjungs in die Mangel genommen wird. Unverhofft bekommt er Hilfe von Gleichgesinnten, die wie er nichts mit der Nazi-Ideologie zu tun haben wollen. In dem Jahr, das folgt, ...

    Mehr
  • Bis die Sterne zittern - REZENSION

    Bis die Sterne zittern

    thats_jessx

    20. August 2017 um 11:42 Rezension zu "Bis die Sterne zittern" von Johannes Herwig

    InhaltLeipzig, 1936. Am ersten Tag der Sommerferien wird der 16-jährige Harro in eine Prügelei mit Hitlerjungs verwickelt. Unverhofft bekommt er Hilfe von Gleichgesinnten, die wie er nichts mit der Nazi-Ideologie zu tun haben wollen. In dem Jahr, das folgt, ändert sich für Harro alles. Reibereien mit den Eltern und Ärger in der Schule, Nächte am Lagerfeuer, politische Aktionen, erste Liebe. Und über allem die bange Ahnung, dass sein wildes Treiben gefährliche Konsequenzen haben kann.MeinungEin interessantes Buch, jedoch konnte ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks