John Connolly

 4 Sterne bei 610 Bewertungen
Autor von Das Buch der verlorenen Dinge, Das schwarze Herz und weiteren Büchern.
Autorenbild von John Connolly (© Hugh Glynn)

Lebenslauf von John Connolly

Mystische Krimis und einfühlsame Porträts: Der irische Autor und Journalist John Connolly wurde 1968 in Dublin geboren. Dort wuchs er auch auf. Später studierte er sowohl am Trinity College als auch am University College Dublin Englisch und Journalismus. Zunächst versuchte er sein Glück mit diversen Aushilfsjobs, bis er als Journalist bei der Irish Times unterkam. Obwohl er als Schriftsteller inzwischen erfolgreich ist, geht er seinem Job bei der Zeitung noch immer nach. International bekannt wurde Connolly mit seinen mystisch angehauchten Krimibestsellern um den ehemaligen New Yorker Polizisten Charles „Bird“ Parker. Seit dessen Frau und Tochter von einem Serienkiller ermordet wurden, arbeitet er als Privatermittler. Unterstützt wird er dabei von Angel, einem ehemaligen Einbrecher, sowie dem Auftragskiller Louis. Für „Every Dead Thing“ (1999; dt.: Das schwarze Herz; 2000) erhielt Connolly den US-amerikanischen Shamus Award. Doch schreibt er nicht nur Krimis. 2017 landete er mit „He“ (dt.: „Stan“; 2018), einem einfühlsamen Porträt des weltberühmten Hollywoodkomikers Stan Laurel, in der englischsprachigen Welt einen Bestseller. Beim Irish Book Award bekam er dafür den Publikumspreis. Die amerikanischen Schauplätze seiner Romane kennt John Connolly übrigens aus eigener Erfahrung, verbringt er doch die Hälfte des Jahres in den Vereinigten Staaten.

Alle Bücher von John Connolly

Cover des Buches Das Buch der verlorenen Dinge (ISBN: 9783548609225)

Das Buch der verlorenen Dinge

 (273)
Erschienen am 03.12.2009
Cover des Buches Das schwarze Herz (ISBN: 9783955305659)

Das schwarze Herz

 (55)
Erschienen am 01.10.2014
Cover des Buches Das dunkle Vermächtnis (ISBN: 9783955305666)

Das dunkle Vermächtnis

 (33)
Erschienen am 01.10.2014
Cover des Buches In tiefer Finsternis (ISBN: 9783548266237)

In tiefer Finsternis

 (25)
Erschienen am 13.09.2006
Cover des Buches Die weiße Straße (ISBN: 9783548280981)

Die weiße Straße

 (22)
Erschienen am 11.05.2009
Cover des Buches Das Portal der Dämonen (ISBN: 9783570223710)

Das Portal der Dämonen

 (19)
Erschienen am 14.01.2013
Cover des Buches Die Insel (ISBN: 9783548269405)

Die Insel

 (18)
Erschienen am 08.05.2008
Cover des Buches Der brennende Engel (ISBN: 9783548280486)

Der brennende Engel

 (17)
Erschienen am 11.03.2009

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu John Connolly

Cover des Buches The Furies: Charlie Parker 20 (Charlie Parker Thriller) (ISBN: 9781529391749)
EvaMinnas avatar

Rezension zu "The Furies: Charlie Parker 20 (Charlie Parker Thriller)" von John Connolly

Ganz anders als erwartet, aber fesselnd wie immer!
EvaMinnavor 2 Monaten

John Connollys Schreibstil ist einfach fantastisch! Das Buch beinhaltet zwei voneinander unabhängige Geschichten, die an Spannung nichts zu wünschen übrig lassen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und das, obwohl die eigentliche Geschichte der Serie nicht weitergesponnen wird. Fans von Connollys Erzählstil, werden nicht enttäuscht sein. Wer jedoch erwartet, dass in "The Furies" das Geheimnis um Charly Parker und seine Tochter gelüftet wird, der muss sich wohl noch etwas gedulden.

Kommentare: 18
Teilen
Cover des Buches Das Buch der verlorenen Dinge (ISBN: 9783548609225)
Maza_e_Keqes avatar

Rezension zu "Das Buch der verlorenen Dinge" von John Connolly

Was verloren und gefunden werden kann...
Maza_e_Keqevor 3 Monaten

David flüchtet nach dem Tod seiner geliebten Mutter vor dem Vater und dessen neuer Frau und Kind in die Welt der Bücher und fantastischen Geschichten. Dabei verschwimmen Realität und Fiktion immer stärker miteinander. Eines nachts schlüpft er durch einen Mauerspalt im Garten und findet sich in einer seltsamen, ungewohnten und gefährlichen Welt wieder. Der König dieser Welt besitzt „Das Buch der verlorenen Dinge“, das David die Rückkehr in seine Heimat ermöglichen soll. Doch der Weg zum König ist voller Gefahren.

Auf seiner riskanten Reise lernt David Personen kennen, die ihn unterstützen und erkennt in den Geschichten und Begegnungen deutliche Parallelen zu den Märchen aus seinen Büchern.

Beim Lesen hatte ich das Vergnügen diese Märchenadaptionen mit den mir bekannten Erzählungen zu vergleichen. Das hat Davids düstere Geschichte zwischendurch ein wenig aufgelockert. Anfangs dachte ich, die Zielgruppe des Buches wären in Davids Alter zwischen 12 und 14 Jahren, war es inhaltlich stellenweise extrem grausam (physisch und psychisch) und sehr blutig und brutal.

David wird während seines „Abenteuers“ ein deutliches Stück erwachsener und lernt viel über sich selbst.

Beim Lesen habe ich bis zum Schluss mit gezittert.

Fazit: eine fantastische Geschichte, in der ein Junge über sich hinauswächst; allerdings sehr blutig und grausam. Daher nichts für sanfte Gemüter.

Kommentare: 5
Teilen
Cover des Buches Das Buch der verlorenen Dinge (ISBN: 9783548609225)
Wortbibliothekars avatar

Rezension zu "Das Buch der verlorenen Dinge" von John Connolly

Ein Buch, das nach außen wundersam wirkt, das aber eine düstere Geschichte beinhaltet.
Wortbibliothekarvor 7 Monaten

Meinung:

Eine spannende Geschichte, die viele Themen anspricht, die gerade auch in der heutigen Zeit wieder eine gewisse Aktualität haben.

Aber was soll ich sagen? Beim Lesen habe ich immer wieder den Gedanken gehabt „What the f*** lese ich da?“ Vielleicht lag es daran, dass ich etwas anderes erwartet habe. Ein Buch, dass hier schon sehr lange auf dem SuB lag. Ich bedauere es etwas, dass das Buch seit 2019 ungelesen im Regal stand!

Der Schreibstil ist sehr gut und bewegt sich zwischen detaillierten Beschreibungen, tiefen Gefühlen und doch einer gewissen Oberflächlichkeit. Was die im Buch enthaltenen Themen durchaus sehr gut trifft und wiedergibt. Tatsächlich hält sich das Buch – gerade auch am Anfang – mit Direkter Rede zurück.

Mit „Das Buch der verlorenen Dinge“ erhält der Leser eine durchaus sehr düsterte und blutige Geschichte über einen Jungen auf seinem Weg zum Erwachsenenalter und auch tiefe Abgründe der Menschlichkeit. Die Geschichte geizt wahrlich nicht mit der Beschreibung von Gewalt geizt und wirkt doch märchenhaft und fantastisch.

Die Neuinterpretationen von Märchen und Legenden haben mir sehr gut gefallen – trotz oder gerade weil sie sehr düster erscheinen (und sich so durchaus an die eher blutigen Ursprünge der Märchen orientieren). Und dennoch bekommt der Leser eine Menge sehr sympathischer Figuren geboten, Figuren, die bewegen und auch einen gewissen Witz mit sich bringen.


Fazit:

Ein Buch, das nach außen wundersam und märchenhaft wirkt, das aber eine düstere Geschichte beinhaltet, mit finsteren Figuren und einer doch aussagekräftigen Botschaft.

Ich schätze, jemand mit extrem schwachen Nerven könnte das Buch und seine Beschreibungen mit der recht offenen Gewaltdarstellung aufstoßen.

Mir haben die Neuinterpretationen der Märchen, die Botschaften und die Figuren aber sehr gut gefallen. Es war mal etwas Anderes!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

John Connolly - Das schwarze Herz


"Lesen Sie und fürchten Sie sich" (The Times) – Bestsellerautor John Connolly ist der "Meister des Gänsehautmoments"!

"Dämonisch und mit einem literarischen Ton – ein Klasse-Thriller!" (PETRA)

Über das Buch:
Autoren oder Titel-CoverDer New Yorker Detective Charlie "Bird" Parker hat sich die falsche Nacht ausgesucht, um sich in seiner Lieblingsbar zu betrinken. Zuhause hat ein Eindringling seine Frau und seine kleine Tochter getötet und die Leichen "künstlerisch" arrangiert. Noch in derselben Nacht quittiert Parker den Dienst. Es gibt für ihn nur noch ein Ziel: den Dämon zu finden, der sein Leben zerstört hat. Auf der Suche nach diesem teuflischen Killer enthüllt sich dem Ex-CopCharlie Parker schließlich das vollendete Schlechte und Dunkle – und er rührt für Momente am schwarzen Herz des Bösen...

Wir von Edel Elements vergeben 25 digitale Leseexemplare (epub/mobi) für eine gemeinsame Leserunde und freuen uns auf Eure Bewerbungen bis einschließlich 01. Juli 2018! Schreibt Euer Wunschformat einfach mit in Eure Bewerbung!

Herzlichst, Euer Elements-Team

14 BeiträgeVerlosung beendet
Edel_Elementss avatar
Letzter Beitrag von  Edel_Elementsvor 4 Jahren
Ihr Lieben, hat denn keiner das Buch wenigstens angefangen zu lesen? Bisher gibt es nur zwei Kommentare...Ich muss so leider einmal auf die Richtlinien für Leserunden bei LovelyBooks hinweisen: Für die Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen gelten auf LovelyBooks.de bestimmte Regeln. Bei einer Leserunde verpflichtet sich der Nutzer im Falle des Gewinns eines kostenlosen Buches, Hörbuches oder E-Books zu einer zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in der Leserunde. Das bedeutet, dass dieser sich innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches mit Beiträgen in allen Leseabschnitten der Leserunde beteiligen sowie eine Rezension auf LovelyBooks.de schreiben muss, nachdem er das Buch gelesen hat. Vielleicht schaut ihr doch noch mal ins Buch rein :) Liebe Grüße Mandy
Ich habe vor kurzem "das Buch der verlorenen Dinge" gelesen und war einfachn nur hellauf begeistert von diesem Roman, seiner Geschichte, der Erzählweise des Autors und einfach von allem!!!!! Kann mir jemand Bücher nenen die von der Art ähnlich sind?
1 Beiträge
Icikes avatar
Letzter Beitrag von  Icikevor 13 Jahren
Ähnliche Bücher: Silberlicht//Laura Whitcomb Troposhere//Scarlett Thomas
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

John Connolly wurde am 31. Mai 1968 in Dublin (Irland) geboren.

John Connolly im Netz:

Community-Statistik

in 965 Bibliotheken

von 110 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks