Johannes Stelzer Lost Installations

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lost Installations“ von Johannes Stelzer

In dem vorliegenden Bildband – ein echter „Lost Place“ – werden auf 76 Seiten vor allem Innenaufnahmen einer längst von Produktionseinrichtungen befreiten Munitionsfabrik aus den 1940iger Jahren gezeigt, die der Fotograf mittels Panoramatechnik und farbigem Blitzlicht in Szene setzt. Die Annäherung an diese Motive, die so viel Vergänglichkeit ausstrahlen, bewegte den ausgebildeten Ingenieur anhand der Fotografien der Frage nach zu gehen, was in dieser Industrieanlage einmal für Prozesse installiert waren, und so stellt er wohlbegründete Vermutungen an, die geeignete Erklärungen geben können. Finden sie Gedanken und Konzepte zur Umweltintegration, Betriebssicherheit und Arbeitsschutz und die verblüffenden Ingenieurlösungen von vor 75 Jahren dazu. Je nach Verwendungszweck der Gebäude findet sich eine unterschiedliche Architektur in ansprechender roter Backsteinbauweise oder auch Mischbauweise mit Stahlbeton. Die Gebäude bergen ausgeprägte Strukturen in sich, die einmal mit technischen Anlagen ausgefüllt waren, und nun fotografisch teils mit farbigem Licht quasi wiederbelebt werden. Hier findet man unter anderem die Reste eines Kohlekraftwerks mit allen versorgenden Einrichtungen verteilt auf mehrere Betriebsgebäude ebenso wie die Überreste einer Chemiefabrik zur Nitrozellulose Herstellung. Dieser Bildband ist mehr als nur Dokumentation von Industriegeschichte, auch wenn die führenden Textpassagen eine Idee zu den Bildern vermitteln, so stehen doch die großformatigen Abbildungen im Vordergrund. Wen die in Szene gesetzte Vergänglichkeit, die herausgearbeiteten Geometrien und Formen in ihrer Vielfalt im Großformat beeindruckt, der sollte nicht zögern und sich ein Exemplar sichern.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen