John Boyne Der Junge auf dem Berg

(154)

Lovelybooks Bewertung

  • 131 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 8 Leser
  • 60 Rezensionen
(68)
(68)
(17)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Junge auf dem Berg“ von John Boyne

Seit über 10 Jahren ein Welterfolg: ›Der Junge im gestreiften Pyjama‹ Mit seinem neuen Roman kehrt John Boyne in das dunkelste Kapitel unserer Geschichte zurück.

Als Pierrot seine Eltern verliert, nimmt ihn seine Tante zu sich in den deutschen Haushalt, in dem sie Dienst tut. Aber dies ist keine gewöhnliche Zeit: Der zweite Weltkrieg steht unmittelbar bevor. Und es ist kein gewöhnliches Haus: Es ist der Berghof – Adolf Hitlers Sommerresidenz. Schnell gerät der Junge unter den direkten Einfluss des charismatischen Führers. Um ihm seine Treue zu beweisen, ist er zu allem bereit – auch zum Verrat.

Ein brandaktuelles Buch in Zeiten des weltweiten Rechtsrucks.

»Unfassbar und unfassbar gut. « The Times

»Ein Bravourstück … Überwältigend. « The Guardia

n »Die Leser werden John Boynes Botschaft begreifen: Wenn das Pierrot passieren kann, dann kann es auch uns passieren.« Irish Indipendent

»Erneut zwingt uns diese Parabel über einen Jungen in Kriegszeiten dazu, über das Beste und das Schlechteste im Menschen nachzudenken. « The Irish Times

»Eine tief bewegende Parabel … Diese erschreckende Darstellung jugendlicher Verführbarkeit und Sühne klingt noch lange nach. « Daily Mail

Man begleitet einen Jungen, durch die schwere Entwicklung die er durch lebt. Es hat mich echt berührt.

— Mybookshelvesblog

Leider kam ich nicht richtig rein, hab es nach 134 Seiten abgebrochen.

— Corina_W

Einfach nur klasse!

— Mondprinzessin

Tolle Geschichte über eine schreckliche Zeit

— girllovesharrypotter

Parabel über eine Kindheit in Kriegszeiten - mit einer tiefen Botschaft - typisch John Boynes.

— BLINDI

Ein wichtiges Thema, m.M.n. zu vereinfacht dargestellt. Mir hat die psychologische Tiefe gefehlt, Pierrots Schicksal war austauschbar.

— Schmiesen

Diese Geschichte hat mich ergriffen, sie ist schonungslos ehrlich und war

— Crazybookworm1984

Diese Geschichte schockiert, entsetzt und ist doch so wahr. Dieses Buch sollte einfach jeder lesen - für mich ein moderner Klassiker!

— Svenjas_BookChallenges

Gerade in der heutigen Zeit ein wichtiges Werk

— LESETANTE_CARO

Ein wirklich tolles Buch!

— elinabooks

Stöbern in Romane

Häuser aus Sand

Poetisch und wunderschön. Klare Leseempfehlung!

thisisher

Sieben leere Häuser

Ganz anders, aber gut anders.

hannipalanni

Leere Herzen

Ein beängstigendes Szenario!

Cornelia_Ruoff

Töchter

Eine Geschichte, wie man sie sich selbst wünscht, mit all der Liebe, der Trauer und der Sehnsucht. Und Meer gibt es auch noch dazu!

Marina_Nordbreze

Kleine Feuer überall

Ein besonderer Roman, der mir noch lange in Erinnerung bleiben wird

milkysilvermoon

Hier ist es schön

Ein sehr düsterer und bedrückender Roman, der zum Nachdenken und Umdenken einlädt

alupus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Junge auf den Berg

    Der Junge auf dem Berg

    ooo_claudi_buchzauberwelt_ooo

    19. May 2018 um 23:16

    Buchinfo ·         Seitenanzahl: 300 Seiten        Cover: Hardcover ·         Verlag: Fischer ·         Erschien am: 24. August 2017 ·         Sprache: Deutsch Klappentext Als Pierrot seine Eltern verliert, nimmt ihn seine Tante zu sich in den deutschen Haushalt, in dem sie Dienst tut. Aber dies ist keine gewöhnliche Zeit: Der zweite Weltkrieg steht unmittelbar bevor. Und es ist kein gewöhnliches Haus: Es ist der Berghof – Adolf Hitlers Sommerresidenz. Schnell gerät der Junge unter den direkten Einfluss des charismatischen Führers. Um ihm seine Treue zu beweisen, ist er zu allem bereit – auch zum Verrat.  Aufbau des Buches Das Buch besteht aus 3 Teilen die in einer bestimmten Zeitspanne spielen. Die drei Teile sind dann auch nochmal in Kapitel unterteilt wobei jedes Kapitel eine neue Überschrift erhält. Die Kapitelnummern an sich sind allerdings in gesamten Buch vorlaufend Geschrieben ist das Buch aus Pierrots Sicht in 3. Person. Lesebeispiel (Pierrot ist mit seiner Tante Beatrix und dem Chauffeur Ernst auf den Weg in die Stadt um Pierrot neu einzukleiden) „Jedes Mädchen mag einen Mann in Uniform“, erklärte Ernst. „Jedes Mädchen vielleicht“, bemerkte Beatrix. „Aber nicht jede Uniform.“ „Du weißt, warum, die Leute Uniformen tragen, oder, Pierrot?“, sprach der Chauffeur weiter. Der Junge schüttelte den Kopf. „Weil sie glauben, dann könnten sie alles machen, was sie wollten.“ „Ernst“, tadelte Beatrix ihn leise. „Dann können sie andere behandeln, wie sie es in normaler Kleidung nie tun würden. Dazu Krägen, Trenchcoats und hohe Stiefel – Uniformen erlauben es uns, unsere Grausamkeit auszuleben, ohne jemals Schuld zu empfinden.“   Eigene Meinung Schon immer wollte ich ein Buch aus der Zeit des zweiten Weltkrieges lesen, was aus der Sicht eines normalen Bürgers geschrieben ist. „Der Junge auf den Berg“ erzählt genau aus dieser Sicht. Ein kleiner Junge, dessen bester Freund ein Jude ist, wächst nach dem Tod seiner Eltern im Haus von Adolf Hitler auf und gerät immer mehr in seine Fänge. John Boyne entwickelt sich wirklich zu einer meiner Lieblingsautoren. Hätte ich die Zeit gehabt, so hätte ich das Buch innerhalb eines Tages durchgehabt.

    Mehr
  • Bist du wirklich mein Freund?

    Der Junge auf dem Berg

    girllovesharrypotter

    25. March 2018 um 17:24

    Pierrots Eltern sterben und er muss seine Heimat verlassen um in ein Waisenhaus zu ziehen. Dort muss er allerdings nicht lange bleiben, denn seine Tante, von der er nichts wusste, nimmt in zu sich nach Hause. Sie lebt in den Bergen, in Adolf Hitlers Sommerresidenz. Pierrot lernt den Führer höchstpersönlich kennen und lässt sich von ihm überzeugen, dass alle Juden nichts Gutes im Schilde führen. Doch Pierrots bester Freund ist ein Jude. Wird Pierrot sich auch von ihm abwenden? Ich habe schon "Der Junge im blau-weiß gestreiften Pyjama" geliebt und mich auf dieses Buch gefreut. Die Geschichte an sich mochte ich sehr gerne, aber das Ende kam sehr überstürzt und war in meiner Sicht sehr unglaubwürdig. Darum kriegt das Buch nur 4 Sterne :D Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, da es sehr lehrreich und zugleich auch erschreckend ist.

    Mehr
  • Was für eine große, was für eine wichtige Geschichte!

    Der Junge auf dem Berg

    Svenjas_BookChallenges

    11. March 2018 um 14:52

    Es ist eigentlich ein kleiner Skandal, dass ich euch noch nie ein Buch von John Boyne vorgestellt habe - denn seit Der Junge im gestreiften Pyjama gehört der irische Schriftsteller zu meinen absoluten Lieblingsautoren. Ich liebe ihn vor allem für seine Gabe, das Unvorstellbare in Worte zu fassen (wer Der Junge im gestreiften Pyjama kennt, weiß wovon ich rede). Und genau diese Fähigkeit kennzeichnet auch seinen neuesten Roman Der Junge auf dem Berg. Wieder geht es um einen Jungen, wieder geht es um den Nationalsozialismus - diesmal aber zeigt Boyne dem Leser auf ebenso eindrucksvolle wie schmerzhafte Weise, wie zerbrechlich und anfällig die unschuldige Seele eines Kindes ist.Im Mittelpunkt der Geschichte steht der kleine Pierrot - ein kluger und aufgeweckter Junge, den man schon nach den ersten Seiten lieb gewinnt. Pierrot wächst als Sohn eines deutschen Ex-Soldaten und einer Französin in Paris auf, hat einen besten Freund namens Anshel, einen treuen Hund und eine große Fantasie. Als er sieben Jahre alt ist, gerät Pierrots kleine glückliche Welt das erste Mal aus den Fugen, denn nach dem tragischen Tod seines Vaters, der die Schrecken des Ersten Weltkrieges nie verwunden hat, verliert er auch seine Mutter. Er kommt in ein Waisenhaus und muss Anshel, seinen geliebten Hund und seine Heimat Paris hinter sich lassen. Mir hat es beim Lesen fast das Herz gebrochen, denn Pierrot wirkt so verloren, so hilflos und irgendwie auch entwurzelt.Noch deutlicher zeigt sich das, als er wenig später von seiner Tante aus Deutschland adoptiert wird - allein nimmt er die lange Zugfahrt von Frankreich bis nach Berchtesgaden auf sich und wird hineingeworfen in eine ihm völlig fremde Welt. Man spürt überdeutlich, dass Pierrot sich zunehmend selbst verliert und keine Ahnung hat, wer er eigentlich ist oder sein soll. Umso mehr, als seine Tante ihm einschärft, dass er sich fortan nicht mehr als Franzosen bezeichnen darf und seinen französischen Namen Pierrot gegen die deutsche Variante Peter eintauschen soll. Pierrot ist mit seinen 8 Jahren so jung und unschuldig, dass er gar nicht begreift, wieso er das tun soll. Oder wieso es auf einmal ein Problem ist, dass sein bester Freund Anshel Jude ist. Wieso er ihn niemals wieder erwähnen, wieso er ihm keine Briefe mehr schreiben soll.Aber Pierrot tut, was man ihm sagt, denn er sehnt sich so sehr nach Liebe, Anerkennung und Freundschaft - es zerreißt einem schier das Herz. Und dann kommt der Wendepunkt, denn Pierrots Tante ist Haushälterin und sie führt nicht irgendeinen Haushalt - sie führt den Berghof, die Sommerresidenz des Führers auf dem Obersalzberg. Die Begegnung zwischen Adolf Hitler und Pierrot ist unvermeidlich und als es soweit kommt, hält man beim Lesen gespannt den Atem an. Was dann passiert, ist kaum zu fassen und dabei doch so erschreckend authentisch und echt. Hitler nämlich ist für Pierrot schnell das, was einer Vaterfigur am nächsten kommt. Er ist ein Vorbild, ein Mann in Uniform, vor dem man Respekt hat und dem man treu dienen kann. Etwas, in dem Pierrot voll aufgeht, denn endlich fühlt er sich wichtig, endlich hat er wieder eine Identität - die des stolzen deutschen Buben. Die des braven Mitglieds der Hitlerjugend.Die nationalsozialistische Gesinnung, mit der Pierrot fortan jeden Tag konfrontiert wird, dringt ihm in jede Pore und verändert sein Wesen von Grund auf. Dieser Prozess ist so eindringlich dargestellt, dass einem glatt die Luft wegbleibt. John Boyne zeigt, wie einfach es ist, den Geist eines unschuldigen Kindes zu vergiften und es zum strammen Nazi zu erziehen. Das spielt nicht nur im historischen Kontext eine Rolle, sondern auch und vor allem im Hinblick auf den weltweiten Rechtsruck, den wir aktuell erleben. Was aus Pierrot wird - wie er zuerst seinen ehemals besten Freund Anshel verleugnet, wie er sich selbst als die Krone der Schöpfung, als den Herrenmenschen begreift, wie er den Krieg als neue Chance für Deutschland und für "sein" Volk feiert, wie er als verlorene Seele in seiner neuen Identität als folgsamer Deutscher aufgeht... gewaltig, unglaublich schmerzhaft, entsetzlich, authentisch und dabei einfach sensationell. John Boyne erzählt auch mit Der Junge auf dem Berg wieder eine Parabel von einem kleinen Jungen in Kriegszeiten, die uns auf eindringliche und dabei so schmerzhafte Weise dazu bringt, hinzuschauen und uns zu fragen - was hätten wir wohl getan? Was wäre aus uns geworden? Denn wenn der kleine Pierrot empfänglich ist für diese Art der "Gehirnwäsche" - sind wir es dann nicht alle?Mein Fazit:Was für ein phänomenales, wichtiges und großes Buch! John Boyne bringt uns auch mit Der Junge auf dem Berg wieder zum Nachdenken, er bildet ab, wie aus einem unschuldigen Jungen ein Faschist wird - wie einfach es ist, sich selbst zu vergessen, wenn man alles verloren hat. Mich hat diese Geschichte tief erschrocken und verstört, denn sie trägt so viel Wahrheit in sich. Ein unglaubliches Werk, dass definitiv das Zeug zum modernen Klassiker hat!

    Mehr
  • Wirft ein erschreckendes und reales Bild auf die Beeinflussbarkeit eines Menschen

    Der Junge auf dem Berg

    LESETANTE_CARO

    26. February 2018 um 21:13

    Wie beeinflussbar ist ein Kind, welches in den ersten Jahren in einer heilen Welt, mit einer liebenden Familie und einem besten Freund zusammenlebt? Wie sehr kann dieser junge Mensch von nichts geringerem als Adolf Hitler und seinen Ideologien beeinflusst werden? John Boyne versucht diese Fragen in seinem neuesten Roman “Der Junge auf dem Berg” zu beantworten. Es ist dem Autor gelungen, ein spannenden und auch zum Nachdenken anregende Geschichte zu schreiben. Pierrot wächst in seinen jungen Jahren in Paris auf. Dort hat er liebende Eltern und in Anschel einen besten Freund gefunden, der jüdischer Abstammung ist. Als beide Elternteile innerhalb von kurzer Zeit sterben, kommt er in ein Waisenhaus. Von dort wird er von seiner Tante nach Berchtesgaden geholt. Sie ist die Schwester seines deutschen Vaters und arbeitet als Haushälterin auf dem “Berghof”, das Erholungsdomizil von keinem geringen als Adolf Hitler. Dort gerät Pierrot, der sich ab sofort nur noch Peter nennen darf, schnell unter den Einfluss des charismatischen Führers. Dessen Ideologien gehören bald zu Pierrots Alltag und bestimmen sein Denken von früh bis spät. Es geht sogar so weit, dass er ihm nahe stehenden Menschen des Hochverrats beschuldigt. Mich hat die Geschichte von Pierrot sehr berührt, aber auch nachdenklich gemacht. Ist es wirklich möglich, dass ein Mensch, ein Kind sich dermaßen verändern kann? Pierrot war ein kleiner Junge, der einen jüdischen Freund hatte. Ich mochte ihn zu diesem Zeitpunkt sehr gerne und hatte als er eine Waise wurde, auch Mitleid mit ihm. Aber die Zeit auf dem Berghof hat ihn verändert. Er fängt an die Uniform zu tragen, spielt sich gegenüber den Hausangestellten auf und spioniert sogar seine Tante und andere Vertraute aus. Die Folge ist ein großer Verrat und den Unmut oder auch Hass vieler Leute, den er sich einhandelt. John Boynes Buch ist schon sehr beängstigend. Man stellt sich selbst als Leser die Frage, ob man als Kind so beeinflussbar gewesen wäre. Ich behaupte von mir ja immer, dass ich dieses System von vornherein abgelehnt hätte, da es gegen mein Menschen- und Weltbild geht. Aber ist das wirklich so? Muss uns nicht einfach nur der richtige (oder halt falsche) Mensch begegnen und uns ein paar “Flausen” in den Kopf setzen? Damit wir überzeugt sind, dass das System, auch wenn es noch so menschenverachtend ist, so richtig ist. Ich fand es sehr erschreckend, wie schnell ein Mensch “überzeugt” werden kann. Egal, ob es in Form von Gehirnwäsche passiert oder wie hier, durch einen beeindruckenden Mann und vielleicht auch Vaterersatz. John Boyne hat bei diesem Buch Großartiges geleistet. Denn er hat ein beängstigendes Bild entworfen, und auf literarischem Weg gezeigt, wie beeinflussbar Menschen sind. Diese Geschichte war schön und grausam zugleich. Sie zeigt die Abgründe im menschlichen Sein. Aber Pierrot lernt. Zwar sehr spät, aber er lernt und er muss sich irgendwann mit sich selbst auseinandersetzen. Mit seinen Fehlern und den unverzeihlichen Dingen, die er getan hat. Ich kann euch dieses Werk nur empfehlen. Es wird euer Herz berühren und euch erschrecken. Es wird euch fesseln und ihr werdet euch wahrscheinlich am Ende die selben Fragen stellen, die ich mir gestellt habe: Wie sehr kann ein junger Mensch von nichts geringerem als Adolf Hitler und seinen Ideologien beeinflusst werden? Gerade in der heutigen Zeit, wo der Rassismus einen neuen Aufschwung erhält, sollte man sich mit Büchern dieser Art durchaus widmen. Sie regen zum Nachdenken und auch zur Selbstreflexion an. Für mich ist es ein wichtiges Buch, dass ich auch als Schullektüre sehr empfehlen kann.

    Mehr
  • Der Junge auf dem Berg

    Der Junge auf dem Berg

    Anna_Ressler

    21. February 2018 um 08:17

    Nachdem ich "Der Junge im gestreiften Pyjama" als Film gesehen habe, musste ich mich natürlich auch an dieses Buch heranwagen. Ich muss sagen, dass ich von diesem Werk ein bisschen enttäuscht war. Die Geschichte ist in drei Abschnitte eingeteilt. Wobei mir der erste am besten gefallen hat, da ich fand, dass die Handlung dort am detailreichsten war. In den anderen beiden, die auf dem Berghof spielen, gab es zwei oder drei Szenen bei denen ich richtig mitfiebern konnte und die mir deshalb im Gedächtnis blieben. Der Rest war mir einfach zu oberflächlich. Vieles wurde nur angedeutet, was ich schade fand. Alles in allem trotzdem eine gelungene Geschichte. Die an uns ermahnt nicht zu vergessen und uns daran erinnert, dass jeder selbst für seine Taten verantwortlich ist.Rückblickend gibt es eine Sache die mich beschäftigt: Manchmal hasste ich den Protagonisten für das was er tat, aber wer bin ich ihn zu verurteilen? Es gibt keine Garantie, dass ich in seiner Situation anders gehandelt hätte.

    Mehr
  • Pierrot vs. Peter

    Der Junge auf dem Berg

    harakiri

    10. February 2018 um 10:44

    Nach seinem großen Erfolg mit "Der Junge auf dem Berg" habe ich dieses Buch sehnlichst erwartet. Wieder geht es um die Zeit des zweiten Weltkrieges.Pierrot und Anshel sind beste Freunde. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass Anshel Jude ist. Doch das Schicksal trennt die beiden. Pierrot landet auf dem Obersalzberg im Haus des Führers. Und verändert sich - sehr zu seinem Nachteil. Das Buch ist sehr eindringlich geschrieben und dieses Mal bekommt das Böse auch einen Namen. Pierrot ist 7 als er den Führer das erste Mal trifft - und 16 als dieser stirbt. Die Jahre dazwischen verändern Pierrot stark. Er liebt die Macht, die es ihm gibt, mit Hitler befreundet zu sein. Doch sein Umfeld reagiert unterschiedlich auf ihn. Und viel zu spät merkt er, dass er den falschen Weg eingeschlagen hat.

    Mehr
  • Wie Menschen sich verändern

    Der Junge auf dem Berg

    Engelsgesicht77

    09. February 2018 um 09:25

    Klapptext: Als Pierrot seine Eltern verliert, nimmt ihn seine Tante zu sich in den deutschen Haushalt, in dem sie Dienst tut. Aber dies ist keine gewöhnliche Zeit: Der zweite Weltkrieg steht unmittelbar bevor. Und es ist kein gewöhnliches Haus: Es ist der Berghof – Adolf Hitlers Sommerresidenz.Schnell gerät der Junge unter den direkten Einfluss des charismatischen Führers. Um ihm seine Treue zu beweisen, ist er zu allem bereit – auch zum Verrat. Meine Meinung: Da ich das Buch "Der Junge im gestreiften Pyjama" so gut fand, musste ich natürlich das Buch unbedingt lesen. Nach langer Zeit konnte ich endlich das Buch in der Bibliothek ergattern, denn es war ständig verliehen. Das Buch ließ sich flüssig lesen und regte zum Nachdenken an und ich muss Irish Indipendent mit der Aussage »Die Leser werden John Boynes Botschaft begreifen: Wenn das Pierrot passieren kann, dann kann es auch uns passieren.« völlig recht geben. Denn ich kann gut nachvollziehen, wieso Pierrot sich verändert hat. Denn wenn man sich nicht anpasst, wird vernichtet. Obwohl das nicht gut ist. Aber immer jemanden recht machen zu müssen ist auch nicht in Ordnung. Aber ich glaube ich wäre so wie Pierrot. Hoffe sehr, dass er dennoch seinen Frieden schließen konnte. Hatte irgendwie kein Mitleid mit ihm, kann auch nicht genau sagen warum. Auch hat mich das Buch nicht so erschüttert wie andere Bücher, die in dieser Zeit gespielt haben.

    Mehr
  • Interessant und beeindruckend

    Der Junge auf dem Berg

    Anjaxxx

    26. January 2018 um 12:16

    Pierrot lebt mit seinen Eltern in Paris und ist eigentlich ein glücklicher kleiner Junge. Er hat einen besten Freund und die beiden haben sich geschworen, für immer befreundet zu bleiben. Dieser Teil des Buches, als Pierrot noch in Paris gelebt hat, war für mich am emotionalsten. Ich konnte den kleinen Jungen fast vor mir sehen und habe ihn richtig lieb gewonnen und auch viel Mitleid mit ihm zusammen empfunden. Als Pierrot dann beide Eltern verliert, verschlägt es ihn zuerst in ein Waisenhaus und anschließend zu seiner Tante auf den "Berg" Dort beginnt dann auch die eigentliche Handlung und der Leser erlebt das Aufwachsen des kleinen Jungen, der jetzt Peter heißt. Da der Hausherr des Berghofes Adolf Hitler ist, war natürlich zu erwarten, dass dieser Einfluss auf Peter haben wird. Für mich war es faszinierend und erschreckend zugleich, was es ausmachen kann, wenn auch nur eine einzige Person schlechten Einfluss auf so einen kleinen Jungen hat. Die Veränderungen haben auch nicht lange auf sich warten lassen und über manche Handlungen von Peter war ich einfach nur geschockt. Trotzdem habe ich immer wieder noch den kleinen schüchternen Jungen in ihm gesehen und habe gehofft, dass seine alten Charakterzüge irgendwann wieder die Oberhand gewinnen. Mehr verrate ich jetzt auch dazu nicht, das soll jeder der dieses Buch lesen möchte, selbst herausfinden. Der Schreinstil war einfach wunderbar und das Buch in kürzere Kapitel unterteilt, was für mich das lesen sehr angenehm gemacht hat. Mein einzigster Kritikpunkt ist, dass mich das Buch einfach nicht erreicht hat, es hat mich nicht berührt. Was geschehen ist, war schlimm...keine Frage, aber es hat mich nicht im Herzen erreicht. Da kann jetzt der Autor nichts dafür und ich habe auch erst gesehen als das Buch bei mir zu Hause ankam, dass es ein Kinder und Jugendbuch ist, trotzdem ist es eine Empfehlung von mir, denn gelangweilt habe ich mich nicht, eine bemerkenswerte kleine Geschichte wartet hier auf den Leser.

    Mehr
  • Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub

    Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub

    Marina_Nordbreze

    Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub Herzlich willkommen bei unserem Lesewochenende im November! Vom 17. bis 19.11.2017 möchten wir gemeinsam die Gelegenheit nutzen, um uns zum Jahresende noch einmal intensiv mit den Büchern aus dem FISCHER Leseclub auseinanderzusetzen.Beim Lesen, Austauschen und Plaudern könnt ihr so sicherlich das ein oder andere Highlight aus dem FISCHER Leseclub entdecken, welches vielleicht ansonsten verborgen geblieben ist! Und das ist noch nicht alles! Ihr könnt zusätzlich ein ganz besonderes "Buch des Monat"-Abzeichen erhalten.Was ihr dafür tun müsst?Schreibt Rezensionen zu den FISCHER-Büchern, die ihr während des Wochenendes gelesen habt und löst die drei Aufgaben, die wir euch während des Lesewochenendes stellen bis zum 30.11.2017!Bitte beachtet, dass nur Rezensionen zu Büchern aus dem Stöberbereich des FISCHER Leseclubs gelten, das heißt, die Bücher müssen 2017 erschienen sein! Unter allen Usern, die das Abzeichen erspielen, verlosen wir 50 Wunschbücher aus den FISCHER-Verlagen!

    Mehr
    • 804
  • Wie Pierrot zu Peter wurde

    Der Junge auf dem Berg

    MrsFoxx

    14. January 2018 um 19:37

    Klappentext:Als Pierrot seine Eltern verliert, nimmt ihn seine Tante zu sich in den deutschen Haushalt, in dem sie Dienst tut. Aber dies ist keine gewöhnliche Zeit: Der zweite Weltkrieg steht unmittelbar bevor. Und es ist kein gewöhnliches Haus: Es ist der Berghof – Adolf Hitlers Sommerresidenz.Schnell gerät der Junge unter den direkten Einfluss des charismatischen Führers. Um ihm seine Treue zu beweisen, ist er zu allem bereit – auch zum Verrat…Aus der Vogelperspektive erlebt der Leser wie aus dem etwas klein geratenen französischen Waisenjungen Pierrot der führertreue deutsche Hitlerjunge Peter wird. Während die anderen Dienstboten auf Hitlers Adlerhorst weitgehend unbehelligt ihre Arbeit tun, gerät Pierrot mehr und mehr in den Bann des mächtigen Mannes.Dies war das erste Buch, das ich von John Boyne gelesen habe, aber sicher nicht das letzte. Mit wachsenden Bedenken und teilweise angehaltenem Atem habe ich die Manipulation Pierrots mit den menschenverachtenden Theorien eines Wahnsinnigen verfolgt. Der Autor erzählt die Geschichte des Jungen auf dem Obersalzberg einfach, dennoch mit gewaltigen Emotionen und so packend, dass ich das Buch am liebsten in einem Rutsch durchgelesen hätte. Obwohl man die meisten Schicksale vorhersehen konnte, wurde das Buch zu keiner Zeit langweilig. Eine Geschichte, die ich sicher noch öfter aus dem Regal holen werde. Fazit: Eine großartige Geschichte über Vertrauen, Menschlichkeit, Verrat und Manipulation. Absolute Leseempfehlung von mir!

    Mehr
  • Berührend und schockierend

    Der Junge auf dem Berg

    JuliaAndMyself

    14. January 2018 um 11:46

    Wie auch schon im Buch "Der Junge im gestreiften Pyjama" von John Boyne spielt es im dritten Reich. Die Handlung wird aus der Perspektive eines kleinen Jungen beschrieben, dessen Eltern verstorben sind, woraufhin er nach einem kurzen Aufenthalt in einem Weisenhaus zu seiner Tante geschickt wird. Diese ist die Haushälterin von niemand geringerem als Adolf Hitler. Fortan lebt der Junge im Berghof. Im Laufe des Buches erlebt man wie der Junge dort aufwächst und durch die Lehren von Hitler beeinflusst wird. John Boyne schafft es erneut durch die Perspektive des Buches den Leser zu berühren und zu schockieren, da man die zunehmende Wandlung des Jungen miterlebt. Zudem wurde durch einen Charakter ein Zusammenhang zwischen "Der Junge im gestreiften Pyjama" und "Der Junge auf dem Berg" hergestellt. Dieses Buch hat zudem einen etwas geschlosseneren Rahmen und besitzt eine Art Ende ohne wirklich dem Leser eine Lehre aufzuzwingen. Dadurch wird der Leser dazu angeregt sich selbst seine Gedanken zu machen. Aus diesem Grund ist das Buch sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 Bücher (SuB oder Neuheit) vor, die er nächsten Monat lesen will (= Long List). Dann wird 3 Mal abgestimmt und die Bücher mit den meisten Punkten gewinnen (= Short List bzw. Top 10). Gelesen wird eines oder alle Top-3-Gewinner-Bücher und man tauscht sich darüber in kleinen Leserunden oder im Chat aus. Der Fun-Faktor dabei ist hier v.a. die geheime Abstimmung und die Spannung bis zum Monatsende, wenn die Top-3-Gewinner-Bücher bekannt gegeben werden.Was unterscheidet dieses Challenge von anderen?1. Neue Bücher entdecken: Da alle Teilnehmer Bücher vorschlagen und entscheiden, welche Bücher gelesen werden, entdeckt und liest man Bücher, die man sonst nie lesen würde!2. Gemeinsamkeit: Das Feedback der Gruppe und der Austausch untereinander erhöhen den Lesespaß und machen uns zu einer Community innerhalb der LB-Community.3. Neuheiten-Listen: Hier werden jeden Monat die Neuheiten für den Folgemonat veröffentlicht und das sogar nach Genres getrennt. Das gibt es bei LB zurzeit in keiner anderen Challenge! Wie funktioniert die Challenge? (kleiner Überblick)1. Genre-Gruppen: Es gibt 6 verschiedene Gruppen nach Genres sortiert und eine Sonder-Gruppe "Neuheiten" mit gesonderter Verlosung. Man kann in einer oder allen Gruppen teilnehmen, d.h. die 12 benötigten Lose für die Challenge können aus verschiedenen Gruppen stammen.2. Das Voting:Es wird jede Woche abgestimmt und es gibt entsprechende Deadlines, d.h. diese enden immer an den gleichen Tagen im Monat: am 7., 14., 21. und 28. eines Monats (im Feb. am 25.!). Danach werden im Laufe des nächsten Tages die Ergebnisse von mir gepostet.Es gibt keine Voting-Pflicht, aber regelmäßiges Abstimmen wird mit grünen Zusatz-Losen belohnt. Die Abstimmung läuft in zwei Phasen ab: in der ersten Phase (1. Woche) werden in jeder Gruppe 3 Bücher vorgeschlagen, die nach Priorität sortiert werden (3 Punkte fürs 1., 2 Punkte fürs 2. und 1 Punkt fürs 3. Buch). Diese Liste wird (wie beim dt. Buchpreis) "Long List" genannt.In der zweiten Phase (Woche 2-4) wird nur noch aus der Long List ausgewählt; dabei schrumpft die Liste von Woche zu Woche, weil alle Bücher, die keine weiteren Punkte erhalten, rausfallen. Übrig bleibt die "Short List" bzw. die Top 10.Gelesen wird dann ein Buch (oder alle) der Top-3-Gewinner-Bücher.Außerdem muss ab der 2. Woche immer mind. 1 "fremdes" Buch dabei sein, also ein Buch, das man nicht selbst vorgeschlagen hatte. Sobald ein fremdes Buch in Woche 2 gewählt wurde, ist es in den nächsten Wochen nicht mehr fremd/neu, d.h. es müssen im Monat insg. mind. 3 Mal ein Buch vorgeschlagen werden, das nicht zur eigenen Auswahl der ersten Woche gehörte.3. Lose: Für jedes gelesene und v.a. auch rezensierte Buch gibt es ein Los. Für Bücher mit Überlänge (ab 700 Seiten) gibt es entsprechend mehr Lose. Außerdem gibt es grüne Zusatz-Lose als Anreiz für Vielleser (3 Lose/Monat) oder als Belohnung für regelmäßiges Voten.4. Joker: Er kann eingesetzt werden, wenn die Top 3 nicht zusagen sollte und man ein Buch aus der Top 10 (Short List) lesen möchte. Ein zweiter Joker wird ab 12 Losen erworben.5. Gewinne: Es gibt 3 Verlosungen: Gesamt-Gewinner (15 Euro), Gewinner "Zusatz-Lose" (10 Euro) und Gewinner der Gruppe S "Neuheiten" (5 Euro). Man kann immer nur einen Lostopf knacken.Noch nicht alles verstanden?Das ist nicht schlimm, also BITTE nicht in Panik ausbrechen: die Challenge ist in der Praxis leichter als sie auf den ersten Blick erscheint. Der obige Überblick sollte nur einen kurzen Eindruck vermitteln, um was es geht - wie ein Klappentext bei einem Buch.Wenn du die Idee der Challenge interessant findest und du Lust hast, mitzumachen (Ein- und Ausstieg ist ja jederzeit möglich!), dann melde dich einfach gleich an. Die Details kannst du dann später in Ruhe beim Untermenü "Regeln (im Detail)" als auch bei "Fragen & Antworten" nachschauen bzw. das "FAQ" lesen oder noch offene Fragen posten. Die Fragen werden umgehend beantwortet, entweder von mir oder einem der "alten Hasen" der Challenge. Wir freuen uns immer SEHR über Neuzugänge und werden alles tun, damit sich diese in unserer kleinen Community wohl fühlen!Du möchtest mitmachen? Super! Gehe zum Untermenü "Anmeldungen" oder klicke hier: "Anmeldung" und lies die 3 Schritte dazu! Dort gibt es auch ein Muster "Sammelbeitrag".Also nicht mehr lange überlegen, sondern gleich anmelden!2017 fand die Challenge zum ersten Mal statt. Ich freue mich SEHR, dass sie so viel Anklang fand und viele bisherige Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder dabei sein wollen. Gemeinsam haben wir die Challenge regelmäßig verbessert; dieser Testlauf hat somit alle "Kinderkrankheiten" beseitigt.Im neuen Jahr freue ich mich SEHR darauf, hoffentlich viele neue Leute begrüßen zu können und gemeinsam mit euch eine neue "Insider-Top-3-Voting-Challenge" einzuläuten.HIER GEHT ES LOS ...Seite aktualisiert: 26.5.2018 - 5:05 Uhr (☆)  = Anzahl Abstimmungen pro aktuellem (!) Monat ★ = Anzahl Lose 2018;  ★ = Anzahl Zusatz-Lose 2018 ✔ = Anzahl Monatsabstimmungen (für grünes Zusatz-Los)¶  = Joker verwendet TEILNEHMER (Sammelbeiträge):Gruppe A: Romaneban-aislingeach  ✔5  ★1    (  )   => Riley 4 / Honeyman ( abgebrochen!) black_horse  ✔6  ★6 (  )  => Was man von hier ... (****) / Die Geschichte ... (*****) BookfantasyXY  ✔6  ★0 (  )   =>  Ich, Eleanor Oliphant Caro_Lesemaus  ✔6 ★5 (  )   => Ein mögliches Leben Elke  ✔5  ★2 (00☆ )   =>  PAUSE Finesty22  ✔2  ★0 (0000)  => PAUSE hannelore259  ✔4  ★0  (0000)  => PAUSE histeriker  ✔5  ★2 (☆☆☆)   =>  PAUSE  Hortensia13  ✔5  ★10 (  )  =>  Die Geschichte ... (***) / Ein mögliches Leben (**) Insider2199  ¶ ✔6  ★8 (  )  =>  Die Geschichte ... / ( Was man von hier ...?) jenvo82  ✔6  ★4 (  )  =>  Ein mögliches Leben (****) killerprincess  ✔4  ★0 (☆☆☆)   => Ich, Eleanor Oliphant kokardkale  ✔1  ★0 (0 ☆0 )  =>  Ich, Eleanor Oliphant   LadySamira091062  ✔4  ★3 (☆☆☆)   =>  Die Perlenschwester (*****)      Lesenodernicht  ✔3 ★2 (  )  =>  PAUSE   Luthien_Tinuviel  ✔4 ★2 (  )   =>  Ich, Eleanor Oliphant (****)    mareike91   ✔5  ★0 (☆☆☆)   =>  Ich, Eleanor Oliphant  marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Nelebooks  ✔4  ★3 (0000)   =>  Ich, Eleanor ... /  Was man von hier ... papaverorosso  ✔2  ★1 (0000)  => PAUSE rainbowly  ✔6  ★1 (  )  =>  PAUSE Ro_Ke  ¶ ✔5  ★15 (☆☆☆)   =>  Die Geschichte ... (*****)  /                                                 =>  Ein mögliches Leben / Riley4 (****) stebec  ✔5 ★0 (  )  =>  PAUSE StefanieFreigericht  ✔6  ★6 (  )  =>  Was man von hier ... / ( Die Geschichte ...?) suppenfee  ✔3  ★0 (0000)  => PAUSE Wolly  ✔4  ★1 (  )  =>  Was man von hier aus sehen kann Yolande  ✔6 ★6 (  )   =>  Die Geschichte der Baltimores (*****) YvetteH  ✔6 ★5 (  )  =>  Was man von hier aus sehen kann (****) Zalira  ✔4  ★1  (0☆☆)  => PAUSE  Gruppe B: Krimi/Thriller ban-aislingeach  ✔5  ★4 (  )   => Castillo 3 (*****) / Die Chirurgin black_horse  ✔6  ★3  (  )  =>  Castillo 3 BookfantasyXY  ✔5 ★0 (  )   => Die Blutschule  Caro_Lesemaus  ✔6 ★5 (  )   => Woman in Cabin 10 ChattysBuecherblog  ✔3  ★6 (  )  => Woman ... (****) / Die Blutschule (*****)                                                             => Die Chirurgin (*****) Elke  ✔5  ★0 (0000)  => PAUSE  Finesty22  ✔2  ★0 (0000)  => PAUSE hannelore259  ✔4  ★0  (0000)  => PAUSE histeriker  ✔5  ★1 (☆☆☆)   => PAUSE  Hortensia13  ✔5  ★7 (  )  =>  Castillo 3 (****) / Woman ... (****) /                                           =>   Die Blutschule (***) Insider2199  ✔6  ★10 (  )  =>  Castillo 3 (*****) jenvo82  ✔6  ★4 (  )  =>  Woman ... (****) / Castillo 3 (****) killerprincess  ✔4  ★0 (☆☆☆)   =>  Die Chirurgin /  Woman in Cabin 10 kokardkale  ✔1  ★1 (0☆0 )   =>  Die Blutschule / Woman ... / (Die Chirurgin?) Lesenodernicht  ✔3 ★1 (  )  =>  PAUSE   Luthien_Tinuviel  ✔6 ★6 (  )   =>  Castillo 3 (****) / Die Chirurgin (****) mareike91   ✔5  ★3 (☆☆☆)   =>  Castillo 3 marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔5  ★12 (☆☆☆)   =>  Die Chirurgin (*****) /  Castillo 3 (*****) StefanieFreigericht  ✔6  ★4 (  )  =>  Die Blutschule Wolly  ✔4  ★4 (  )  =>  Castillo 3 (***) Yolande  ✔6 ★6 (  )   =>  Die Chirurgin (***) Gruppe C: Fantasy, Jugend ban-aislingeach  ✔4  ★6 (  )   => Die Seiten ... (*****) / Plötzlich Fee (*****) Bandelo  ✔4 ★2  (  )  =>  Die Seiten der Welt /  Plötzlich Fee / Evolution 2 BookfantasyXY  ✔5 ★1 (  )   =>  PAUSE cecilyherondale9  ✔0  ★3 (0000)  => PAUSE Elke  ✔2  ★1 (0000)  =>  PAUSE (Die  Seiten der Welt?) Ellethiel  ✔2  ★4 (0000)  => PAUSE Finesty22  ✔2  ★0 (0000)  => PAUSE   hannelore259  ✔4  ★0  (0000)  => PAUSE Hortensia13  ✔5  ★2 (  )  => PAUSE  Insider2199  ✔3  ★2 (  )   => Evolution 2 (*****) julezzz96  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSE killerprincess  ✔4  ★3 (☆☆☆)   =>  Die Seiten der Welt   kokardkale  ✔1  ★3 (0☆0 )   =>  Die Seiten der Welt / Plötzlich Fee   LadySamira091062  ✔3  ★5 (☆☆☆)   =>  Die Seiten der Welt Lesenodernicht  ¶ ✔3 ★1 (  )  =>  PAUSE   Luthien_Tinuviel  ✔6 ★4 (  )   => PAUSE  mareike91   ✔5  ★2 (☆☆☆)   =>  54 Minuten Nelebooks  ✔4 ★1 (0000)   =>  Die Seiten der Welt /  Plötzlich Fee rainbowly  ✔6  ★4 (  )  => 54 Minuten (***) /  Plötzlich Fee (***) Ro_Ke  ✔5  ★17 (☆☆☆)   =>  Die Seiten der Welt (*****) /  Evolution 2  (*****) stebec  ✔6 ★1 (  )  =>  Die Seiten der Welt   suppenfee  ✔3  ★1 (0000)  => PAUSE Wolly  ✔4  ★5 (  )  => (P lötzlich Fee?) Zalira  ✔5  ★0  (0☆☆)   => PAUSE  Gruppe D: History, Klassiker ban-aislingeach  ✔5 ★2 (  )   => Weigand / Die Schwester ... (abgebrochen!) Bandelo   ✔0  ★1 (0000)  => PAUSE black_horse  ✔6  ★6  (  )  => 1984 (*****) Caro_Lesemaus  ✔6 ★6 (  )   => Die drei Musketiere / Weigand  ChattysBuecherblog  ✔3  ★8 (  )   => Imperium (**)     Elke  ✔5  ★0 (0000)  => (Die Brücken der Freiheit?)  Finesty22  ✔2  ★0  (0000)  => PAUSE hannelore259  ✔4  ★0  (0000)  => PAUSE histeriker  ✔5  ★4 (☆☆☆)   => 1984 Hortensia13  ✔5  ★3 (  )  => Die Schwester ... / Follett (****) Insider2199   ✔6  ★3 (  )   => Hitlers Prophet  kokardkale  ✔1  ★1 (0☆0 )   => ( Die Schwester ... / Hitlers Prophet?) LadySamira091062  ✔4  ★9 (☆☆☆)   =>  Die Brücken der Freiheit Lesenodernicht  ✔1 ★0 (  )  =>  PAUSE Luthien_Tinuviel  ✔2 ★0 (  )   => 1984 /  Imperium mareike91   ✔5  ★0 (☆☆☆)   =>  PAUSE marpije  ✔1  ★1 (0000)  => PAUSE Nelebooks  ✔4  ★5 (0000)   => 1984 /  Die drei Musketiere / Weigand  papaverorosso  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔5  ★11 (☆☆☆)   =>  Imperium (*****) / Follett (***) StefanieFreigericht  ✔6  ★1 (  )  =>  Die drei Musketiere / (1984?) Wolly  ✔4  ★2 (  )  => ( Die drei Musketiere / Follett?) Yolande  ✔6 ★5 (  )   =>  Hitlers Prophet  YvetteH  ✔6 ★6 (  )  =>  Die Schwester des Tänzers Zalira  ✔1  ★0  (0☆☆)   =>  1984 /  Die Schwester des Tänzers   Gruppe E: Liebe, Erotik ban-aislingeach  ✔5 ★5 (  )   =>  Ein Sommergarten in Manhattan (*****) Bandelo  ✔3 ★2  (  )  =>  PAUSE BookfantasyXY  ✔6 ★3 (  )   =>  PAUSE Elke  ✔5  ★0 (0000)  => Die Achse meiner Welt  Ellethiel  ✔1  ★2 (0000)  => PAUSE Finesty22  ✔2  ★0 (0000)  => PAUSE Hortensia13  ✔5  ★1 (  )  => Ein Sommergarten in Manhattan (****) killerprincess  ✔4  ★2 (☆☆☆)   => PAUSE  kokardkale  ✔1  ★2 (0☆0 )   =>  Wie die Luft zum Atmen   LadySamira091062  ✔4  ★4 (☆☆☆)   =>  Ein Sommergarten in Manhattan (*****) mareike91   ✔5  ★2 (☆☆☆)   =>  Wie die Luft zum Atmen Nelebooks  ✔4  ★4 (0000)   =>  Ein Sommergarten in Manhattan  rainbowly  ✔6  ★4 (  )  =>  Die Achse meiner Welt (****) Ro_Ke  ✔5  ★8 (☆☆☆)   => Wie die Luft zum Atmen (****) stebec  ✔6 ★4 (  )  =>  Ein Sommergarten in Manhattan  YvetteH  ✔6 ★3 (  )  =>  Wie die Luft zum Atmen Gruppe F: Biografien, Sachbücher,  Sci-Fi ban-aislingeach  ✔5 ★3 (  )   => Zwischen zwei Sternen (****) /  Weir (**)   Bandelo  ✔0  ★1 (0000)  =>  PAUSE black_horse  ✔6 ★0  (  )  =>  PAUSE  (Dark Canopy?) Caro_Lesemaus  ✔4 ★3 (0000)  =>  PAUSE Elke  ✔4  ★1 (0000)  =>  PAUSE Finesty22  ✔2  ★0 (0000)  => PAUSE hannelore259  ✔4  ★0  (0000)  => PAUSE histeriker  ✔5  ★4 (☆☆☆)   => Ready Player One (*****)  Hortensia13  ✔5  ★0 (  )  => PAUSE  Insider2199   ✔6  ★3 (  )   => Die Abormen (*****) / Weir (abgebrochen!)  killerprincess  ✔4  ★0 (☆☆☆)   =>  Dark Canopy / (Re ady Player One?)    kokardkale  ✔1  ★0 (0☆0 )   =>  Der Marsianer    Luthien_Tinuviel  ✔5 ★1 (  )   => Der Marsianer (****) Nelebooks  ✔4  ★1 (0000)   => Ready Player One / Der Marsianer  papaverorosso  ✔2  ★1 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔5  ★8 (☆☆☆)   =>  Die Abormen (****) / Der Marsianer (****)  StefanieFreigericht  ✔6  ★2 (  )  => (D er Marsianer?)   Wolly  ✔4  ★1 (0000)   =>  Dark Canopy Yolande  ✔6 ★3 (  )   =>  Ready Player One (****)    Zalira  ✔4  ★2 (0000) =>  Ready Player One / Chambers / De r Marsianer Gruppe S: Neuheiten Caro_Lesemaus  ✔6 ★4 (  )   => Der Gott jenes Sommers  Elke  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSE Ellethiel  ✔0  ★1 (0000)  => PAUSE Hortensia13  ✔5  ★1 (  )  =>  PAUSE Insider2199   ✔6  ★5  (  )   =>  Slade  House / Die  Schachspieler ... jenvo82  ✔6  ★7 (  )  =>  Der Gott jenes Sommers (****) killerprincess  ✔4  ★2 (☆☆☆)   => Das Mädchen, das in der Metro las LadySamira091062  ✔4  ★1 (☆☆☆)   => Save You  Luthien_Tinuviel  ✔6 ★0 (  )   =>  Slade  House   mareike91   ✔5  ★1 (☆☆☆)   =>  Save You  marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔5  ★11 (☆☆☆)   =>  Slade  House /  Save You  StefanieFreigericht  ✔5  ★0 (0000)  => PAUSE  suppenfee  ✔3  ★3 (0000)  => PAUSE Yolande  ✔6 ★3 (  )   =>  Die Schachspieler von Buenos Aires   Zalira  ✔5  ★0 (0000) => PAUSE Summary LOSE inkl. grüne Zusatz-Lose ¶1 ✔35 RoK ¶A★15 - B★12 - C★17 - D★11 - E★08 - F★08 - S★11 = 82 + ★29¶1 ✔33 Insider ¶A★08 - B★10 - C★02 - D★03 - F★03 - S★05 = 31 + ★12 ¶2 ✔35 Horten A★10 - B★07 - C★02 - D★03 - E★01 - F★00 - S★01 = 24 + ★10 ¶2 ✔30 Yolande A★06 - B★06 - D★05 - F★03 - S★03 = 23 + ★09 ¶2 ✔28 Caro_Lesemaus A★05 - B★05 - D★06 - F★03 - S★04 = 23 + ★09 ¶2 ✔19 LadySamira A★03 - C★05 - D★09 - E★04 - S★01 = 22 + ★07 ¶2 ✔29 ban-ais A★01 - B★04 - C★06 - D★02 - E★05 - F★03 = 21 + ★08 ¶2 ✔24 black A★06 - B★03 - D★06 - F★00 = 15 + ★06 ¶2 ✔18 jenvo A★04 - B★04 - S★07 = 15 + ★04 ¶2 ✔20 Nelebooks A★03 - C★01 - D★05 - E★04 - F★01 = 14 + ★05 ¶1 ✔18 Yvette A★05 - D★06 - ¶  E★03 = 14 + ★04 ¶2 ✔06 ChattysBuecherblog B★06 - D★08 = 14 + ★03 ¶2 ✔29 Luthien A★02 - B★06 - C★04 -   D★00 -   F★01 - S★00 = 13 + ★05 ¶2 ✔28 Stefanie A★06 - B★04 - D★01 - F★02 - S★00 = 13 + ★05 ¶2 ✔20 Wolly A★01 - B★04 - C★05 - D★02 - F★01 = 13 + ★04 Noch nicht im Lostopf ... ¶1 ✔20 histeriker A★02 - B★01 - D★04 - F★04 = 11 + ★04 ¶1 ✔19 rainbowly A★01 - C★04 - E★04 = 09 +   ★03  ¶1 ✔30 mareike A★00 - B★03 - C★02 - D★00 - E★02 - S★01 = 08 +  ★05  ¶1 ✔06 kokardkale A★00 - B★01 - C★03 - D★01 - E★02 - F★00 = 07 +  ★02 ¶1 ✔03 Ellethiel C★04 - E★02 - S★01 = 07 + ★02 ¶1 ✔07 Bandelo C★02 - D★01 - E★02  - F★01  = 06 + ★01 ¶1 ✔24 killerprincess A★00 - B★00 - C★01 - E★02 - F★00 - S★02 = 05 + ★02   ¶1 ✔17 stebec A★00 - C★01 - E★04 = 05 + ★01 ¶1 ✔26 Elke A★02 - B★00 - C★01 - D★00 - E★00 - F★01 - S★00 = 04 + ★02  ¶1 ✔23 Bookfantasy A★00 - B★00 - C★01 - E★03 = 04 + ★02 ¶0 ✔10 Lesenodernicht A★02 - B★01 -  ¶ C★01   - D★00   = 04 +   ★01¶1 ✔09 suppenfee A★00 - C★01 - S★03 = 04 + ★01 ¶1 ✔19 Zalira A★01 - C★00 -  D★00 -   F★02 - S★00 = 03 +  ★01      ¶1 ✔00 cecilyherondale C★03 = 03 + ★00 ¶1 ✔05 papaverorosso A★01 - D★00 - F★01 = 02 +  ★00 ¶1 ✔04 marpije A★00 - B★00 - D★01 - S★00 = 01 +  ★00 ¶1 ✔20 hannelore A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - F★00 = 00 +  ★02 ¶1 ✔12 Finesty A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 = 00 +  ★01 ¶1 ✔00 julezzz96 C★00 = 00 +  ★00 ¶1 ✔00 katrin297 A★00 = 00 +  ★00 => ausgeschieden! für die Profile oben auf die Namen klicken ...

    Mehr
    • 2532
  • Erschreckend, etwas, was zum Nachdenken anregt

    Der Junge auf dem Berg

    doctorwho10

    01. January 2018 um 22:06

    Inhalt:Pierrot ist ein kleiner Junge, welcher nach dem Tod seiner Eltern zu seiner unbekannten Tante nach Deutschland zieht. Noch immer traurig über den Tod seiner Eltern, muss er nun in seiner neuen Umgebung klarkommen. denn seine Tante arbeitet in Hitlers Sommerresidenz auf dem Berghof. Pierrot ist von diesem Mann begeistert und würde alles tun, um sein Vertrauen zu bekommen. Wirklich alles.Meinung:Kurz gesagt, ich bin fasziniert von diesem Buch. Pierrot mach eine starke Entwicklung, welche nicht ins Positive geht. Ich muss gestehen, dass ich Pierrot echt gehasst habe. Im Buch wird deutlich, wie schnell man jemanden verderben kann. Ein Aspekt hat mich doch wirklich erschrecken können: Der Autor konnte Hitler für Pierrot symphatisch machen. Für Piorrot ist Hitler ein Held. Es war schon komisch so etwas aus der Sicht zu lesen, der begeistert von "ihm" ist. Die Tatsache, das ich den Protagonisten nicht mochte, ist aber auch nicht weiter wichtig.Das Buch war sehr leicht zu lesen und ich habe das Buch in einem Tag durchgelesen. Ich war so gepackt von dieser Geschichte. Über den Schreibstil also kann ich mich nicht beschweren. Insgesamt fand ich das Buch klasse, doch es ist keine leichte Lektüre. Ich habe nichts anderes erwartet von John Boyne.Faszinierend aber doch so schockierend.

    Mehr
  • Menschen sind beeinflussbar

    Der Junge auf dem Berg

    dominona

    22. December 2017 um 06:43

    Dieses Buch zeigt, dass Gut und Böse erst durch uns entstehen und es hat mich beeindruckt, wie schleichend der Wandel stattfinden kann. Auch der Stil lässt einen nicht mehr los. Ja, das Buch hat kleine Schwächen und man fragt sich, wie authentisch das Ganze umgesetzt wurde, aber das hat, wie auch schon beim 'Jungen im gestreiften Pyjama' meinen Lesehunger nicht aufhalten können. Vielleicht liest man dieses Buch ja mal in Schulen, vorstellen kann ich es mir auf jeden Fall.

    Mehr
  • Bitterböse Geschichte mit kleinen Schwächen

    Der Junge auf dem Berg

    Mlle-Facette

    20. December 2017 um 10:47

    „Wenn man den Führer nicht aufhält, wird er das ganze Land zugrunde richten. Ganz Europa. Er sagt, er bringt Licht in die Köpfe der Deutschen – dabei ist er die Finsternis im Herzen der Welt.“ Natürlich bin ich mit absolut hohen Erwartungen an dieses Buch herangegangen. Denn das Buch „Der Junge im gestreiften Pyjama“ war einfach so unglaublich gut, dass ich hier einen weiteren Geniestreich erwartet habe. Leider wurde ich ein wenig enttäuscht. DER INHALT Wir verfolgen in drei Teilen das Leben von Pierrot, der als Waise zu seiner Tante nach Deutschland kommt. Das Deutschland das gerade dabei ist Nazi-Deutschland zu werden. Und er kommt nicht irgendwohin, denn seine Tante arbeitet auf dem Berghof, der Sommerresidenz des Führers selbst. Und so kommt es, wie es kommen muss, der kleine Pierrot, der schon so früh in seinem Leben so viele Ungerechtigkeiten erleben musste, gerät unter die Fittiche von Adolf Hitler und findet sich perfekt ein in dieser nach Macht gierenden Nazigesellschaft. War er selbst doch immer so machtlos und verloren, glaubt er nun endlich Halt zu finden. Eine vielversprechende Geschichte und vor allem der zweite Teil hat mich so viele verschiedene Dinge fühlen lassen. Wut, Fassungslosigkeit, Verachtung, Mitleid. Es war kaum zu ertragen. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal einen Hauptprotagonisten so verachtet habe. MEINE MEINUNG Aber dann kam Teil drei des Buches und ich bekam stark das Gefühl, dass der Autor unbedingt noch eine Moral unterbringen wollte. Keine die unterschwellig zwischen den Zeilen versteckt ist und die man sich selbst erschließen muss, nein, er musste sie quasi auf einem Silbertablett servieren. Und das war mir persönlich in diesem Buch, für diese Geschichte – die es ja immerhin geschafft hatte, mich so viele verschiedenen Dinge zu fühlen lassen – einfach viel zu plump. Leider. „Aber ich war ein Kind“, flehte Peter. „Ich wusste nichts. Ich habe nichts begriffen.“Herta schüttelte den Kopf und nahm sein Gesicht zwischen die Hände. „Sieh mich an, Peter“, sagte sie. „Sieh mich an.“ Er hob den Blick, Tränen in den Augen.„Behaupte nie, du hättest nicht gewusst, was hier vor sich ging. Du hast Augen und Ohren. Und du hast viele Male im Arbeitszimmer gesessen und Notizen gemacht. Du hast alles gehört. Du hast alles gesehen. Du hast alles gewusst. Und du weißt auch, für welche Dinge du verantwortlich bist.“ Sie stockte, doch es musste ausgesprochen werden. „Welche Toten du auf dem Gewissen hast. Aber du bist noch jung, du bist erst sechzehn; du hast noch viele Jahre vor dir, um zu verarbeiten, dass du bei all dem mitgemacht hast. Aber red dir nie ein, du hättest von nichts gewusst.“ Damit ließ sie ihn los. „Das wäre das schlimmste Verbrechen überhaupt.“ Sieht man darüber aber hinweg und über ein, zwei Kleinigkeiten, die ich den Protagonisten nicht wirklich abnehmen konnte, ist „Der Junge auf dem Berg“ durchaus eine erschütternde Geschichte, die eindrucksvoll beleuchtet, was durch äußere Impulse aus Menschen werden kann. Durchaus lesenwert, auch wenn dies kein Buch wird, das in meinem Bücherregal verbleiben darf. Dafür war der große Bruder „Der Junge im gestreiften Pyjama“ einfach zu gut und genial.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.