John Burnside

(129)

Lovelybooks Bewertung

  • 230 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 6 Leser
  • 35 Rezensionen
(30)
(45)
(39)
(12)
(3)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erst zäh, dann toll

    Ashland & Vine

    PagesofPaddy

    17. March 2018 um 23:36 Rezension zu "Ashland & Vine" von John Burnside

    Mit „Ashland & Vine“ hab ich mich anfangs sehr schwer getan. Ich bin so überhaupt nicht in die Geschichte eingetaucht und hatte enorme Schwierigkeiten. Zum Glück bin ich aber hartnäckig geblieben. Als ich nämlich einmal drin war, hat mich das Buch immer mehr fasziniert. Das größte Problem war, dass mir ein Teil der Geschichte (Der größte Teil von Protagonistin Kate) nicht gefallen hat. Deswegen hatte ich immer wieder Absätze die mich gelangweilt, sogar genervt haben. Da haben wir die sehr interessante und spannende Geschichte von ...

    Mehr
  • Abgebrochen

    Ashland & Vine

    Weltenwandler

    04. February 2018 um 15:54 Rezension zu "Ashland & Vine" von John Burnside

    (Abbruch-)Rezension zu:Ashland & VinevonJohn BurnsideErscheinungsdatum: 25.09.2018Verlag: KnausBeschreibung:John Burnsides großer Roman über Amerikas verdrängte TraumataMit dem Mord an ihrem Vater, Rechtsanwalt und Gegner der Rassentrennung, endet jäh die behütete Kindheit der jungen Jean und ihres Bruders Jeremy. In der Lebensgeschichte der beiden Geschwister spiegeln sich die politischen Entwicklungen, die in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts Amerika tief gespalten haben: von der Kommunistenhatz der McCarthy-Ära über die ...

    Mehr
  • Erzählen, um zu heilen

    Ashland & Vine

    serendipity3012

    29. October 2017 um 09:40 Rezension zu "Ashland & Vine" von John Burnside

    Erzählen, um zu heilen Die Filmstudentin Kate trinkt seit dem Tod ihres Vaters zu viel. Sie lebt mit dem Kurzfilmmacher Laurits zusammen, jedoch sind sie kein Paar. Eigentlich ist es eine Wohngemeinschaft, wobei auch gelegentlicher Sex dazugehört. Kate hilft Laurits bei einem seiner Projekte und lernt dabei die betagte Jean Culver kennen. Diese erkennt sofort Kates Alkoholproblem und schlägt einen ungewöhnlichen Deal vor: Sie will Kate ihre Lebensgeschichte erzählen, aber nur unter der Bedingung, dass Kate nüchtern bleibt. Kate ...

    Mehr
  • Genial

    Ashland & Vine

    HEIDIZ

    03. October 2017 um 12:04 Rezension zu "Ashland & Vine" von John Burnside

    John Burnside hatte ich bisher noch nicht gelesen. Ich werde ihn zur Buchmesse in Frankfurt erleben und hatte mir gedacht: "Im Vorfeld, musst du wenigstens ein Buch von ihm gelesen haben." Gesagt - getan - ich habe mich für das aktuelle entschieden und möchte euch davon berichten, wie es mir gefallen hat.   Die Vereinigten Staaten von Amerika sind Thema in dem Buch mit dem Titel  "Ashland & Vine".  Es geht um Kate, die ein Alkoholproblem hat. Ihr Vater ist verstorben, seitdem trinkt sie zu viel. Jean Louise kommt ins Spiel, die ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    29. December 2016 um 13:40

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2095
  • Leider zu wirr und ohne Gefühle

    Wie alle anderen

    leserattebremen

    24. October 2016 um 14:58 Rezension zu "Wie alle anderen" von John Burnside

    Der Ich-Erzähler in John Burnsides Roman „Wie alle anderen“ kommt aus einer Suchtklinik und muss sein Leben in den Griff kriegen. Er beschließt, das friedliche Vorstadtleben zu suchen, um endlich zur Ruhe zu kommen. Doch schnell stellt er fest, dass es gar nicht einfach ist, ein normales Leben zu führen und „normal“ in diesem Zusammenhang ein eher dehnbarer Begriff ist. Denn auch hinter den ganzen Vorstadthäuschen spielen sich Dramen ab, die er sich so nie hätte vorstellen können. So verfällt er weiter dem Alkohol und muss ...

    Mehr
  • Teil 2 der persönlichen Dämonen

    Wie alle anderen

    michael_lehmann-pape

    21. October 2016 um 15:52 Rezension zu "Wie alle anderen" von John Burnside

    Teil 2 der persönlichen DämonenNach dem ersten Teil seiner Lebenserinnerungen, in der Burnside bereits schonungslos mit seiner Herkunftsfamilie, seinem Vater, der Sucht, den „Dingen hinter den Dingen“ abgerechnet hat, bietet nun „Wie alle anderen“ den Blick auf das Leben Burnside selbst.Auf seinen Aufenthalt in der psychiatrischen Klinik, auf seine Krankheit, die durchaus mit seinem schriftstellerischen Schaffen zu tun hat. Denn er, der „hinter die Dinge schauen will“, was sein Werk angeht, schöpft dabei nicht zuletzt aus der ...

    Mehr
  • Nur halbwegs überzeugend...

    Die Spur des Teufels

    letusreadsomebooks

    25. July 2016 um 21:31 Rezension zu "Die Spur des Teufels" von John Burnside

    Michael Gardiner lebt zurückgezogen abseits des schottischen Küstendorfes Coldhaven. Eines Morgens liest er in der Zeitung, dass sich eine Frau namens Moira Birnie umgebracht hat und dabei auch ihre beiden Söhne mit in den Tod gerissen wurden. Einzig die Tochter Hazel blieb am Leben. Erst nach einiger Zeit wird Michael klar, dass es sich bei Moira um die Frau handelt, mit der er eine kurze Affäre hatte.Plötzlich sind die Erinnerungen an seine Jugend wieder da: wie seine Eltern von den Dorfbewohnern tyrannisiert wurden und er ...

    Mehr
  • Intensive Auseinandersetzung mit einem schwierigen Thema

    Lügen über meinen Vater

    letusreadsomebooks

    12. February 2016 um 19:09 Rezension zu "Lügen über meinen Vater" von John Burnside

    Der Vater ist ein Niemand. Als Kind wurde er auf einer Türschwelle abgelegt und hat keine Familie. Sein ganzes Leben lang erfindet er Geschichten über seine Herkunft, auf der Suche nach Anerkennung und Bedeutung. Zudem ist er ein Trinker, ein Großmaul und ein Tyrann. Er zerstört die gesamte Familie. Sein Sohn John hat selbst massive Suchtprobleme und erkennt letztlich in den eigenen Exzessen seinen Vater. Am Ende wünscht er ihm nur noch den Tod. Mit seinem Buch Lügen über meinen Vater hat John Burnside eine autobiographische ...

    Mehr
  • John Burnside - A Summer of Drowning

    A Summer of Drowning

    miss_mesmerized

    06. December 2015 um 05:54 Rezension zu "A Summer of Drowning" von John Burnside

    Angelika Rossdal zieht mit ihrer Tochter Liv nach Kvaloya, einer Insel hoch oben im norwegischen Norden, dort will die Malerin in der Einsamkeit neue Inspiration finden. Liv bleibt ebenfalls weitgehend isoliert und ohne Freunde, nur mit dem alten Kyrre verbringt sie Zeit, in der er sie in die Geschichten du Geheimnisse der nordischen Sagen einweiht. Als zwei Klassenkameraden von ihr im Meer ertrinken, weiß Kyrre auch, dass dies keine Unfälle waren, sondern die Göttin Huldra am Werk war. Liv tut diese Spinnerei zunächst ab, hat ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks