Die Erde bleibt noch lange jung

von Johannes Mario Simmel 
3,6 Sterne bei5 Bewertungen
Die Erde bleibt noch lange jung
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Erde bleibt noch lange jung"

'Wie in Zweiundzwanzig Zentimeter Zärtlichkeit,' so sagt Johannes Mario Simmel, 'liegen in Die Erde bleibt noch lange jung vor dem Leser viele - natürlich sehr persönliche - Momentaufnahmen aus vergangenen Zeiten, so wie ich, der Reporter, sie gesehen und festgehalten habe. Es sind Geschichten, bei denen es um Recht und Unrecht, Hunger und Überfluß, Krieg und Frieden geht, um lustige und traurige, empörende und das Herz erhebende Ereignisse, um Revolutionen, um Menschen, die Menschen töten, und um Menschen, die Menschen helfen, um mächtige Politiker und um kranke Kinder, die beinahe elendiglich verreckt wären. Ganz gewiß sind alle diese Storys nicht weltbewegend. Aber ich denke mir immer: In den kleinen Geschichten der kleinen Leute spiegelt sich der Geist der Zeiten klarer wider als in den großen Geschichten der heroischen Helden-Helden. Und darüber sind wir sicherlich alle einig: Die heroischen Helden-Helden-Geschichten waren doch immer die schlimmsten. Gott schenke uns Frieden.'

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426011584
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:Knaur Taschenbuch
Erscheinungsdatum:02.07.1984

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    L
    Liebes_Buchvor 9 Monaten
    Kurzgeschichten

    Dieses Jahr habe ich hauptsächlich versucht, am SuB zu lesen. Dies ist also mein erster Simmel.
    Das Buch enthält zahlreiche Kurzgeschichten bzw Kommentare, die teilweise Kriegsgeschichten beinhalten aber auch von Nachrichten inspiriert sind. Die Geschichten haben immer ein Augenzwinkern oder einen Sarkasmus. 
    Die altmodische Art zu schreiben, war eigentlich nicht sehr aufregend. Da schreibt man heut viel reisserischer. Trotzdem muss ich sagen, dass mir Simmels altmodische Pointen sehr gefallen haben. Die Art des Humors war schon gut. 
    Herausragend ist Simmels Text über Zündhölzer und über geheizte Eisdielen. Die sind wirklich genial.
    Nicht schlecht, aber etwas altmodisch.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    U
    udolinvor 4 Jahren
    U
    udolinvor 4 Jahren
    R
    rosilivor 5 Jahren
    Tamara Reindls avatar
    Tamara Reindlvor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks