Johannes Huber Der holistische Mensch

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der holistische Mensch“ von Johannes Huber

Unser altes Menschenbild hält der Forschung nicht mehr stand. Wir müssen mehr sein als eine biologische Maschine mit klar definierten Aufgaben für jeden Körperteil. Denn fast im Wochentakt weisen neue Studien darauf hin, dass Körper, Geist und Seele ein komplexes System bilden, das mit anderen komplexen Systemen interagiert. Wie könnte es sonst sein, dass wir mit unserem Verhalten unsere Nachkommen prägen, auch wenn die noch gar nicht geboren sind? Oder dass ein starkes Immunsystem unsere Kontaktfreudigkeit steigert? Ein neues Menschenbild entsteht, und es stellt vieles von dem, das wir über Gesundheit, Glück und Gott zu wissen glaubten, auf den Kopf. Immer am Boden des Rationalen bleibend erklärt der renommierte Arzt Prof. DDr. Johannes Huber, warum es in diesem Menschenbild weder Schicksal noch Zukunft gibt, warum etwas von uns schon vor unserer Geburt da war und nach unserer Geburt noch da sein wird, warum Heilung aus ganz anderen Quellen kommen kann, als wir glauben, und warum die Bibel auch wissenschaftlich betrachtet Recht hat, wenn sie sagt: Am Anfang war das Wort.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen