John Connor

 3.9 Sterne bei 12 Bewertungen
Autor von Vergiftete Seelen, Feuertod und weiteren Büchern.

Alle Bücher von John Connor

Sortieren:
Buchformat:
John ConnorVergiftete Seelen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vergiftete Seelen
Vergiftete Seelen
 (7)
Erschienen am 22.03.2007
John ConnorGejagt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gejagt
Gejagt
 (2)
Erschienen am 01.01.2006
John ConnorFeuertod
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Feuertod
Feuertod
 (2)
Erschienen am 11.06.2007
John ConnorThe Playroom
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Playroom
The Playroom
 (1)
Erschienen am 15.09.2005
John ConnorPhoenix
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Phoenix
Phoenix
 (0)
Erschienen am 30.09.2008
John ConnorA Child's Game
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A Child's Game
A Child's Game
 (0)
Erschienen am 07.02.2007
John ConnorFalling
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Falling
Falling
 (0)
Erschienen am 16.10.2008
John ConnorMATHS METHODS MADE EASY
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
MATHS METHODS MADE EASY
MATHS METHODS MADE EASY
 (0)
Erschienen am 30.09.2005

Neue Rezensionen zu John Connor

Neu
Armillees avatar

Rezension zu "Feuertod" von John Connor

Rezension zu "Feuertod" von John Connor
Armilleevor 6 Jahren

Auf dem Cover klebt ein Aufkleber..:
'Nichts für schwache Nerven'
Und man tut gut daran, erst zu überlegen, ob man wirklich alles ab kann...!
Es spielt in der Zeit um Sylvester, als wir auf das Jahr 2000 zugingen.
Im 3. Teil der Karen Sharpe-Serie ist ein Zeitsprung von ca. 18 Montaen zum vorherigen Buch (Vergiftete Seelen). Karen hat mittlerweile eine neue Zielperson (Nick Hanley) und heißt nun Anna Hart, arbeitet in einer Kunstgalerie. Das ist nun ihre 4. Identität. Ihre Tochter Mairead hört auf Rachel Hart. Doch ihre wahre Identität fliegt auf und es beginnt eine rasante Story voller Gewalt, Tod und vielen zerstörten Körpern und Knochen.
Da Karen nun nicht als DC bei der Polizei arbeitet, ist sie permanent mit ihrem Kind den Mächten im Hintergrund völlig ausgeliefert, oder auf der Flucht.
Dadurch hat die Geschichte etwas gelitten. Es kam leider nicht mehr realistisch rüber, besonders was die Polizeiarbeit angeht.
Zuviele Menschen die weg sahen, oder erst garnix bemerkten.
Und es gibt wirklich brutale Szenen, die sich meist vor den Augen von Mairead (13 Jahre) abspielten. Ich bekam beim Lesen ein ungutes Gefühl.
Wer nicht Teil I und II vorher las, kann sich sicher schlecht in Teil III hinein fühlen, obwohl vieles noch einmal erklärt und durchgekaut wurde.

Kommentieren0
11
Teilen
Armillees avatar

Rezension zu "Vergiftete Seelen" von John Connor

Rezension zu "Vergiftete Seelen" von John Connor
Armilleevor 6 Jahren

Auch die Fortsetzung von 'Gejagd' hat mich mitgerissen und ich habe in einem Rutsch bisweit in die Morgenstunden gelesen...!
Die Geschichte ist voller Action und Verwicklungen. Und obwohl jede Menge Personen und Handlungen paraleel laufen, habe ich als Leser nie den Überblick verloren. Klasse...!
Das Thema ist wirklich sehr erschreckend und nichts für zarte Seelen...
Es gibt einige Highlights um Karen Sharpe Person und Handlungen, die ich so noch nicht gelesen habe. Dadurch hatte ich das Gefühl der Einigkeit und des Verstehens mit dieser Protagonistin und 'kämpfte' praktisch mit ihr Seite an Seite.
Kleiner Tipp: In diesem Buch wird immer wieder auf die Vergangenheit (1. Teil) Bezug genommen und man sollte die Reihenfolge einhalten um besser Verstehen zu können.

Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Gejagt" von John Connor

Rezension zu "Gejagt" von John Connor
Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren

"Gejagt" ist ein spannender Roman über einen Polizistenmord in West Yorkshire in Großbritannien.

Karen Sharpe wacht verkatert auf und muss an diesem Tag feststellen, dass ihr Kollege sowie eine Informantin, mit der sie sich gestern noch getroffen hatten, in der Nacht ermordet wurden.
Sie wird erst zu beiden befragt, später in die Ermittlungen miteingeschlossen. Doch schon bald fragt sich Karen, ob einzig der Zustand, dass sie zu betrunken war, um zum nächtlichen Treffpunkt zu fahren, verhindert hat, dass sie ermordet wurde. Oder galt der Mordanschlag nur ihr allein?
Während Karen auf eigene Faust ermittelt, die Kollegen der Operation über Karens Verhalten verärgert sind und misstrauisch sind, erfährt der Leser allmählich mehr über Karens geheimnisvolle Vergangenheit.

Mir hat der Roman gut gefallen. Die Personen waren glaubwürdig und interessant geschildert, die Handlung war spannend, ohne Längen und nachvollziehbar.
Solide vier Sterne!

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

John Connor wurde am 31. Dezember 0046 in Großbritannien geboren.

Community-Statistik

in 26 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks