John Ajvide Lindqvist

 3.6 Sterne bei 672 Bewertungen
Autor von So finster die Nacht, Menschenhafen und weiteren Büchern.
Autorenbild von John Ajvide Lindqvist (©Olivier Favre)

Lebenslauf von John Ajvide Lindqvist

Gänsehaut garantiert: Man nennt ihn auch den „schwedischen Stephen King“ – den 1968 im Stockholmer Stadtteil Blackeberg geborenen und dort auch aufgewachsenen Schriftsteller und Drehbuchautor John Ajvide Lindqvist. In Blackeberg spielt auch sein 2007 in Deutschland erschienenes Romandebüt „So finster die Nacht“. Dort wird ein toter Junge aufgefunden, dessen Leiche keinen Tropfen Blut aufweist. War hier ein Ritualmörder am Werk? Auf mehr als 600 Seiten entspinnt sich eine nervenzersetzende Suche nach der Wahrheit. Auch die Verfilmung des ebenso intelligenten wie intensiven Gruselschockers war ein internationaler Erfolg. Nicht nur das Drehbuch dazu schrieb Lindqvist selbst, sondern mit Thrillern wie „So ruhet in Frieden“ (dt. 2008), „Menschenhafen“ (dt. 2009) oder Himmelstrand (dt. 2016) seine eigene Erfolgsgeschichte weiter. Dabei war es zunächst nicht der Horror, sondern der Humor, mit dem der Erfolgsautor seine Brötchen verdiente. Seine Karriere begann er als Straßenkünstler, Zauberer und Stand-up-Comedian. Auch verfasste er Drehbücher für das schwedische Fernsehen, bevor er mit dem Schreiben von Horrorthrillern begann. Dem widmet er sich seit einigen Jahren hauptberuflich und mit großem Erfolg. In Schweden erhielt er 2008 den renommierten Selma-Lagerlöf-Preis. Darüber hinaus wurden seine Bücher bereits in 29 Ländern veröffentlicht. John Ajvide Lindqvist ist verheiratet und lebt in Stockholm.

Alle Bücher von John Ajvide Lindqvist

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches So finster die Nacht (ISBN: 9783404163397)

So finster die Nacht

 (299)
Erschienen am 29.11.2008
Cover des Buches Menschenhafen (ISBN: 9783404165384)

Menschenhafen

 (118)
Erschienen am 18.02.2011
Cover des Buches So ruhet in Frieden (ISBN: 9783404159130)

So ruhet in Frieden

 (94)
Erschienen am 16.09.2008
Cover des Buches Wolfskinder (ISBN: 9783404168316)

Wolfskinder

 (65)
Erschienen am 19.07.2013
Cover des Buches Im Verborgenen (ISBN: 9783404164523)

Im Verborgenen

 (30)
Erschienen am 01.07.2010
Cover des Buches Himmelstrand (ISBN: 9783404175406)

Himmelstrand

 (22)
Erschienen am 24.04.2017
Cover des Buches Tindalos (ISBN: 9783732541577)

Tindalos

 (6)
Erschienen am 05.10.2016
Cover des Buches Die Bewegung (ISBN: 9783404177110)

Die Bewegung

 (3)
Erschienen am 27.07.2018

Neue Rezensionen zu John Ajvide Lindqvist

Neu

Rezension zu "So finster die Nacht" von John Ajvide Lindqvist

"So finster die Nacht" - John Ajvide Lindqvist
lovelinesvor 2 Monaten

>>Wenn das Unfassbare Einzug hält, nimmt es anfangs niemand wahr ...<<
...und so gestaltet es sich wohl insgesamt mit dem Buch „So finster die Nacht“ von John Ajvide Lindqvist, denn nur durch die liebe Leilani bin ich darauf aufmerksam geworden. Auf Instagram & Co. eher ein unscheinbares Buch. Doch nachdem ich es nun gemeinsam im #buddyread mit @_____leilani_____ gelesen habe bin ich absolut beeindruckt, was sich hinter diesem Werk verbirgt. Betitelt wird das Buch als „Thriller“, das kann ich so absolut nicht unterstreichen, denn es ist so viel mehr als das! Es begegnet vielen gesellschaftskritischen Themen auf ganz eigene Weise und lies mich als Leser so manches Mal bis ins Mark erschüttert zurück. Es konnte mich gedanklich und emotional so tiefgreifend bewegen und Bilder auslösen, die ich so schnell nicht vergessen werde. Dieses Buch ist wahrlich kein Buch, was man einfach mal so liest, begreift man es, so zieht es einen in eine ganz eigene eiskalte und finstere Welt, die so viel mehr zu bieten hat und so vielschichtig mit seinen Charakteren und Thematiken aufwartet, dass es für mich in kleinen >Leseabschnitten wohldosiert war und umso dankbarer war ich mich intensiv mit Leilani austauschen zu können! Danke meine Liebe für diesen wieder einmal sehr intensiven und tiefgreifenden Austausch!
Fazit: Wer das Besondere sucht, wird hier ein außergewöhnliches, besonderes Werk erleben können, aber Vorsicht, es ist absolut nichts für schwache Nerven! 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Himmelstrand" von John Ajvide Lindqvist

Langgezogen und mehr erwartet
Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Monaten

Story ist eine wirklich gute Idee. Es dauert anfänglich ein wenig die einzelnen Charaktere einander zuzuordnen. Teilweise war ich sehr versunken in die Geschichte, teilweise aber auch gelangweilt. Stückweise sind echt langwierige Rückblenden dabei.
Erst auf den letzten 100 Seiten nimmt es Fahrt auf wird zugleich aber massiv verwirrend, dass ich doch 2x ein paar Seiten zurückgehen musste, warum bspw. Carina im Auto und nicht mehr bei ihrem Sohn sitzt. Viele Protagonisten = viele Handlungsstränge
Was jedoch sind die letzten 30 Seiten? Ein konfusen Konstrukt den ganzen Input gerecht zum Ende zu bringen. Ich war bis 450 echt noch drauf und dran dem ganzen ein GUT zu geben, aber wirklich....warum beendet man ein Buch so....übereilt, verwirrend, nicht nachvollziehbar, strange.....

Und Horror.........suchte ich vergebens.

Alles in allem eine gute Geschichte wenn man vom Ende absieht. Aber auch 100 Seiten weniger hätte es verkraften können.

Mein ersten Buch von diesem Author. Ich mag die skandinavische Literatur, allerdings wird es wohl erstmal, zumindest bei diesem Buchauthor, dabei bleiben.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Himmelstrand" von John Ajvide Lindqvist

Langgezogen und mehr erwartet
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Story ist eine wirklich gute Idee. Es dauert anfänglich ein wenig die einzelnen Charaktere einander zuzuordnen. Teilweise war ich sehr versunken in die Geschichte, teilweise aber auch gelangweilt. Stückweise sind echt langwierige Rückblenden dabei.
Erst auf den letzten 100 Seiten nimmt es Fahrt auf wird zugleich aber massiv verwirrend, dass ich doch 2x ein paar Seiten zurückgehen musste, warum bspw. Carina im Auto und nicht mehr bei ihrem Sohn sitzt. Viele Protagonisten = viele Handlungsstränge
Was jedoch sind die letzten 30 Seiten? Ein konfusen Konstrukt den ganzen Input gerecht zum Ende zu bringen. Ich war bis 450 echt noch drauf und dran dem ganzen ein GUT zu geben, aber wirklich....warum beendet man ein Buch so....übereilt, verwirrend, nicht nachvollziehbar, strange.....

Und Horror.........suchte ich vergebens.

Alles in allem eine gute Geschichte wenn man vom Ende absieht. Aber ohnehin hätte es auch 100 Seiten weniger verkraften können.

Mein ersten Buch von diesem Author. Ich mag die skandinavische Literatur, allerdings wird es wohl erstmal, zumindest bei diesem Buchauthor, dabei bleiben.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LeichenfresserI
Hallo ihr Lieben,

auf meinem Blog habe ich ein Halloween-Gewinnspiel gestartet. Schaut einfach mal vorbei:

Hier geht es zum Gewinnspiel


Ich freu mich auf eure Teilnahme.

Inessa
3 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

John Ajvide Lindqvist wurde am 02. Dezember 1968 in Stockholm-Blackeberg (Schweden) geboren.

John Ajvide Lindqvist im Netz:

Community-Statistik

in 927 Bibliotheken

auf 116 Wunschzettel

von 21 Lesern aktuell gelesen

von 20 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks