John Cheever

(47)

Lovelybooks Bewertung

  • 91 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 6 Rezensionen
(11)
(20)
(13)
(3)
(0)

Bekannteste Bücher

Ach, dieses Paradies: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Ach, dieses Paradies

Bei diesen Partnern bestellen:

Willkommen in Falconer

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Lichter von Bullet Park

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Schatten der Ginflasche (Stories)

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Schwimmer

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Wapshot-Skandal

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Geschichte der Wapshots

Bei diesen Partnern bestellen:

John Cheever: Kein schöner Land

Bei diesen Partnern bestellen:

Fall River

Bei diesen Partnern bestellen:

Kein schöner Land..

Bei diesen Partnern bestellen:

JOHN CHEEVER

Bei diesen Partnern bestellen:

Bullet Park

Bei diesen Partnern bestellen:

Diarios John Cheever

Bei diesen Partnern bestellen:

The Wapshot Scandal

Bei diesen Partnern bestellen:

Relatos/ Stories

Bei diesen Partnern bestellen:

Bullet park

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abgründe im Gefängnis - schonungslos, aber leider nicht packend!

    Willkommen in Falconer
    Callso

    Callso

    30. May 2017 um 11:16 Rezension zu "Willkommen in Falconer" von John Cheever

    Das Buch hat im Vorwege hervorragende Kritiken eingeheimst und gilt (längst) als Klassiker der Gefängnisliteratur. Ich kann die warmen Worte eher weniger unterstreichen, für mich waren mehrere Punkte in dem Werk nicht so glücklich. Die Story und die Hauptperson haben mich größtenteils nicht erreicht.Das Buch schildert sehr schonunglos, recht eindrucksvoll, sehr brutal und nicht eben prüde den Alltag im US-Gefängnis.Die Hauptperson kommt indes nur wenig charmant rüber. Zeke Farragut ist zu diffus und als Person zu wenig greifbar. ...

    Mehr
  • Zwiespältig

    Die Lichter von Bullet Park
    PaulTemple

    PaulTemple

    18. June 2015 um 14:09 Rezension zu "Die Lichter von Bullet Park" von John Cheever

    Nach knapp der Hälfte der Lektüre war ich total begeistert und hätte mindestens vier Sterne vergeben, am Ende wurden es nur drei. Wie kommts?  Cheever stellt in seinem Roman zwei Männer vor - der eine seit Jahrzehnten in der New Yorker Vorstadt Bullet Park verwurzelt, der andere frisch zugezogen. Besonderen Reiz entfaltet der Roman einerseits durch die sehr detaillierten und teils ausschweifenden Charakterisierungen und Geschichten rund um seine Protagonisten. Da das Ganze Ende der 1960er geschrieben wurde, musste ich des öfteren ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Geschichte der Wapshots" von John Cheever

    Die Geschichte der Wapshots
    PaulTemple

    PaulTemple

    23. April 2011 um 08:12 Rezension zu "Die Geschichte der Wapshots" von John Cheever

    In den 1950ern geschrieben, gehört dieser Roman zu den besten Schmökern, die ich je gelesen habe! Mit einem unglaublichen Arsenal an sprachlichen Variationen, mal Satire, mal Zeitbild, mal Drama, mal Komödie berichtet John Cheever über das wechselhafte Leben der Famile Wapshot, die seit Generationen schon im Nordwesten der USA lebt. Eine kurzweilige Lektüre mit großem sprachlichen Anspruch - für den Urlaub bestens geeignet!

  • Rezension zu "Die Lichter von Bullet Park" von John Cheever

    Die Lichter von Bullet Park
    RudeLady

    RudeLady

    13. April 2011 um 11:26 Rezension zu "Die Lichter von Bullet Park" von John Cheever

    Bei „Die Lichter von Bullet Park“ handelt es sich um einen Roman aus den 60ern, der aber durchaus auch in der heutigen Zeit noch funktioniert. Es geht vor allem um zwei Männer: Hammer und Nailles. Der eine lebt schon eine Weile in Bullet Park, hat eine Frau und einen Sohn, die er beide abgöttisch liebt. Hammer hat sich erst vor kurzem ein Haus in Bullet Park gekauft und lebt nun dort mit seiner mürrischen Frau. Auf den ersten Blick ist der Vorort wie das perfekte Klischee: Die Bewohner grüßen einander freundlich, wenn sie einmal ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Bürger von Bullet Park" von John Cheever

    Die Bürger von Bullet Park
    Wolkenatlas

    Wolkenatlas

    Rezension zu "Die Bürger von Bullet Park" von John Cheever

    Das Lied von der Macht der gelben Wände John Cheever ist in der (US) amerikanischen Literatur des zwanzigsten Jahrhunderts eine ganz wichtige Figur, ein Wegbereiter und einer der ersten Schriftsteller, die sich die Vororte, bzw. die Monotonie dieser bürgerlichen Vororte in ihren Variationen des "American Dream" vornahmen. "Die Bürger von Bullet Park" ist ein spektakuläres Beispiel für diese Ästhetik, ein kritischer Gesellschaftsroman mit Tendenz zur Skurrilität und einem Hang zu bissigem Humor. Bullet Park ist ein typischer ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Die Geschichte der Wapshots" von John Cheever

    Die Geschichte der Wapshots
    Holden

    Holden

    31. January 2011 um 14:20 Rezension zu "Die Geschichte der Wapshots" von John Cheever

    Ein großes amerikanisches Familienepos, dabei noch Satire und Parodie auf die Ostküstengesellschaft der USA. Die Frauen sind stolz auf ihre Tugendhaftigkeit, die Männer denken sehnsüchtig an die nackten Mädchen auf Samoa.