John Barrowman Hollow Earth

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hollow Earth“ von John Barrowman

Lots of twins have a special connection - being able to finish each other's sentences; sensing what the other is thinking; perhaps even knowing when the other is in trouble or in pain - but for 12-year-old twins, Matt and Emily Calder, the connection is beyond special. Together, the twins have extraordinary powers. They are able to bring art to life, or enter paintings at will. Their abilities are sought by villains trying to access the terrors of Hollow Earth - a place where all the demons, devils and creatures ever imagined lie trapped for eternity. The twins flee with their mother to the security of an island, off the west coast of Scotland, where their grandfather has certain protective powers of his own. But too much is at stake, and the twins aren't safe there either. The villains will stop at nothing to find Hollow Earth and harness the powers within... (Quelle:'E-Buch Text/01.02.2012')

sehr spannend ^^

— Drachenfrucht

Eine Mischung aus Harry Potter und Tintenwelt. Lesenswerte Phantastik für Jung und Alt.

— Originaldibbler

Habe das Buch auf Englisch gelesen. Bin total begeistert. Tolle, für mich, neue Idee einer Geschichte. Spannend und flüssig zu lesen!

— BlueSunset
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesenswerte Phantastik für Jung und Alt

    Hollow Earth

    Originaldibbler

    Em und Matt sind Zwillinge aber das ist nicht ihre größte Besonderheit. Ihre Vorstellungskraft ist so stark, dass sie Bilder zum Leben erwecken können. Mit dieser Fähigkeit kann man natürlich nicht nur Gutes bewirken. In den falschen Händen kann sie eine fürchterliche Waffe sein. Und so wecken Em und Matt das Interesse vieler Leute: manche wollen sie beschütze, andere wollen die Welt vor ihnen beschützen und noch andere wollen einen Nutzen aus ihnen ziehen. Hollow Earth ist das erste Jugendbuch des Autoren- und Geschwisterpaares John und Carole E. Barrowman. Es ist der erste Band einer Trilogie.  Am Anfang wird der Leser schnell mit der besonderen Fähigkeit der Zwillinge konfrontiert, ohne sie sofort komplett verstehen zu können. Im Laufe des Bandes erfährt der Leser dann immer mehr über diese Fähigkeit, die auch andere Menschen in geringerem Maße haben, und die Organisationen, die sich um diese Fähigkeit herum entwickelt haben. Diese "magische" Parallelgesellschaft und die grobe Storyline hat mich ein wenig an Harry Potter erinnert, ist aber natürlich im Detail komplett anders. Im ersten Band passiert auch schon einiges aber im wesentlichen bereitet er die Bühne für die folgenden Bände. Alles in allem eine lesenswerte, fantastische Geschichte für junge Leser ab ca. 12 Jahren, die auch für Erwachsene lesenswert ist.

    Mehr
    • 3
  • Was kann John Barrowman eigentlich nicht?

    Hollow Earth

    TimFinnegan

    30. December 2013 um 17:18

    Die Zwillinge Matt und Emily können Kunst zum Leben erwecken und allein durch ihre Vorstellungskraft die Realität verändern. Dadurch geraten sie ins Visier eines uralten Ordens, der in ihren außergewöhnlich stark entwickelten Fähigkeiten eine Bedrohung sieht. Doch auch eine weitere Macht hat es auf die Zwillinge abgesehen, um sie für ihre Zwecke zu nutzen: "Hollow Earth" zu öffnen, wo alle Kreaturen und Bestien gefangen sind. Der einfallsreichen Story fehlt es zu keinem Zeitpunkt an Spannung, denn ständig sind die beiden Kinder neuen Bedrohungen ausgesetzt. Aber auch an Witz fehlt es nicht und der Schreibstil sorgt für ein kurzweiliges Lesevergnügen. Nur das Ende lässt viele Fragen offen und schreit nach einer Fortsetzung, die bereits erschien ("Bone Quill") und die ich mir nicht entgehen lassen werde (wohl wissend, dass ich eigentlich längst nicht mehr zur Ziel-Altersgruppe gehöre). Und wer John Barrowman als Schauspieler und Sänger kennt, muss sich unweigerlich fragen: was kann der Mann eigentlich nicht?

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks