John Burns

 5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Kinfolk Travel, The Kinfolk Garden und weiteren Büchern.

Lebenslauf von John Burns

John Burns ist ein umtriebiger 2000 AD-Künstler, der so unterschiedliche Serien wie Judge Dredd, Black Light oder Vector 13 gezeichnet hat. Aus seiner Hand stammt auch das Artwork zu James-Bond "A Silent Armageddon" (Dark Horse). Kek-W soll angeblich der richtige Name eines gewissen Nigel Long sein. Andere Quellen vermuten dahinter die Bezeichnung eines mysteriösen Droiden, der irgendwo in den Katakomben von 2000AD seinem Werk als Schreiberling nachgeht.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von John Burns

Cover des Buches Kinfolk Travel (ISBN: 9783957285898)

Kinfolk Travel

 (1)
Erschienen am 20.01.2022
Cover des Buches The Kinfolk Garden (ISBN: 9783957285102)

The Kinfolk Garden

 (1)
Erschienen am 24.02.2021
Cover des Buches Der Orden (ISBN: 9783741620713)

Der Orden

 (0)
Erschienen am 15.12.2020
Cover des Buches Der Orden (ISBN: 9783741621680)

Der Orden

 (0)
Erschienen am 20.04.2021
Cover des Buches Der Orden (ISBN: 9783741624346)

Der Orden

 (0)
Erschienen am 09.11.2021
Cover des Buches Der Orden (ISBN: 9783741624339)

Der Orden

 (0)
Erschienen am 27.07.2021
Cover des Buches Zeichne deine Superhelden (ISBN: 9783902478238)

Zeichne deine Superhelden

 (0)
Erschienen am 01.02.2006

Neue Rezensionen zu John Burns

Cover des Buches Kinfolk Travel (ISBN: 9783957285898)
katikatharinenhofs avatar

Rezension zu "Kinfolk Travel" von John Burns

„Reisen sollte nur ein Mensch, der sich ständig überraschen lassen will.“ (Oskar Maria Graf)
katikatharinenhofvor 9 Monaten

Es gibt unendlich viele Reiseführer, die die schönsten Ziele auf der Welt in bunten Farben, coolen Werbetexten und ausführlichen Serviceteilen vorstellen und somit gleichen sie sich irgendwie alle wie ein Ei dem anderen.

Kinfolk Travel dagegen ist überraschend anders, denn es zeigt eine ganz andere Art zu reisen, nämlich bewusst, entspannt und nachhaltig.

Es sind hier nämlich nicht die glitzernden Metropolen der Welt, die mit zuckenden Neonlichtern auf sich aufmerksam machen, sondern die kleinen Perlen, die nach dem Öffnen der Muschel im Sonnenuntergang perlmuttfarben schimmern und ganz besondere Erlebnisse möglich machen.

Der Reisebildband ist vielmehr eine Einladung, unbekanntes Terrain zu betreten, den Herzschlag der Orte zu spüren und ganz bewusst die Aromen, Gerüche und Eindrücke in sich aufzunehmen. Es gilt nicht, die vom Massentourismus fast schon inflationär fotografierten Hotspots zu besuchen, die schon hundertfach auf Social Media geliket worden sind, sondern Bauwerke, Natur und Umwelt bewusst wahrzunehmen, sie zu spüren und mit jedem Atzemzug in sich aufzunehmen, um aus den einzigartigen Augenblicken Eindrücke zu formen, die in Erinnerung bleiben.

Reisen statt Rasen, Entschleunigung statt Hektik, Abenteuer statt Massentourismus - all das ist mit den vorgestellten Reisen möglich. Die Urlauber:innen entdecken Israel als Kletterparadies, Mountainbiker:innen "erfahren" die atemberaubende Natur in Idaho und die Schweiz lockt nicht nur mit überwältigenden Bergpanoramen, sondern auch mit einer ganz besonderen Art der Fortbewegung. Eine Seilbahn-Safari bringt die Urlauber;innen hinauf auf die Alp, um zwischen Himmel und Erde wahre Glücksmomente zu erleben. Englands Kanäle laden dazu ein, mit gerade einmal 6,5 km/h neue Ufer zu entdecken und das relaxte Leben auf der Wasserstraße in einem Hausboot zu genießen. Bei der winterlichen Fahrt mit dem Zug von Oslo nach Bergen fühlt man sich, als säße man im Polarexpress und der Blick schweift immer wieder über die verschneite Landschaft.

Es gilt, das wirklich Urwüchsige abseits der eingetretenen Touristenpfade aufzuspüren, den wahren Charakter der Stadt oder des Landstriches zu erkennen und so die Eindrücke mit allen Sinne zu genießen.

Achtsamkeit, Nachhaltigkeit und Entschleunigung sind die Merkmale für unvergessliche Abenteuer, die überraschende Begegnungen ermöglichen und Land und Leute in einer fast schon intimen Atmosphäre erlebbar machen.

Ergänzt werden die stimmigen Texte durch wunderschöne Fotos, die die Seele des Landes zeigen und neue Impulse setzen, um bewusster und nachhaltiger zu reisen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches The Kinfolk Garden (ISBN: 9783957285102)
katikatharinenhofs avatar

Rezension zu "The Kinfolk Garden" von John Burns

Leben im Einklang mit der Natur
katikatharinenhofvor 2 Jahren

Wie man ein Leben mit und in der Natur gestalten kann, ohne dabei Ressourcen zu verschwenden und so ganz nebenbei auch noch Mensch und Umwelt zum Blühen bringen kann, das zeigt "The Kinfolk Garden" auf ganz besonders eindrucksvolle Art und Weise.

Das Buch ist ein echter Schatz wenn es darum geht, ästhetische Fotos mit kreativen und informativen Beiträgen zu verbinden. Hier zeigen die GärtnerInnen wie einfach und effektiv sie die Natur in ihr Leben geholt haben, sich mit ihr zu verbinden und so das Drinnen und Draußen mit fließenden Übergängen in ihren Alltag zu integrieren.

Camille Muller lädt dazu ein, sich seinen geheimen Garten über den Dächern von Paris anzuschauen und inmitten des hektischen Treibens der Weltmetropole ein kleines Nest der Ruhe und Entspannung zu finden.

Die Blumenarrangements von Maurice Harris dürfen sich ruhig extravagant nennen, setzen sie doch farbenfrohe Akzente, die jedes herkömmliche Gesteckt in den Schatten stellen.

Wer zu Gast in Eduardo Neiras Zuhause ist, der bekommt einen faszinierenden Einblick in die Welt der Architektur, die mit ihren natürlichen Linien und Formen zwar schon ein wenig futuristisch anmutet aber mit Ideenreichtum und Rücksicht auf die Natur einen Lebensraum geschaffen hat, der den Garten ins Haus holt. Bäume, deren Äste und Stämme in den Wohnraum integriert sind, dienen gleichzeitig als Raumschmuck.

Es gibt so unglaublich viel in diesem Buch zu entdecken, dass jede Seite einem kleinen Abenteuer gleicht - Sehnsuchtsvolle Momente werden mit der Kamera eingefangen, üppige Blüten , Orte der Stille und kunstvoll drapierte Gestecke bieten Abwechslung und optische Highlights.

Zwischendrin gibt es immer noch gute Tipps für den Gartenliebhaber zur Pflege der Pflanzen drinnen und draußen, Vermehrung und benötigtem Werkzeug, um dauerhaft Spaß und Freude im eigenen Garten zu haben.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, denn die Natur bietet unglaublich viele Möglichkeiten, eigene Ideen in die Tat umzusetzen, sich von ihr inspirieren zu lassen und so mit ihr bewusster und rücksichtsvoller zu leben.

Gerne folgt man der Einladung der im Buch portätierten GärtnerInnen und Künstlerinnen, um in ihrem ganz persönlichen Traum von Gartenkunst hinein zuschnuppern.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks