Johano Strasser Bossa Nova

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bossa Nova“ von Johano Strasser

Seit über 30 Jahren treffen sie sich an ihrem Vresener Stammtisch: der tierliebe Kioskbesitzer Alfred, Bernd, der beim Amtsgericht arbeitet, Manne mit seiner Freundin Hella und der Ich-Erzähler Kalle. Karl, der Wirt, ist ein Altlinker, der noch immer feuchte Augen bekommt, wenn Antonio Carlos Jobims „Girl from Ipanema“ aus der Jukebox schallt. Die ewiggleiche Kleinstadtroutine wird auch nicht ernsthaft durcheinander gebracht, als eines Tages am Flussufer eine abgetrennte Hand gefunden wird. Doch dann gibt Alfred plötzlich seinen Hund weg, Bernd wird schwer krank, Kalle holt seine alte Zündapp aus dem Schuppen, Kalles Frau Elke und ihre Freundinnen beschließen, mitten im Ort eine Papeterie zu eröffnen… und ein Beben geht durch die kleine Gemeinde.

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen