John Barrowman The Bone Quill

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Bone Quill“ von John Barrowman

12-years-old twins Matt and Emily Calder are Animare: they can bring art to life and enter paintings at will. They must do everything in their power to prevent a breach in Hollow Earth: a supernatural place that holds all the demons, devils and creatures ever imagined.

Gelungene Fortsetzung von Hollow Earth. Das Tempo ist deutlich höher und das Buch dadurch spannender als das erste.

— Originaldibbler

Tolle Fortsetzung. Auch in diesem Band geht es rasant weiter in der Geschichte um Matt und Em. Fantasievoll und spannend geschrieben.

— BlueSunset

Stöbern in Kinderbücher

Weihnachten in der Pfeffergasse

Stimmungsvolle Geschichte, perfekt für die Vorweihnachtszeit!

Tine_1980

Wer hat Weihnachten geklaut?

Nette Geschichte, schöne Stimmung.

Sunny25

Besuch Aus Tralien

Witzige und zahlreiche Illustrationen, aber der Rest war nicht kindgerecht und auch ansonsten überambitioniert

danielamariaursula

Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.

Kaddi

Ein Rentier kommt selten allein - Unser Jahr mit dem Weihnachtsmann

Unaufgeregtes, nettes Weihnachtsbuch. Ideal zum Vorlesen geeignet.

Reebock82

Tom, der kleine Astronaut

Ein ganz zauberhaftes Bilderbuch mit wunderschönen Illustrationen, die eine herrlich phantasievolle und sehr niedliche Geschichte erzählen!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungene, temporeiche Fortsetzung

    The Bone Quill

    Originaldibbler

    25. August 2014 um 22:49

    "Bone Quill" ist der mittlere Band der Trilogie um die Hohle Erde. Der erste Band heißt "Hollow Earth" und der dritte "Book of Beasts". Was schreibt man in einer Rezension zu einem zweiten Band einer Trilogie? Wer den ersten Band mochte, liest weiter; wer nicht, der nicht. Worum es geht, kann man in meiner Rezension zum ersten Band nachlesen. Der zweite Band setzt unmittelbar da an, wo der erste aufhört. Die Geschichte geht im gleichen Stil aber mit zwei kleinen Änderungen weiter. Zum einen nehmen die "Rückblicke" ins Mittelalter nun wesentlich mehr Raum ein als im ersten Band. Waren es dort nur wenige Seiten, so spiel nun etwa ein Drittel des Buches im Mittelalter. Zum anderen ist das Tempo deutlich höher als noch im ersten Band. Beides tut dem Buch aber gut. Ersteres macht die Geschichte komplexer und interessanter, letzteres macht es spannender. Dadurch das die Geschichte deutlich komplexer ist, würde ich nun dazu tendieren die Altersempfehlung für die Reihe doch eher bei 14+ Jahren anzusetzen und nicht bei 12+. Alles in allem eine sehr gelungene Fortsetzung. Wer Band 1 mochte, wird Band 2 lieben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks