John August

 4.4 Sterne bei 102 Bewertungen

Lebenslauf von John August

Angesehener Drehbuchautor und Journalist aus den USA: John August wurde 1970 in Colorado geboren und studierte nach seinem Journalismus-Abschluss in Iowa an der UCS die School of Cinema-Television. Er hat die Drehbücher für die bekannten Filme "Go", "Big Fish", "3 Engel für Charlie", "Titan A.E"., "Charlie und die Schokoladenfabrik" und "Corpse Bride-Hochzeit mit einer Leiche" geschrieben. 2005 kam seine Tochter auf die Welt und 2008 hat er mit seinem Lebenspartner, Mike August, geheiratet. "Arlo und Finch-Im Tal des Feuers" ist sein Kinderbuchdebüt.

Neue Bücher

Arlo Finch (3). Im Königreich der Schatten

Erscheint am 21.07.2020 als Hardcover bei Arena.

Alle Bücher von John August

Cover des Buches Arlo Finch - Im Tal des Feuers9783401604152

Arlo Finch - Im Tal des Feuers

 (90)
Erschienen am 24.08.2018
Cover des Buches Arlo Finch - Im Bann des Mondsees9783401604381

Arlo Finch - Im Bann des Mondsees

 (5)
Erschienen am 18.06.2019
Cover des Buches Arlo Finch (1). Im Tal des Feuers9783401807768

Arlo Finch (1). Im Tal des Feuers

 (0)
Erschienen am 24.08.2018
Cover des Buches Arlo Finch (1). Im Tal des Feuers9783401241036

Arlo Finch (1). Im Tal des Feuers

 (3)
Erschienen am 21.09.2018
Cover des Buches Arlo Finch (2). Im Bann des Mondsees9783401241197

Arlo Finch (2). Im Bann des Mondsees

 (1)
Erschienen am 18.06.2019
Cover des Buches Natural Born Killers0451182642

Natural Born Killers

 (3)
Erschienen am 01.09.1994

Neue Rezensionen zu John August

Neu

Rezension zu "Arlo Finch (1). Im Tal des Feuers" von John August

unterhaltsam
Letannavor einem Monat

Arlo Finch zieht mit seiner älteren Schwester und seiner Mutter in das Berdorf Pine Mountain. Hier geht es nicht mit rechten Dingen zu und Arlo will es heraus finden. Als er sich bei den Rangern anmeldet, findet er in Indra und Henry neue Freunde und gemeinsam erlebt er so einige Abenteuer. 

Bei diesem Hörbuch handelt es sich um den 1. Teil einer Trilogie, das 7 Stunden und 2 Minuten lang ist. Es wird von Tim Schwarzmaier vorgelesen, dessen Stimme mir sehr gut gefallen hat, sie passt sehr gut zu dem jugendlichen Arlo. 

Die Geschichte wird aus der Sicht des 12-jährigen Arlos erzählt, der in Pine Mountain so einige Abenteuer erlebt. In dem kleinen Bergdorf passieren seltsame Dinge, der Autor hat viele interessante Idee, was mir sehr gut gefallen hat. Es geht um Freundschaft und Geheimnisse und wir begleiten Arlo bei der Suche nach Antworten. 

Was mir persönlich lange Zeit gefehlt hat, war ein roter Faden. Die Geschichte besteht letztendlich aus vielen Episoden und erschreckt sich über einen längeren Zeitraum. Das war zwar insgesamt nicht schlecht, mir hat aber trotzdem etwas gefehlt. Erst im letzten Drittel gibt es eine zusammenhänge Handlung und von da an fand ich es wesentlich interessanter. 

Von mir gibt es insgesamt 4 von 5 Punkte. 

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Arlo Finch - Im Tal des Feuers" von John August

Arlo Finch 01: Im Tal des Feuers
KleinerVampirvor 2 Monaten

Buchinhalt:

Zusammen mit Mutter und Schwester zieht der 12 jährige Arlo Finch nach Pine Mountain, ein seltsames, abgelegenes Bergdorf. Arlo tritt der dortigen Pfadfindergruppe bei, in der seine beiden neuen Schulfreunde ebenfalls Mitglied sind. Stück für Stück offenbar sich das düstere Geheimnis, das den abgeschiedenen Ort umgibt: seltsame Wesen aus einer anderen Welt, Geisterhunde und magische Feuer ziehen Arlo  in ein Abenteuer, das er sich vorher nicht vorzustellen gewagt hatte….

 

Persönlicher Eindruck:

Bei „Das Tal des Feuers“ handelt es sich um den ersten Teil einer Jugendbuchreihe für ein Lesealter von 10-12 Jahren. Es ist eine Abenteuergeschichte, die als großes, zentrales Thema die Pfadfinder hat – somit ein Roman für alle Freunde von Zelten, Wald und Natur.

Die Sprache ist sehr einfach gehalten, die Sätze meist kurz und eingängig und die Zahl der handelnden Personen überschaubar. Arlo als Hauptfigur hat für die junge Zielgruppe  Identifikationspotential und macht einen sympathischen Eindruck, ebenso seine beiden Freunde Wu und Indra.

Das Setting ist mysteriös und plastisch beschrieben, als Leser kann man sich gut ein Bild davon machen, was der Junge den ganzen Tag tut, sieht und erlebt. Dann allerdings kommt das mysteriöse und magische Fantasy-Element dazu und der Roman verliert seinen roten Faden. Arlo und seine Freunde treffen auf Geistermädchen, mörderische Druden, Hexen und ähnliches, alles aus einer nicht näher beschriebenen Parallelwelt, die mit der unsrigen just an dieser Stelle verbunden ist. Harry Potter trifft auf die Pfadfinder. Sogar das Handbuch über phantastische Tierwesen gibt es hier, nur dass es Bestiarium heißt.

Genau an dieser Stelle fängt das Buch an, verworren und gezwungen spannend zu wirken. Der Autor will viel und mischt alles, von dem er glaubt, dass es seiner 10-12 jährigen Leserschaft gefällt, in die Geschichte. Alles unter besagtem Pfadfinder-Grundkonzept, doch es wirkt alles nicht wirklich zusammen passend und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein 10 Jähriger hier langfristig mit Interesse dabei bleibt.

Mich hat es ab einer gewissen Zeit nur noch gelangweilt statt fasziniert – auch die ganze Pfadfinderei ist nicht wirklich meine Welt. Der Autor hätte bei einem Thema (Pfadfinder oder Zauber-Fantasy-was-auch-immer) bleiben sollen – in der vorliegenden Form reizt es nicht absolut gar nicht, mir den 2. Band überhaupt mal anzugucken. 

Tut mir leid, aber eine Leseempfehlung gibt es hier nicht.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Arlo Finch - Im Bann des Mondsees" von John August

Spannend und voller Magie
Tuelpchen1987vor 7 Monaten

Auch das Cover von Band zwei ist wieder sehr gelungen. Ich mag die Farben und die Kulisse. Der Schauplatz des Covers, ist ein großer Teil der Story. Es wird also spannend!

Band eins war schon außergewöhnlich gut, aber Band zwei hat noch eine Schippe drauf gelegt. Die Story ist spannender, umfangreicher und reifer geworden. Ich bin ein großer Arlo-Fan. Es hat einen besonderen Flair. Ich mag die Story rund um die Ranger (Pfadfinder) mit allem was dazu gehört. Dann noch das Übernatürliche das man nie ganz versteht und doch gleichzeitig begreiflich ist. Mich konnte der Autor mit Band zwei auch wieder total begeistern.

Ich mag den Schreibstil und das Tempo der Geschichte sehr. Der Autor kann sehr gut die Spannung vermitteln und alles wirkt magisch wenn man am Lesen ist. In dem Buch gibt es auch einige schwarz-weiß Zeichnungen. Die Illustrationen sind passend, mysteriös und so unglaublich toll. Bei einigen habe ich sogar Gänsehaut bekommen. Sie sind wirklich gruselig-schön. Arlo und seine Freunde sind liebenswert und authentisch. Jeder Einzelne hat seine Macken und seine Stärken. Gerade das rundet die Geschichte ab.

Ich lese die Bücher gemeinsam mit meinem Sohn (10 Jahre). Auch er findet die Geschichte um Arlo und seine Freunde super. Während des Lesens rätselt man gemeinsam mit Arlo über die Geschehnisse nach. Es ist fesselnd, übernatürlich, spannend und nicht vorhersehbar. Es geht um Vertrauen, Zusammenhalt und Mut. Auch wenn es spannend ist, ist die Altersempfehlung von 10 Jahren gut gewählt. Ich kann das Buch aber auch den älteren Lesergruppen empfehlen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Meinungsfreiheit!undefined

LovelyBooks Challenge 2018 „Sachbücher & Ratgeber“


  • Du interessierst dich für historische Zeitreisen?
  • Du entdeckst immer wieder spannende, naturwissenschaftliche Publikationen?
  •  Du stöberst gerne wahre Schätze zu politischen oder skurrilen Themen auf?
  •  Oder bevorzugst du Bücher über Tiere, genussvolles Erleben, Kreativität?

Dann lass uns doch an deinen Entdeckungen teilhaben!
Wir freuen uns auf deine Vorstellungen und Tipps, tauschen uns gerne mit dir aus.
Stelle dich der Herausforderung und mach einfach mit!

Und so bist du dabei:

  1. Du meldest dich hier im Thread an und erstellst einen Sammelbeitrag. Dieser kann von dir jederzeit verändert bzw. aktualisiert werden.
  2. Die Challenge dauert von 1.1.2018 bis 31.12.2018. Du kannst jederzeit einsteigen.
  3. Schreibe zu jedem Buch eine Rezension und ordne diese dem jeweiligen Bereich zu. Verlinke bitte deine Rezension in deinem Sammelbeitrag, nur so kann am Ende des Jahres ermittelt werden, ob du die Challenge geschafft hast.

Ziel der Challenge: 12 Bücher in 12 Monaten aus mindestens 3 unterschiedlichen Bereichen zu lesen und zu rezensieren.


Es ist egal, ob du Sachbücher oder Ratgeber liest. Diese können in diversen Formaten (Hörbuch, E-book, Print) vorgestellt werden. Wichtig ist, dass das jeweilige Buch vom Verlag bzw. Lovelybooks als Sachbuch/Ratgeber/Biographie geführt wird.


Primär sollte natürlich der Gedanke zählen, sich auszutauschen oder neue Bücher kennenzulernen. Doch was wäre eine Challenge ohne Gewinn!


Und das kannst du gewinnen:

Natürlich ein Buchpaket von LovelyBooks – dieses wird unter allen Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmern verlost, die das Ziel der Challenge geschafft haben.


In eigener Sache: Ich wünsche mir eine Challenge, in der wir respektvoll miteinander umgehen, in der wir die Meinung der anderen akzeptieren (wenn wir sie auch nicht immer teilen werden) und in der wir auch bei hitzigen Diskussionen immer wieder zu einem Konsens finden – „Meinungsfreiheit“ soll hier selbstverständlich sein.


Ich freue mich, wenn du dabei bist.


Ambermoon

annlu

ban-aislingeach

beerenbuecher

Bellis-Perennis

Buchraettin

c_awards_ya_sin

Ceciliasophie

DieBerta

Durga 108

ech

fasersprosse

Federfee

Filzblume

gst

Igelmanu66

Knigaljub

leucoryx

mabuerele

Merijan

Nata1234

Nele75

OliverBaier

peedee

seschat

Sikal

StefanieFreigericht

Talathiel

Wedma

wandablue


 

 

1910 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

John August wurde am 04. August 1970 in Colorado (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

John August im Netz:

Community-Statistik

in 129 Bibliotheken

auf 17 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks