John Burnside , Carol A Duffy Intime Weiten

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Intime Weiten“ von John Burnside

Gedichte wollen reisen, Grenzen überschreiten: Sie schaffen neue Wörter und Kontexte, gehen in der Verwandlung auf, probieren neue Identitäten aus. Das kleine Schottland mit seinen „intimen Weiten“ hat gleich drei Literatursprachen – Englisch, Gälisch und Schottisch –, von denen bislang zwei kaum in Kontakt mit der deutschen kamen. Besonders spannend wird es, wenn die Übertragung ins Deutsche von Übersetzerinnen und Übersetzern kommt, die durch die eigene Arbeit mit den Grenzübertritten der lyrischen Sprache vertraut sind.

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen