Johannes Tralow Kepler und der Kaiser

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kepler und der Kaiser“ von Johannes Tralow

"Was dünkt Euch, Herr Kepler, wenn ich nun protestantisch würde?", fragt Kaiser Rudolf II. Anno 1612 seinen ihm seit zwölf Jahren treu ergebenen kaiserlichen Mathematiker. Den protes-tantischen Johannes Kepler reißt es darauf hin buchstäblich vom Stuhl. Diese ketzerische Frage eines am spanischen Hof streng katholisch erzogenen Monarchen, der aber das Unheil des offen ausbrechenden Konfessionskonfliktes (der sechs Jahre später den Dreißigjährigen Krieg auslösen sollte) ahnt, passt noch nicht einmal in das neue Himmelsbild des berühmten Hof-astronomen. Natürlich wird der Kaiser kein Protestant, aber die geistige Ebene, die ihn mit Kepler verbindet, erlaubt einen solch unerhörten Diskurs zwischen dem Herrscher über Österreich, Ungarn und Mähren und dem Schöpfer der "Astronomia nova". Tralow, der zu den meistgelesenen Meis-tern historischer Romane zählt, entwirft hier, gestützt auf historische Fakten, ein packendes Bild der bewegten Epoche Anfang des 17. Jahrhunderts.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen