Johannes Möhler

 4.7 Sterne bei 12 Bewertungen
Autor von Weggetrieben.
Johannes Möhler

Lebenslauf von Johannes Möhler

Geboren im schwäbischen Geislingen, aufgewachsen in einer Kleinstadt am Rande der Schwäbischen Alb – das war Johannes Möhler bald zu eng. Nach dem Abitur begab er sich auf eine beinahe zehnjährige Wanderschaft durch Deutschland und Schweden, bis er schließlich in Nürnberg landete und seitdem von dort nicht mehr loskam. Er studierte Deutsch, Geschichte und Theater auf Lehramt, promovierte im Fach Pädagogik und ist heute als Gymnasiallehrer in Schwabach tätig. Neben einigen wissenschaftlichen Veröffentlichungen hat er mehrere Kurzgeschichten verfasst.

Alle Bücher von Johannes Möhler

Weggetrieben

Weggetrieben

 (12)
Erschienen am 15.11.2014

Neue Rezensionen zu Johannes Möhler

Neu

Rezension zu "Weggetrieben" von Johannes Möhler

Möderisches Kajakfahren
Simi159vor 4 Jahren

Seit einem folgenschweren Unfall hat der Versicherungskaufmann, Martin Dewald, Alpträume. Er ist ein begeistertet Kajakfahrer, konnte aber dennoch eine Frau nicht vor dem Ertrinken retten, da er zu spät kam. Seit diesem traumatischen Erlebnis hat Martin nicht nur schlechte Träume, sondern wird auch immer mehr von Panikattacken und Verfolgungsängsten geplagt.
Er wird immer ängstlicher und auch immer depressiver. Als zwei seiner Kajak-Freunde auf unerklärliche Weise zu Tode kommen, glaubt Martin auch von einem Mörder verfolgt zu werde. Er glaubt fest daran, dass er der nächste ist, der sterben wird….

Fazit: Diese Geschichte ist wie eine Kajakfahrt, die zunächst auf einem gemächlichen Flüsschen startet, mit jeder Seite mehr Fahrt bekommt und einen dann in einen Sog zieht, dem man sich bis zum Enden nicht mehr entziehen kann.
Kurze Sätze, eine direkte/schnörkelfreie Sprache und prägnante Wortwiederholungen lassen den Leser immer wieder nah am Geschehen sein. Wie Martin zweifelt man ob es Traum oder Realität ist, ob seine beiden Freunde eines natürlichen Todes gestorben sind, ober ob jemand ihnen und Martin nach dem Leben trachtet.
Es lohnt sich bei diesem Buch am Ball zu bleiben, denn Spannung kommt erst ab Mitte des Buches so richtig auf. Davor hat man als Leser das Gefühl nah dran und doch auf Distanz zu sein. Das kommt durch die kurzen Sätze und die direkte Sprache, die der Autor, Johannes Möhler verwendet. Mich hat dies nur noch mehr in die Geschichte hineingezogen…
Die Personen sind gut beschrieben, mit einem sehr guten für Details und einem tollen Spannungsbogen ab der Mitte des Buches…
Dafür bekommt Wegetrieben von mir 4 STERNE.



 

Kommentieren0
11
Teilen

Rezension zu "Weggetrieben" von Johannes Möhler

Ganz besondere Spannung!
hoonilivor 4 Jahren

Martin ist begeisterter Kajakfahrer, aber hatte ein sehr schlimmes Erlebnis auf dem Wasser. Er hat versucht, eine Frau vor dem Ertrinken zu retten, jedoch erfolglos. Dies kann er nicht vergessen und wird Nacht für Nacht von Albträumen geplagt. Dies bestimmt so sehr sein Leben, dass er richtig ängstlich wird. Er hat das Gefühl verfolgt zu werden und ein Mörder sei ihm nahe. Seine Freunde halten ihn für verrückt... doch was ist die Wahrheit?
Der Autor hat mit diesem Buch etwas ganz Besonderes erschaffen. Ein Thriller, der so spannend ist dass man ihn nicht aus der Hand legen kann. Die besondere Schreibweise macht es noch spannender. Ich habe mich sehr gut hineinversetzen können und habe mitgerätselt wie es wohl ausgeht. Ein Buch, was es wirklich in sich hat!

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Weggetrieben" von Johannes Möhler

Echt eine Empfehlung!
dieFlovor 4 Jahren



Er ist Versicherungskaufmann und er liebt Sport, besonders Kajakfahren ist sein Ding. Dann beginnen die Alpträume, er sieht Menschen ertrinken und steht dabei, er handelt nicht ….. Kurz darauf sterben 2 seiner Kollegen auf einer Tour und Martin weiß: Der nächste, der bin ich …. Aber was soll er tun?

Ich gebe zu, wäre es ein Buch gewesen, ich hätte ans Ende geblättert, nur um sicher zu gehen, dass ich mit dem Mörder auf der richtigen Spur liegt, aber dann hätte ich erkennen müssen, dass ich falsch liege. Der Autor hat mit diesem Debüt einen Thriller hingelegt, der mich absolut überzeugt hat. Klar muss man überlegen, ob man gerade in der Traum oder in der echten Welt ist .. ..was ist Fakt, was ist Fiktion?
Kleine Dinge werden so akut beschreiben, Sabine (Martins Frau) ist verdammt liebenswert und dürfte ihm gerade eben wegen ….. mal richtig in den Hintern treten!
Der Schluss – ein finaler Höhepunkt! Ich bin begeistert!


Team Thriller: Ihr müsst den lesen!!!! 

Kommentare: 1
34
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Er hat sich seine Welt so schön eingerichtet. Und dann wird ihm der Boden unter den Füßen weggezogen ...

Mitte November ist mein Debütroman "Weggetrieben" im Gmeiner-Verlag erschienen. Zu diesem Anlass möchte ich euch zu einer Leserunde einladen. 

Ein grauenvolles Erlebnis verfolgt Martin in seinen Träumen: Eine Kajakfahrerin wird von Wassermassen verschlungen, während er und drei Freunde machtlos zusehen. Als wenig später zwei von ihnen auf tragische Weise ums Leben kommen, droht Martin, den Boden unter den Füßen zu verlieren. Er ist überzeugt, die beiden wurden ermordet. Martin verirrt sich immer mehr in seinen Verdächtigungen. Als er eine Verbindung zwischen sich und seinen Freunden erkennt, ist er sich sicher: Er ist das nächste Opfer.

Interesse geweckt? Wenn ihr noch mehr lesen möchtet, findet ihr hier die Leseprobe. Wollt ihr den Roman jedoch gleich in ganzer Länge, dann bewerbt euch zu dieser Leserunde. Der Gmeiner-Verlag stellt hierfür 20 Exemplare des Thrillers (ebook) zur Verfügung. Eigentlich mag ich die Zuordnung in dieses Genre gar nicht so sehr, da anders als in den meisten Thrillern relativ wenig Blut fließt. Die Einordnung in ein Genre fällt wie so oft nicht allzu leicht. Aber lest selbst ... 

Das Kajakfahren spielt in diesem psychologischen Thriller zwar keine Hauptrolle, steht aber dennoch immer wieder im Mittelpunkt. Mich interessiert, ob ihr Kajakfahrer seid, was euch an diesem Sport reizt bzw. was euch davon abhält, in eine solche kleine Plastikschale zu steigen. Darauf solltet ihr in eurer Bewerbung eingehen. 

Ich bin sehr gespannt auf eure Bewerbungen, einen regen Austausch hier bei Lovelybooks und auf eure Rezensionen im Anschluss an die Leserunde!

Euer Johannes Möhler

 

Der Autor:

Geboren im schwäbischen Geislingen, aufgewachsen in einer Kleinstadt am Rande der Schwäbischen Alb – das war Johannes Möhler bald zu eng. Nach dem Abitur begab er sich auf eine beinahe zehnjährige Wanderschaft durch Deutschland und Schweden, bis er schließlich in Nürnberg landete und seitdem von dort nicht mehr loskam. Er studierte Deutsch, Geschichte und Theater auf Lehramt, promovierte im Fach Pädagogik und ist heute als Gymnasiallehrer in Schwabach tätig. Neben einigen wissenschaftlichen Veröffentlichungen hat er mehrere Kurzgeschichten verfasst.

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks