Johannes Mario Simmel Affäre Nina B.

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(8)
(7)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Affäre Nina B.“ von Johannes Mario Simmel

"Wäre doch hübsch, wenn jemand behaupten könnte: Das war nicht ich, das war ein anderer! Ein Doppelgänger! Ein zweites Ich, das alles auf sich nimmt, was man getan hat, jede Gemeinheit, jeder Fehler, jeden Irrtum. Ein Doppelgänger, bei Gott, das wäre die Erfindung des Jahrhunderts!"
So spricht der millionenschwere fette Schieber Julius Maria Brummer zu seinem Chauffeur Robert Holden, nachts auf der Autobahn. Den Reichtum verdankt Brummer dem Wissen um die Verbrechen anderer während der Nazizeit, und wegen ihrer Vergangenheiten müssen seine Feinde sich von ihm beherrschen lassen. Es sind viele Feinde, die ihn hassen. Keiner haßt ihn so wie Robert Holden. Er liebt Brummers Frau Nina, Nina liebt ihn, und der korrupte Millionär ahnt nicht, welche phantastische Idee seine Worte in jener Nacht auf der Autobahn bei Holden entstehen ließen. Mit sicheren Strichen zeichnet Johannes Mario Simmel die Akteure dieses tödlichen Spiels um politische Vergangenheiten, Geld, Macht und Liebe.

Stöbern in Romane

Der kleine Teeladen zum Glück

Vor Kitsch triefende Story mit einigen Fremdschäm-Momenten

Frau_J_von_T

Kleine Stadt der großen Träume

Backman benutzt wunderbare Worte und erschafft einfühlsame Sätze die unter die Haut gehen und das kleine Björnstadt zum Leben erwecken.

Laurie8

Vom Ende an

Schreibstil gewöhnungsbedürftig. Geschichte selbst = imho leider ziemliches Larifari.

bugfishly

Kleine große Schritte

Pflichtlektüre

buchstabensammlerin

Winterengel

Ein stilles und ruhiges Weihnachtsmärchen, dass aber gerade deshalb einfach nur wunderschön ist. <3 <3 <3

YumikoChan28

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Schon nach kurzer Zeit ist man in dieses tiefsinnige und poetische Werk eingetaucht und mag das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen

Hexchen123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eBook Kommentar zu Affäre Nina B. von Johannes Mario Simmel

    Affäre Nina B.

    Löwenzahn

    06. February 2014 um 15:17 via eBook 'Affäre Nina B.'

    Semmel ist einfach
    GUT ich finde es immer schade wenn das Buch zu Ende ist.

  • Rezension zu "Affäre Nina B." von Johannes Mario Simmel

    Affäre Nina B.

    Moni 3007

    23. November 2010 um 23:30

    Dies ist die spannende Geschichte eines skrupellosen Schiebers namens Julius Brunner, der von seiner dunklen Vergangenheit anderer Menschen lebt. Er wird gehaßt, doch immer wieder beherrscht er die anderen durch ihr eigenes Vorleben. Als er aber auch seinen Chauffeur Robert Holden, der ihn mit seiner schönen Frau Nina betrügt, erpressen will, wird er ein Opfer seiner Machenschaften.Der Roman spielt in der Zeit vom 21.8.1956 bis 9.4.1957. Der Roman beginnt mit einer Selbstanzeige des Robert Holden bei der Polizei. Robert Holden erzählt den Roman in der Ich-Form. Ich habe das tolle Buch innerhalb von zwei Tagen durchgelesen. Dasselbe ist von Simmel wieder einmal hervorragend spannend geschrieben worden mit einem überraschenden Schluß. Ich war nicht auf den Mörder gekommen. Ich habe schon einige Simmel-Romane gelesen und lese sie immer wieder sehr gerne. Für mich ist auch dieses Simmel-Buch empfehlenswert. Der Roman wurde auch verfilmt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks