Johannes K. Soyener Das Pharma-Komplott

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Pharma-Komplott“ von Johannes K. Soyener

Laura Lasalle, Verkaufsleiterin bei Global-Pharm, soll den Markterfolg für Osteo-forte, ein neues Medikament gegen Osteoporose, sicherstellen. Michael Westfeld, Marketingleiter beim Mitbewerber Medical Drug World, muss die Spitzenposition seines Präparats Bonegold verteidigen. Was nur gelingen kann, wenn die Kampagne des Gegners fehlschlägt. Doch Michael fehlen wichtige Informationen über die Pläne des Konkurrenten. Aus diesem Grund stellt ihm die Londoner Europa-Zentrale eine Spionage-Agentur zur Seite. Sie benutzt alle Werkzeuge zur Informationsbeschaffung Bestechung, Erpressung, Diebstahl und mehr. Inzwischen sind massive Nebenwirkungen bei der Langzeittherapie mit Bonegold in den USA aufgetreten. Meldungen darüber werden bewusst zurückgehalten, was Michaels Misstrauen gegenüber der Strategie der eigenen Firma verstärkt. Heiligt das Ziel wirklich jedes Mittel? Auch Laura hat inzwischen Bedenken. Ihre Mutter, die mit dem Vorläuferpräparat von Osteo-Forte behandelt worden ist, leidet unter einem unerklärlichen Befund. Einer Nebenwirkung, die anscheinend nicht nur das Medikament selbst betrifft, sondern die ganze Klasse dieser Arzneimittel. Was der Konzernspitze von GlobalPharm längst bekannt ist. Doch die Manager in New York sind bereit, für den Erfolg in diesem Milliardenmarkt über Leichen zu gehen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Fiona

Ein spannender Krimi mit einer interessanten Ermittlerin, die für viele Überraschungen sorgt.

twentytwo

Wildfutter

Handlung geprägt von zu vielen Nebensächlichkeiten, was schnell in Langatmigkeit ausartet

Buchmagie

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen