Johannes Tralow , Harry Jürgens Der Eunuch

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Eunuch“ von Johannes Tralow

„Ende des Jahres 1956 legte ich als meinen neuesten Roman den ,Eunuch’ vor“, berichtet Johannes Tralow in seiner autobiographie „Der Beginn“. „Eigentlich hatte ich auf den Roman verzichten wollen, bis mir die große Möglichkeit klar wurde, in ihm den Osten und Westen handelnd gegenüberzustellen, beide in je einer großen Persönlichkeit: Beschir und Prinz Eugen.“ Den Hintergrund dieses Buches bildet die Auseinandersetzung zwischen der Türkei und Österreich in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Die Hauptgestalten Prinz Eugen, der Fürst Rakokczy, Graf Bonneval, Mahmud I., der Eunuch Kislar Aga Beschir und zwischen ihnen die reizvolle Julienne sind in eine packende Romanhandlung gestellt, durch die ein lebendiges Bild von der politischen und kulturellen Ordnung des damaligen Türkenreiches und dem zerfallenden Feudalsystem des Abendlandes vor den augen des Lesers entsteht. Ein Buch, das im besten Sinne des Wortes literarisch zu fesseln vermag.

Stöbern in Historische Romane

Abigale Hall

Erst ganz gut, dann leider zunehmend verwirrend, langweilig und schlecht ...

Cellissima

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Ein muss für alle Liebhaber nordischer Geschichte

kessi

Der Lord, der mich verführte

Nicht ganz so, wie erwartet

Bjjordison

Das Fundament der Ewigkeit

Mit Interesse an Europas Geschichte ist "Das Fundament der Ewigkeit" ein großartiges Werk, in dem genau diese Geschichte lebendig wird.

Renken

Die letzten Tage der Nacht

Unterhaltsame Geschichte mit interessantem Hintergrund. Es gab einige unerwartete Wendungen, aber das Ende ist dennoch früh klar.

leucoryx

Die Tochter des Seidenhändlers

Das Buch ist ein richtiger Schmäler und das exotische Setting tut sein übriges. Schmacht ;-)

Caillean79

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen