John Beckmann

 4,1 Sterne bei 216 Bewertungen

Alle Bücher von John Beckmann

Cover des Buches Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf (ISBN: 9783440141236)

Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf

 (16)
Erschienen am 08.09.2015
Cover des Buches Die drei ??? Das Dorf der Teufel (ISBN: 9783440154717)

Die drei ??? Das Dorf der Teufel

 (12)
Erschienen am 07.09.2017
Cover des Buches Porterville - Folge 4: Träume der Termiten (ISBN: 9783942261456)

Porterville - Folge 4: Träume der Termiten

 (8)
Erschienen am 01.03.2013
Cover des Buches Porterville - Folge 10: Projekt Zero-Zero (ISBN: 9783942261548)

Porterville - Folge 10: Projekt Zero-Zero

 (3)
Erschienen am 15.08.2013
Cover des Buches Terminal 3: Was im Verborgenen liegt (ISBN: 9783942261425)

Terminal 3: Was im Verborgenen liegt

 (4)
Erschienen am 11.01.2013
Cover des Buches Terminal 3 - Folge 3 (ISBN: 9783838718170)

Terminal 3 - Folge 3

 (2)
Erschienen am 25.04.2012

Neue Rezensionen zu John Beckmann

Cover des Buches Die drei ??? Das Dorf der Teufel (ISBN: 9783440154717)Fernweh_nach_Zamoniens avatar

Rezension zu "Die drei ??? Das Dorf der Teufel" von Ivar Leon Menger

wenig Grusel und wenig Spannung
Fernweh_nach_Zamonienvor 2 Jahren

Inhalt:

Die drei Detektive Justus, Peter und Bob sind mit dem Chauffeur Morton im Rolls Royce auf der Suche nach einem vermissten Freund.


Die Spur führ nach Redwood Falls.

Es wirkt als wäre dort die Zeit stehengeblieben: Fortschritt und modernen Technologie? Fehlanzeige!

Und dies ist nicht die einzige Überraschung, die das Dorf der Teufel bereithält ..


Covergestaltung und Illustrationen:



Das Cover gefällt mir sehr gut, das verschneite Dort und die darauf herabblickende mysteriöse Gestalt machen neugierig auf die Handlung.


Hinsichtlich der Illustrationen ist der Band ist ausschließlich in schwarz-weiß-blau gehalten.


Der Zeichenstil sagt mir persönlich nicht zu. Die Figuren wirken lieblos und verwaschen. Mit der Gestaltung Alfred Hitchcocks und Mortons kann ich mich noch am meisten anfreunden, wobei letzterer Mal kantige und mal runde Gesichtszüge hat.



Altersempfehlung:

ab 10 Jahren


Mein Eindruck:

Mit den drei Detektiven bin ich großgeworden und habe mittlerweile all ihre Fälle gelesen und gehört.

Obwohl ich zunächst der Umsetzung als Graphic Novel skeptisch gegenüberstand, habe ich mich trotzdem an diese Neuerung herangewagt.

Das Besondere bei den drei Fragezeichen im Hinblick auf die deutschen Ausgaben ist, dass die drei Detektive nie gezeigt werden. Anhand der Beschreibungen im Buch kann sich jeder selbst ausmalen, wie Justus, Peter und Bob wohl aussehen.

Bei der Umsetzung für die drei ??? Kids wurde eine Ausnahme gemacht, denn diese Buchreihe für die jüngeren Leser ist illustriert und auch bei einem Comic werden die drei Junior-Detektive natürlich zeichnerisch dargestellt.

Wie oben bereits geschrieben, sind die Illustrationen gar nicht mein Fall.

Leider ist auch der Fall selbst nichts Besonderes, d.h. so mysterös wie sich der Klappentext liest, ist es nur zu Beginn mysteriös.

Die Auflösung wirkt recht holprig und plump.

Was mir jedoch gefallen hat, sind die einleitenden Worte Alfred Hitchcocks und die Steckbriefe der kreativen Köpfe hinter dem Comic (im Klappentext).

Zusätzlich gibt es noch ein "Making of" mit verschiedenen Skizzen als Blick hinter die Kullissen. Mein Favorit ist hier ganz klar der Chauffeur Morton!

Für Hardcore-Fans wahrscheinlich ein Muss, mich konnte dieser Comic leider nicht überzeugen.


Fazit:

Auch beim zweiten Comic wirkt die Story holprig und kurz. Nach wie vor kann ich mich mit dem Zeichenstil nicht anfreunden.


...
Rezensiertes Buch "Die drei Fragezeichen und das Dorf der Teufel" aus dem Jahr 2017


Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf (ISBN: 9783440141236)Fernweh_nach_Zamoniens avatar

Rezension zu "Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf" von John Beckmann

Altbewährtes muss man nicht zwingend aufpeppen!
Fernweh_nach_Zamonienvor 2 Jahren


Inhalt:

Der Horror-Regisseur James Kushing erwacht eines Morgens mit einer soderbaren Tätowierung:


Ein dreiäugiger Totenkopf ziert seinen Arm!


Die drei Detektive Justus, Peter und Bob ermitteln in diesem Fall und machen sich auf die Suche nach der Wahrheit hinter diesem Rätsel...


Covergestaltung und Illustrationen:



Das Cover gefällt mir sehr gut, die Zeichenart und Farbgestaltung macht neugierig auf die Umsetzung des Detektivtrios.


Hinsichtlich der Illustrationen bin ich zunächst davon ausgegangen, dass sich die rote Farbgebung des Covers hier fortsetzt. Der Band ist jedoch ausschließlich in schwarz-weiß-blau gehalten.

Der Zeichenstil sagt mir persönlich nicht zu. Die Figuren wirken lieblos und verwaschen.



Altersempfehlung:

ab 10 Jahren


Mein Eindruck:

Mit den drei Detektiven bin ich großgeworden und habe mittlerweile all ihre Fälle gelesen und gehört.

Obwohl ich zunächst der Umsetzung als Graphic Novel skeptisch gegenüberstand, habe ich mich trotzdem an diese Neuerung herangewagt.

Das Besondere bei den drei Fragezeichen im Hinblick auf die deutschen Ausgaben ist, dass die drei Detektive nie gezeigt werden. Anhand der Beschreibungen im Buch kann sich jeder selbst ausmalen, wie Justus, Peter und Bob wohl aussehen.

Bei der Umsetzung für die drei ??? Kids wurde eine Ausnahme gemacht, denn diese Buchreihe für die jüngeren Leser ist illustriert und auch bei einem Comic werden die drei Junior-Detektive natürlich zeichnerisch dargestellt.

Wie oben bereits geschrieben, sind die Illustrationen gar nicht mein Fall.

Leider ist auch der Fall selbst nichts Besonderes, es gibt kaum etwas zum Miträtseln, das Problem selbst ist nur zu Beginn mysteriös.

Was mir jedoch gefallen hat, sind die einleitenden Worte Alfred Hitchcocks und die Steckbriefe der kreativen Köpfe hinter dem Comic (im Klappentext).

Zusätzlich gibt es noch ein "Making of" mit verschiedenen Skizzen als Blick hinter die Kullissen.

Für Hardcore-Fans wahrscheinlich ein Muss, mich konnte dieser Comic leider nicht überzeugen.


Fazit:

Ein Novum, leider sagen mir weder Illustrationen noch Handlung besonders zu.


...
Rezensiertes Buch "Die drei Fragezeichen und der dreiäugige Totenkopf" aus dem Jahr 2015


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die drei ??? Das Dorf der Teufel (ISBN: 9783440154717)lex-bookss avatar

Rezension zu "Die drei ??? Das Dorf der Teufel" von Ivar Leon Menger

??? - Machen auch im Comicgewand eine gute Figur
lex-booksvor 3 Jahren

Die drei Fragezeichen begleiten mich schon ewig. Seit meiner Kindheit. Und die ist genau genommen schon ein paar Jahrzehntchen her. Aber die Hörspiele laufen, wie bei sovielen anderen, immer noch bei mir. Ob beim Autofahren, Bügeln, Joggen oder Einschlafen – Justus, Bob und Peter sind dabei. Nicht ständig, aber oft.

Es lag daher nahe, mir mal die beiden Graphic Novels des Kosmos-Verlags anzusehen. Gestartet habe ich mit dem zweiten Band, „Die drei ??? – Das Dorf der Teufel“ (2017). Keine schlechte Entscheidung, wie ich im Nachhinein feststellen musste. Denn ein Blick in Band 1, „Der dreiäugige Totenkopf“, zeigt, dass der Zeichenstil zwischenzeitlich deutlich gereift ist.

Im ersten Buch setzt das Illustratoren-Gespann Taubner-Wiegand noch auf einheitlich blau-schwarz-weiße Bilder. Dabei wirken die Zeichnungen irgendwie verschwommen, blau-überladen. Zu klein, monoton und kontrastarm. Es fehlt die klare Handschrift. Im Nachfolger fügen sich die (weiterhin) sparsam verwendeten Farben viel besser ein. Der Stil ist düsterer, gedeckter. Was zur unheimlichen Stimmung der Geschichte passt. Je dramatischer es auf den Seiten zugeht, desto größer sind die Zeichnungen. Das verleiht der Handlung Struktur und hilft dem Leser, sich zurechtzufinden.

Inhaltlich angesprochen werden – wie immer – nicht nur ältere Kinder, sondern auch Erwachsene: Der Fernsehkoch Daniel Jacobson ist verschwunden. Ein verlorenes Amulett führt die drei Detektive erst zu dessen Frau und von dort ins abgelegene Nest Redwood Falls. Schnell wird klar: Etwas stimmt hier nicht. Dass die Einwohner keinen Strom und damit auch keine Handys oder Computer haben, ist an sich schon ungewöhnlich. Aber, dass sie nachts in Teufelskutten durch die Gegend streifen, ist definitiv verdächtig.

Ich habe die Graphic Novel in einem Rutsch gelesen. Die drei Fragezeichen bewegen sich – abseits von ihrem Heimatort Rocky Beach – mal wieder auf unbekanntem Terrain, was schon in einigen der frühesten Folgen der Spannung zugute kam. So ist es vor allem die geheimnisumwitterte Atmosphäre in dem einsamen Bergdorf, gekonnt eingefangen vom Zeichnerteam, das für Nervenkitzel sorgt.

Die Auflösung enttäuscht ein wenig. Immerhin müssen die Autoren erklären, warum ein ganzes Dorf zwischenzeitlich in bizarre Hysterie verfällt und hinter Justus, Bob und Peter her ist. Die Motive dafür sind etwas weit hergeholt. Schließlich betrifft die ominöse Gruppendynamik in Redwood Falls echte Menschen und keine Herde Kühe. So aber verhalten sich die Bewohner. Offenbar hat – zeitweise – niemand in dem Dorf einen Funken Verstand im Kopf. Das muss man so hinnehmen, hilft ja alles nichts. Kennt man außerdem schon von vielen der neueren Hörspiel-/Buchfolgen. Wie so oft, wäre weniger mehr gewesen.

Die erste Hälfte reißt es raus: Dem Autoren-/Zeichner-Team gelingt bestes Drei-Fragezeichen-Ambiente. Witzige Wortduelle, pfiffiges Kombinieren, brenzlige Situationen. Die unterschiedlichen Charakterzüge der Drei wurden gut eingefangen und besonders die Ankunft im mysteriösen Dorf fesselt ungemein.

Fazit: Auch, wenn die drei Fragezeichen für mich auf ewig in erster Linie Hörspielstars bleiben werden … gerne mehr! Nur bitte weniger fixe Ideen in der Auflösung. Das gilt allerdings für die gesamte literarisch-akustische ???-Produktpalette.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 71 Bibliotheken

von 21 Lesern aktuell gelesen

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks