Johannes Kneifel Vom Saulus zum Paulus

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vom Saulus zum Paulus“ von Johannes Kneifel

Johannes Kneifel ist 17, als er zusammen mit einem Freund einen Mann in seiner Wohnung aufsucht und ihn brutal verprügelt. Der Grund: Peter Deutschmann hatte die Jugendlichen kritisch auf ihre rechte Gesinnung angesprochen. Gewalt gehört zu deren Alltag ebenso wie rechte Musik, Alkoholexzesse und das Gefühl, nicht zu dieser Gesellschaft zu gehören. Einen Tag nach der Tat stirbt Peter Deutschmann im Krankenhaus. Johannes Kneifel wird verhaftet und muss für fünf Jahre ins Gefängnis. Er gilt als hochintelligent, aber auch hochgefährlich, mehrfach muss er in Isolationshaft. Die Wende beginnt, als er anfängt, den Gottesdienst zu besuchen, sich mit Seelsorgern auszutauschen. Johannes Kneifel erkennt, dass sein von Wut, Gewalt und Fremdenhass geprägter Weg in eine Sackgasse führt - und findet zum Glauben und zu Gott. Auf ihn vertraut er heute. Nach seiner Entlassung beginnt Johannes Kneifel ein Theologiestudium, bald wird er Pastor sein. Die Tat und die Zeit im Gefängnis werden ihn sein Leben lang begleiten.

Es ist ein sehr glaubwürdiges Buch, dass die Wandlung eines Menschen exemplarisch zeigt.

— eckhard_krause

Stöbern in Biografie

Hass gelernt, Liebe erfahren

Die bewegende Geschichte einer Verwandlung, von jemandem der voller Hass ist, zu jemandem, der seinen Feinden hilft

strickleserl

Nachtlichter

Bekenntnis einer Selbstbefreiung auf Orkadisch - man liest sie mit Gewinn

Beust

'Suche Mann für meine Eltern'

Sehr amüsantes und kurzweiliges Buch, das trotz allem ein nachdenklich stimmendes Thema anschneidet. Absolut lesenswert!

Seehase1977

Penguin Bloom

Eine berührende Geschichte die wirklich passiert ist.

HannahsBooks

Der Lukas Rieger Code

Der Lukas Rieger Code

ArnoSchmitt

Schwarze Magnolie

Ein rührender und emotionaler Erfahrungsbericht!

Glitterbooklisa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserkommentare zu Vom Saulus zum Paulus von Johannes Kneifel

    Vom Saulus zum Paulus

    Daniel

    12. March 2013 um 01:07 via eBook 'Vom Saulus zum Paulus'

    Mit großem Interesse habe ich das Buch gelesen. Ich bin durch eine Reportage im Fernsehen darauf aufmerksam geworden. Ich möchte sagen das ich die Geschichte von Johannes Kneifel vollkommen ernst nehme und keinerlei Zweifel an deren Echtheit habe. Ich freue mich für diesen Menschen das sein Leben eine solch gute Wende genommen hat. Dieses Buch soklte jeder Mensch lesen. Denn hier wird deutlich das Gott jedes Leben eines jeden Menschen ändern kann. Ich würde dieses Buch jedem einzelnen empfehken. Danke Johannes.

    Mehr
  • Rezension zu "Vom Saulus zum Paulus" von Johannes Kneifel

    Vom Saulus zum Paulus

    Arwen10

    13. December 2012 um 12:50

    An diesem Buch hat mich zuerst der Titel und die Geschichte, die dahintersteht angesprochen. Deshalb wollte ich dieses Buch unbedingt lesen. Johannes Kneifel schließt sich als Jugendlicher der rechten Szene an und verletzt im Vollrausch Peter Deutschmann, der später an den Verletzungen im Krankenhaus stirbt. Johannes Kneifel wird am nächsten Tag festgenommen und kommt in Untersuchungshaft. Beim Gerichtstermin wird er zu 5 Jahren Haft verurteilt. Als Leser erhält man einen sehr guten Einblick in die Tat und den Gefängnisalltag. Da der Autor genau beschreibt, wie er sich gefühlt und was er gedacht hat, stellt man fest, dass auch der Gefängnisalltag nach eigenen Regel läuft und nicht immer alles gerecht scheint. Lange Zeit hat sich Johannes Kneifel gegen Gott gesträubt, bis er erkennt, ohne Gott geht es nicht und er ist der Einzige, der ihm helfen kann, rauszukommen, sich zu ändern und ein anderes Leben zu führen. Diese Gedanken sind sehr berührend und spiegeln genau das wieder, was man erlebt, wenn man sich zu Gott wendet und ihm ganz vertraut.Sein weiterer Weg ist sehr konsequent, macht aber deutlich, dass man trotz Gottes Hilfe, noch immer an sich arbeiten muss und einem trotz Glauben nicht alles zufliegt. Letzendlich finde ich den Weg des Autors sehr beeindruckend, zeigt es doch, was möglich ist, wenn man sich Gott zuwendet und sein Leben ändert. Der Autor hat sein Verhalten wirklich bereut. Am Ende gibt es auch für den Leser eine Überraschung, ein Zeuge meldet sich und es stellt sich die Frage, ob Johannes Kneifel überhaupt Schuld ist, am Tod von Peter Deutschmann. Diese Frage wird wohl nicht mehr geklärt werden können, so scheint es.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks