Johannes Wilkes Nichts als Streit und Ärger

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nichts als Streit und Ärger“ von Johannes Wilkes

Johannes Wilkes gehört mit seinem Text "Frisch gegen Bachmann: Wenn Liebe in Hass umschlägt" 2015 zu den Preisträgern des Bad Godesberger Literaturwettbewerbs. Mit diesem Text ist der Erlanger Autor mit westfälischen Wurzeln in der Anthologie "Träume, fast umsonst" vertreten. Im Herbstprogramm des Kid Verlages erscheint nun von Johannes Wilkes "Nichts als Streit und Ärger – Deutsche Literaturgeschichte in Skandalen und Tragödien". Darin schlägt der Autor einen Bogen von klassischen literarischen Fehden, wie der zwischen Voltaire und Lessing, bis hin zu modernen Varianten, wie der zwischen Monika Maron und Günter Grass. »Die sachlich-präzise wie zugleich einfühlsame ›Nahaufnahme‹ eines berühmten Rosenkriegs und seines fatalen Verlaufs.« (Gitta List in der »Schnüss« über »Frisch gegen Bachmann: Wenn Liebe in Hass umschlägt«)

Stöbern in Romane

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

Und es schmilzt

Erschreckende, schonungslose Erzählweise einer mehr als tragischen Kindheit!

Caro2929

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen