Johannes Thiele Romy in Love

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Romy in Love“ von Johannes Thiele

Ein Leben, das aus dem vollen gelebt wurde. Eine Sehnsucht nach großen Gefühlen. Eine Frau, die an ihre Grenzen ging - und über sie hinaus. Es hätte ein glückliches Leben sein können, ein märchenhaftes, ein glänzendes. Es wurde ein tragisches und trauriges Leben. Wenn Romy Schneider liebte, dann mit tiefer Empfindung und verzehrender Leidenschaft. Sie hat viel gewagt und oft verloren. Sie erlebte große Momente des Glücks, in ihren Beziehungen und vor der Kamera. Wenn sie spielte, erschien tatsächlich alles möglich. Ausgelassen, dramatisch, lasziv, schmollend, frech, traurig, sinnlich, fröhlich - sie verausgabte sich in einem Trommelwirbel der Gefühle und Rollen und schien, wie es nur den großen Talenten gelingt, immer ganz sie selbst. Sie verliebte sich oft, ging stets aufs Ganze, hatte jedoch keine glückliche Hand mit den Männern, die sie sich aussuchte. Nicht mit dem leidenschaftlichen Alain Delon, der sie betrog; nicht mit dem pedantischen Harry Meyen, der sie einengte; nicht mit dem zwielichtigen Daniel Biasini, der sie ausnützte. Laurent Pétin, der zärtliche Mann, kam zu spät. Affären, Amouren, Abenteuer - Romy Schneiders Liebesleben war voller Irrungen und Wirrungen, Spannung und Dramatik. So wie ihre schauspielerische Existenz voller Triumphe und Demütigungen, grandioser Hoffnungen und grausamer Abstürze. In allem, auf der Leinwand und in der Liebe, lebte Romy Schneider ein maßloses, exzessives Leben, tanzte sie am Abgrund, ohne Gespür für die Gefahr, rückhaltlos in einem ganz wörtlichen Sinn. Dieses Buch - illustriert mit zahlreichen Bildern und Zitaten - zeigt auf eindringliche Weise, mit welcher Authentizität Romy Schneider lebte, wie sie alles hergab, in jedem Film, in jeder Liebe. "Ich gehe immer aufs Ganze. Ich verschwende mich. Ich liebe mit ganzem Herzen. So ist das." Romy Schneider

Stöbern in Biografie

Slawa und seine Frauen

Unterhaltsam geschrieben :-)

Ivonne_Gerhard

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

Hier wird Spaß groß geschrieben!

DanielaMSpitzer

Der Serienkiller, der keiner war

Spannend, wie ein guter Thriller

Buchgeschnipsel

Hallervorden

Einfühlsam und fesselnd. Hallervorden wie man ihn nicht aus den Medien kennt. Tim Pröse weckt Emotionen beim Leser

Bine1970

Für immer beste Freunde

Eine zufällige Begegnung bringt zwei Menschen eine unvorstellbare Horizonterweiterung.

Buchperlentaucher

Jupp Heynckes

Eine kurzweilige Biografie eines sympathischen Trainers mit Gentleman-Qualitäten.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Romy in Love" von Johannes Thiele

    Romy in Love

    Ferrante

    05. March 2011 um 14:04

    Nach längerer Zeit wollte ich wieder etwas über Romy Schneider lesen und dieses Buch fand ich einmal bei Jokers. Es ist schön aufgemacht und liest sich schnell und angenehm. Der Schwerpunkt der Biographie liegt auf Romys Liebesbeziehungen und wie diese immer wieder gescheitert sind. Der Autor trifft ein gutes Mittelmaß zwischen Tiefgründigkeit und Konzentration auf das Wesentliche, die Fotos sind aber meistens schon bekannt. Nicht oberflächlich, aber auch nicht analytisch ist der Text, und schlussendlich ist das Buch ein nettes Bonbon zwischendurch - nicht mehr und nicht weniger.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks