John Bennett Weltreise mit Seeotter

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Weltreise mit Seeotter“ von John Bennett

Felix ist genervt. Nachts träumt er noch immer von seinen Abschlussprüfungen, tagsüber muss er der verrückten Mrs. Pretzel im Garten helfen, und darüber hinaus hat er so gar keinen Plan, was er mit seiner Zukunft anfangen soll. Da kommt ihm der skurrile Fund aus dem unscheinbaren Laden mit dem verheißungsvollen Namen Haus Ming gerade recht. Um mehr über den geheimnisvollen Gegenstand zu erfahren, beschließt er, den nächsten Flug nach Hongkong zu nehmen. Eine außergewöhnliche Weltreise beginnt "Ein Kultbuch für die Internet-Generation intelligent, witzig und voller Zeitgeist." Ben Rice

Jugendsprachliche, spätpubertäre und völlig sinnlose Weltreise

— Eternity

Stöbern in Romane

Wenn Prinzen fallen

Brillanter Roman und eindrucksvolle Zeitreise ins dekadente Wall Street Business der 80er Jahre

RosaEmma

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Tiefsinniges Buch über Musik, Liebe und Ereignisse, die einen prägen. Rachel Joyce schafft mit ihrem Stil eine Wohlfühlatmosphäre.

sechmet

Das Haus ohne Männer

Ein angenehmes Buch für zwischendurch, dennoch hätte ich mir leider mehr erwartet.

derbuecherwald-blog

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Ein sehr spannendes Buch über die Auswirkungen von kleinen Lügen, die eigentlich Leute schützen sollten.

martina400

Lied der Weite

Unaufgeregt und doch sehr spannend, zuweilen etwas brutal. Ein leiser, berührender Roman.

naninka

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jugendsprachliche, spätpubertäre und völlig sinnlose Weltreise

    Weltreise mit Seeotter

    Eternity

    13. September 2016 um 19:24

    Vom Titel und auch vom Klappentext habe ich mir definitiv etwas Anderes unter der Geschichte vorgestellt. Felix, der 16-jährige Protagonist, schildert seine Erlebnisse im Tagebuchstil. Dabei erzählt er mehr als jugendlich, was ich manchmal wirklich anstrengend fand. Die Geschichte machte für mich letztendlich überhaupt gar keinen Sinn. Es gibt keine Moral, keine Lektion, nichts Nachhaltiges und für mich auch keine Unterhaltung.Schade!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks