John Brosnan Anderwelt

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(8)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Anderwelt“ von John Brosnan

Als der Londoner Journalist Travis urplötzlich in einer mittelalterlich-magischen Welt erwacht und dem Dämon Jack in die versoffenen Augen blickt, bleibt ihm erstmals in seinem Leben die Spucke weg. Und schon nimmt ein deftiges Abenteuer mit störrischen Pferden, sturen Prinzessinnen und grauenvollem Essen seinen Lauf.§§Fans von Terry Pratchett und Douglas Adams werden dieses Buch lieben!

Genial geschrieben, ich liebe solche Bücher!

— Ricku

Genreliebhaber sollten dieses Buch unbedingt lesen

— simonfun

Stöbern in Fantasy

The Chosen One - Die Ausersehene

Sanfte Fantasy für Genreeinsteiger.

H.C.Hopes_Lesezeichen

Das Vermächtnis der Engelssteine

Spannende Fantasy!

leseratte_lovelybooks

Das Lied der Krähen

Düster, mysteriös, unberechenbar. Einfach fantastisch!

magda_1506

Bitterfrost

Ich liebe liebe liebe die Mythos Academy!

Shellan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Middleage-Crisis !

    Anderwelt

    simonfun

    20. July 2014 um 00:08

    Ein Doppelband (1 Hokuspokus Hexenkuss - 2 Verflixt und Zugehext). Im ersten Buch verschlägt es den Helden in die Anderwelt, im Zweiten verschlägt es die Bösen in die Welt des Helden - ausgerechnet London. Anfangs war es eine witzige Geschichte in der Anderwelt und im zweiten Buch habe ich mich immer mehr in die abstruse Geschichte reingekichert. Im ersten Band also landet der Held, dessen Äußeres so durchschnittlich ist, dass der Autor ihn gar nicht beschreiben kann, in eine art Mittelalter und muss sich mit Drachen, Barbaren, Vampiren, Prinzessinnen, Rittern und Sukkubus rumschlagen. Unterstützt wird er von einem kleinen Flugdämon, der früher B-Movie-Produzent war und einer verzauberten 45er Automatic. Er muss einen Schlüssel finden, mit dessen Hilfe er wieder nach Hause kann. Nebenbei befreit er eine jungfräuliche Prinzessin und eine Sukkubus, was ihm zum Verhängnis wird, weil unter Anderem die Beiden ihn in seine Heimat begleiten, als er endlich den Schlüssel gefunden hatte. Der zweite Teil des Sammelbandes handelt in London, wo die beiden Frauen (und der Flugdämon) die Briten ganz schön auf Trab halten. Als sich dann auch noch der verschmähte Verlobte der Prinzessin und dessen Zauberer nach Rache sinnen und dem Helden folgen, ist das Chaos perfekt. Der Verlobte ist nämlich ein Vampirprinz und der Zauberer kann sogar richtig zaubern. Der Schreibstil ist sehr gut, die Umgebungsbeschreibungen eher oberflächlich und die Protagonisten bis auf den Held gut erfasst. Der Handlungsfaden ist dunkelrot und die Absätze wechseln ab und zu etwas unbeholfen. Der Schluss deutet eine Fortsetzung an, die meines Wissens noch nicht erschienen ist. Der typische englische Humor kommt gut rüber und ich habe mich darin wohl gefühlt. Übrigens, es bleibt dir überlassen herauszufinden, was eine Sukkubus ist. Viel Spass dabei... Wie auch immer - Genreliebhaber sollten dieses Buch unbedingt lesen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks