Großsteingräber, Grabenwerke, Langhügel

von Johannes Müller 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Großsteingräber, Grabenwerke, Langhügel
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Bücherfüllhorn-Blogs avatar

Fachlich 5 Sterne, da wissenschaftlich fundiert. Ansonsten 3 Sterne, da für Laien eher schwer zu lesen und zu erfassen.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Großsteingräber, Grabenwerke, Langhügel"

Großsteingräber, Grabenwerke und Langhügel sind die ältesten Monumentalbauten Mitteleuropas. Seit ihrer Entstehung in der Jungsteinzeit üben diese beeindruckenden Bauwerke eine besondere Anziehungskraft aus und ziehen Betrachter in ihren Bann. Wie wurden sie erbaut? Welchem Zweck dienten sie? Und welche Bedeutung hatten sie für ihre Erbauer? Diesen Fragen widmet sich Johannes Müller und zeigt anhand neuester Forschungsergebnisse u. a. auf, wie Monumentalbauten in ihre Umgebung eingebettet und zu räumlichen und zeitlichen Netzwerken verwoben wurden, wie neolithische Siedlungs- und Sozialstrukturen durch diese Netzwerke greifbar werden und welche Rolle die Entwicklung neuer Lebens- und Wirtschaftsweisen im Neolithikum spielte. Die wichtigsten Fundstellen, wie z. B. Wangels, Brutkamp, Lüdelsen, Küstenberg u. v. m., werden jeweils detailliert in einem eigenen Unterkapitel vorgestellt. Mit spektakulärem, exklusivem Bildmaterial!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783806234633
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:112 Seiten
Verlag:wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Erscheinungsdatum:01.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Bücherfüllhorn-Blogs avatar
    Bücherfüllhorn-Blogvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Fachlich 5 Sterne, da wissenschaftlich fundiert. Ansonsten 3 Sterne, da für Laien eher schwer zu lesen und zu erfassen.
    Fachlich 5 Sterne, da wissenschaftlich fundiert. Für Laien eher schwer zu lesen und zu erfassen.

    Das Buch ist wissenschaftlicher, als ich es mir vorgestellt habe und dadurch war es für mich eher schwer zu lesen und zu erfassen. Da ich eine andere Erwartungshaltung an das Buch hatte, war ich leicht enttäuscht. Ich hatte mir das Buch anders vorgestellt, z.B. mehr Hinweise auf solche Orte die man besuchen kann, die vielleicht schon ein wenig touristisch erschlossen sind, und dann mit wissenschaftlichen Erklärungen versehen sind. So dass ich diese evtl. als zukünftige Reiseziele für Tagesausflüge in Betracht ziehen könnte.

    Dennoch war es hochinteressant, von der Trichterbecherkultur hatte ich als Laie bisher nichts gehört. Obwohl ich mich schon durch manche Texte durchkämpfen musste. Das sollte man aber unter dem Aspekt sehen, dass ich nicht vom „Fach“ bin und mein Interesse an diesen Bauten nicht so ausführlich tief ging. Also, man kann sich hier schon in das Thema Großsteingräber einlesen, wenn man das Interesse und Geduld aufbringt. Für Forscher ist das sicherlich einfacher, da sie über mehr Vorwissen verfügen.

    Insgesamt hat mir der Aufbau des Buches gut gefallen. Vor allem die Illustrationen, Fotos und das Kartenmaterial haben die Texte aufgelockert und waren sehr anschaulich.

    Alles in allem: Ein wissenschaftlich fundiertes Buch, das für mich als Laien aber eher schwer zu erfassen war. In diesem Sinne ist es auch kein unterhaltsamer Erzählton, sondern eine für Laien noch lesbare und ernste Fachsprache.  

     

    Sterne: Spontan wollte ich dem Buch drei Sterne geben, hatte aber ein schlechtes Gewissen, dem darin enthaltenen Fachwissen so nicht gerecht zu werden. Denn das Buch kann ja nichts dafür, dass ich etwas anderes erwartet hatte, etwas weniger wissenschaftliches. Dennoch möchte ich zukünftige LeserInnen die das Buch aus demselben Grund wie ich in Erwägung ziehen, hiermit einen Hinweis geben. Themen wie die Trichterbecherkultur, Entwicklung im keramischen Bestand, Haustypen und Siedlungsformen in Norddeutschland und Skandinavien, Mesolithische Wirtschafts- und Lebensweisen etc. sind nur einige Stichpunkte, die im Buch ausführlich behandelt werden.

     

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks