John Connolly Die Bruderschaft der Nacht

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(4)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Bruderschaft der Nacht“ von John Connolly

Charlie Parker erhält den Auftrag, den Selbstmord von Damien Patchett zu untersuchen. Der junge Irak-Veteran war in illegale Geschäfte mit gestohlenen Kunstschätzen verwickelt. Unter dem Beutegut war ein antikes Kästchen, das ein dämonisches Geheimnis birgt. Aus Patchetts Kompanie sterben weitere Männer. Um das Morden zu stoppen, muss Parker ein Bündnis eingehen, das er mehr fürchtet als alles andere.

Stöbern in Krimi & Thriller

Kalte Seele, dunkles Herz

Lesenswert, aber nichts außergewöhnliches

joejoe

Grandhotel Angst

Immer wieder wird man auf die falsche Spur gebracht, die letztendlich doch irgendwie stimmt zum Schluss. Spannend und einfach schön.

MonicaS

Zu viele Köche

Ein Kriminalfall mit viel Patina und einer gehörigen Prise Humor.

seschat

München

Zu viel Politik, zu wenig Spannung und trotzdem so gut geschrieben !!!

marpije

Dunkel Land

solider Krimi der mich leider nicht überzeugen konnte da er für mich persönlich einige Schwachstellen hat

angyy

Das Mädchen aus Brooklyn

Ein nervenaufreibender Pageturner mit fulminantem Showdown

RosaEmma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Themaverfehlung

    Die Bruderschaft der Nacht

    simonfun

    13. December 2016 um 23:06

    Ab Seite 200 wurde es endlich Themenbezogen und spannend, ab Seite 400 kam der Autor endlich zu Sache und bei Seite 428 war Schluss. Sogar ohne eigentliches Ende. Was für eine Zeitverschwendung! Dazwischen nur Gelaber und Gesabbel über verpasste Gelegenheiten, verlorene Lebenszeit und endlos beschriebenes  posttraumatisches Belastungssyndrom amerikanischer Soldaten. Gut, das ptbs darf keinesfalls herabgewürdigt werden, allerdings hat es in diesem Roman in diesem Umfang nicht wirklich was zu suchen. Zumal der Autor eingangs eigentlich was ganz anderes suggeriert hat. Somit bleibt ein schaler Beigeschmack, der fast schon provokativ herbeigeschrieben wurde.Wie auch immer - mein erster und zugleich letzter Parker!   

    Mehr
  • Rezension zu "Die Bruderschaft der Nacht" von John Connolly

    Die Bruderschaft der Nacht

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. January 2013 um 18:02

    Der Todbringer hatte mich enttäuscht, und um so erfreuter war ich, wieder einen John Connolly in (annähernd) "alter Form" zu finden. Charlie-Parker-Fans kommen in diesem, bekannt mystisch angehauchten, psychologisch dichten Thriller zum atemlosen Lesevergnügen und die (gewohnt) ausgezeichnete Recherche, sorgt trotz gut geführten Spannungsbogens des intelligenten Romans, für ein geistiges Innehalten, ohne dass dieser Input zu vordergründig belehrend wird. Die Mischung macht's und sie scheint gelungen! Gerade das okkulte, abgründige Element adelt die Charlie-Parker-Reihe und macht sie so beliebt, aber auch "störanfällig" in der Logik. Ich gestehe freimütig, Connolly passagenweise in dieser Welt nicht vollkommen folgen zu können. Die Ursache mag vielleicht auch meiner partiellen Gedächtnisschwäche zuzuschreiben sein, liegt der erste Pageturner Das schwarze Herz immerhin schon rund zwölf Jahre hinter mir. Das Flüstern der immer zahlreicher werdenden Dämonen und Toten wird nach nunmehr neun Thrillern so polyfon und laut, dass die Story manchmal kaum noch hörbar ist. Ich bin gespannt, wie es weitergeht, bzw. wie weit geht es überhaupt noch? (T)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks