Johannes Ippen Web Fatale: Wie Du Webseiten und Web-Apps gestaltest, denen niemand widerstehen kann: Usability, User Experience und Interaktion

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Web Fatale: Wie Du Webseiten und Web-Apps gestaltest, denen niemand widerstehen kann: Usability, User Experience und Interaktion“ von Johannes Ippen

Schlichtes Cover? Da muss man genauer hinschauen! Nicht auf das Cover! Der Inhalt hat es in sich!

— Wichmann
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rosarot strahlt der Inhalt hervor! Zurecht?

    Web Fatale: Wie Du Webseiten und Web-Apps gestaltest, denen niemand widerstehen kann: Usability, User Experience und Interaktion

    Wichmann

    11. April 2016 um 19:42

    Redaktioneller Hinweis: Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. Kaufvorgang Das Buch ist als eBook und als gedruckte Version im Format PDF, ePub und als MOBI-Format verfügbar. Cover Es ist schlicht, es ist einfach, denn es handelt nicht von Design, sondern von Inhalten! Entsprechend hat das Cover das gewisse Etwas, wenn auch erst auf den zweiten Blick. Wenn auch der Buchumschlag in Weiß gehalten ist und lediglich mit wenigen Worten in rosa Schrift auf Inhalte hinweist, so strahlt der Inhalt selbst aus dem noch ungeöffneten Buch in gleicher Farbe hervor. Dies lädt zum Durchblättern ein und schnell bleibt das suchende Auge mal in der einen Zeile, mal an der ganzen Buchseite hängen. Inhalt und Aufteilung des Buches Farbig strahlt das Innere hervor, zeigt wohl auf jeder Seite Hardcopys von Beispielen, Beispielen, Beispielen. Das Inhaltsverzeichnis ermöglicht den direkten Zugriff auf das jeweils interessante Thema, doch beim Durchblättern bleibt man schnell an so mancher Stelle hängen. Doch wer ein bestimmtes Thema sucht, und sei es die Bedeutung des Buchtitels, wird fündig. Handhabung, Reizen, Verführen, die Bindung der Nutzer und auch Marktstrategien inklusive der Kundenbindung über Social Media-Dienste werden erfrischend klar und kurzweilig erklärt ohne in Belangloses abzudriften. Zum Ende des Buches hin werden Analysemöglichkeiten erläutert. Natürlich wird hier auf das Wichtige im Sinne der Webseitengestaltung eingegangen. Die Abgrenzung ist klar und nachvollziehbar. Rechtliche Aspekte werden nicht einmal angerissen, dies ist nicht Ziel des Buches und gehört hier auch nicht hinein. Bunte Bilder, Überschriftenleiste auf jeder Seite, Fazit eines Kapitels, Checklisten ... die Liste ist lang an Bedeutungsvollem, was im Buch gedruckt ist, sodass schnell der Eindruck entsteht: Das Buch selbst könnte 1:1 als Webseite umgesetzt werden. Zielgruppe Das Buch richtet sich an Webseitenbetreiber. Welche Zielgruppe bedient werden soll, lässt der Klappentext offen. Und das zurecht. Wer Verführung lernen will, wird immer Aspekte finden, die er künftig nutzen kann. Stil Gut lesbarer, lockerer Text mit Bilduntertiteln, die bisweilen neben dem Text stehen, und so den Leser in den Textblock ziehen. Geschickt! Verständlichkeit Nicht gängige Begriffe werden im gleichen Satz erklärt. So mag manchen der Klappentext beim Wort ‚pawlowschen Hund‘ die Sorgenfalte bemühen, ob womöglich Fachbegriffe vorausgesetzt werden. Kurz gesagt: werden nicht! (Der Begriff ‚pawlowsche Hund‘ wird, wie im Index angegeben, auf Seite 157 erklärt) Umfang 348 Seiten mit Bildern, Erklärungen und Ideen. Für Einsteiger gibt es wahrlich viel zu tun, Profis werden einiges an ihrer Webseite zu prüfen haben. Von daher ist der Umfang angemessen. Qualität Das Buch macht einen guten und soliden Eindruck, einzig: Es entfaltet einen unangenehmen Duft! Selbst nach einer Woche Dauerbelüftung im Wintergarten bei unterschiedlichen Temperaturen entströmt ein unangenehmer Geruch, der mich nachschauen ließ, ob Angaben zum Druckverfahren enthalten sind. Trotzdem. Es macht Spaß mit dem Buch zu arbeiten und es hinterließ den Eindruck lange haltbar zu sein. Fazit Ein gutes Buch, dass ich gerne weiterempfehle. Die Themen sind interessant gewählt und kurzweilig dargestellt. Die vielen (im Printbook) farbigen Darstellungen unterstützen den Lernfaktor. Super!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks