Johannes Rasenberger Hatte doch immer Glück im Leben

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hatte doch immer Glück im Leben“ von Johannes Rasenberger

„Heimat ist wohl, wo man bewusst aufgewachsen ist, die meisten Schulängste hatte und die große Liebe fand“, so sagt der Autor Johannes Rasenberger. Heimat war ihm aber auch, das ihn prägende Elternhaus mit seinem Vater Pfarrer Kurt Rasenberger in Berlin Oberschöneweide. Flucht vor dem Bomnenkrieg, Flucht aus der ihn beengenden DDR in den 50er Jahren (mit Frau und Kindern) und Neubeginn in der Bundesrepublik. Rückkehr nach vielen Jahren in die Heimat Berlin. „Ist nicht alles Weh und alles Wohlsein des Gemütes der Menschen gebunden an die Grenzen der von uns bewohnten Erde.“ (Kurt Rasenberger)

Stöbern in Romane

Töte mich

großártig wieder eine echte nothomb

mirin

In einem anderen Licht

Wie viel gutes muss man tun, um Vergangenes wieder gut zu machen? - Eine bewegende Geschichte über Verrat und Trauer

lillylena

Das saphirblaue Zimmer

Ein weiteres Jahreshighlight: spannend, geheimnisvoll und verwirrend - eine sehr komplexe Familiengeschichte. Für alle Fans von Teresa Simon

hasirasi2

Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12

Macadam ist ein eine Sammlung von 11 berührenden Geschichten. Jede Geschichte handelt von einem anderen menschlichen Schicksal.

Die_Zeilenfluesterin

Acht Berge

Tolles Buch mit wunderschönen Worten geschrieben.

carathis

QualityLand

Kurzweilige Zukunftssatire

dowi333

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen