John Cowper Powys

 4.4 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Wolf Solent, Glastonbury Romance und weiteren Büchern.

Alle Bücher von John Cowper Powys

Sortieren:
Buchformat:
John Cowper PowysGlastonbury Romance
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Glastonbury Romance
Glastonbury Romance
 (3)
Erschienen am 01.07.1995
John Cowper PowysWolf Solent
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wolf Solent
Wolf Solent
 (3)
Erschienen am 01.07.2006
John Cowper PowysDer Strand von Weymouth
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Strand von Weymouth
Der Strand von Weymouth
 (2)
Erschienen am 20.09.1999
John Cowper PowysWeymouth Sands
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Weymouth Sands
Weymouth Sands
 (2)
Erschienen am 01.04.2000
John Cowper Powys[MAIDEN CASTLE: THE FIRST FULL AUTHORITATIVE EDITION BY (AUTHOR)POWYS, JOHN COWPER]MAIDEN CASTLE: THE FIRST FULL AUTHORITATIVE EDITION[PAPERBACK]08-01-2009
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
[MAIDEN CASTLE: THE FIRST FULL AUTHORITATIVE EDITION BY (AUTHOR)POWYS, JOHN COWPER]MAIDEN CASTLE: THE FIRST FULL AUTHORITATIVE EDITION[PAPERBACK]08-01-2009
John Cowper PowysWolf Solent
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wolf Solent
Wolf Solent
 (1)
Erschienen am 30.03.2007
John Cowper PowysGlastonbury Romance (Picador Books)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Glastonbury Romance (Picador Books)
Glastonbury Romance (Picador Books)
 (1)
Erschienen am 18.04.1975
John Cowper PowysHundert beste Bücher
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hundert beste Bücher
Hundert beste Bücher
 (1)
Erschienen am 01.05.1991

Neue Rezensionen zu John Cowper Powys

Neu
Fauns avatar

Rezension zu "[MAIDEN CASTLE: THE FIRST FULL AUTHORITATIVE EDITION BY (AUTHOR)POWYS, JOHN COWPER]MAIDEN CASTLE: THE FIRST FULL AUTHORITATIVE EDITION[PAPERBACK]08-01-2009" von John Cowper Powys

Rezension zu "[MAIDEN CASTLE: THE FIRST FULL AUTHORITATIVE EDITION BY (AUTHOR)POWYS, JOHN COWPER]MAIDEN CASTLE: THE FIRST FULL AUTHORITATIVE EDITION[PAPERBACK]08-01-2009" von John Cowper Powys
Faunvor 6 Jahren

"The homely sense of a recurrent satisfaction of old human necessities found another expression in the pleasant chiming of the clock in the tower of the Corn-Exchange situated at the head of the street, a chiming that seemed in its perennial cheerfulness to purge the very mystery of time of its tragic burden and divide the hours to the tune of some secret knowledge of its own that good hope, in spite of all evidence to the contrary, still abode at the bottom."

So lautet der vierte Absatz dieses wunderbaren Buches aus dem Jahr 1936 und man sieht sofort, womit man es zu tun hat, nämlich mit Literatur, nicht mit Harry Potter oder Herr der Ringe, sondern mit einem Werk, dass man sich erarbeiten muss, dessen Sätze erst bezwungen werden wollen, bevor sie ihren Zauber freigeben. Demgegenüber steht die schmale und scheinbar eher banale Handlung, die sich innerhalb eines einzigen Jahres abspielt (somit einen "Full Circle" beschreibt, so der Titel des letzten Kapitels):

Dud No-man, Autor historischer Romane, kehrt nach dem frühen Tod seiner Frau Mona, mit der er die Ehe nie vollzogen hat und deren Erinnerung ihn ständig heimsucht, in seinen Geburtsort Dorchester zurück und kauft aus einer Laune heraus das Zirkusmädchen Wizzie Ravelston für einen Preis von 18 Sovereigns.

Wie sich später herausstellt, ist Wizzie die Mutter des kleinen Mädchens Lovie, Resultat der Vergewaltigung durch den Zirkusmanager Benjamin Urgan (genannt "Old Funky"). No-man kauft auch Wizzies Tochter frei und führt mit den beiden ein recht merkwürdiges eheähnliches Familienleben, welches ihn aber immerhin davon abhält, sich der faszinierenden Thuella Wye mehr als nur platonisch zuzuwenden.

Ja, alleine schon die merkwürdigen Namen der Protagonisten tragen zu einem wunderbaren Leseerlebnis bei: So heißt, als weiteres Beispiel, No-mans Vater, der sich erst im Laufe der Handlung als solcher zu erkennen gibt, Enoch (oder auch Urien, wie er sich selbst nennt) Quirm.

Weniger phantastisch, dafür aber umso einprägender sind die Namen, die No-man den weiblichen Heldinnen des Romans in seinen Gedankengängen gibt: So ist Thuella ob ihrer schmalen Figur der "Venezianische Pfahl", während ihre Schwester Jane als der "Pferdekopf" bezeichnet wird.

Sie alle jedoch stehen unter dem archaischen Einfluss des eisenzeitlichen (mit Stonehenge in Verbindung stehenden?) Burgwalls von Maiden Castle, dessen sensationelle Ausgrabung die Bewohner von Dorchester hautnah miterleben und der Urien am Ende des Buches das Geheimnis seiner Rasse, dieses Verlangen, diesen ausbrechenden Wahnsinn gegen die Gewohnheit und die Feigheit der Menschheit verkünden lässt...

Kommentieren0
5
Teilen
Fauns avatar

Rezension zu "Weymouth Sands" von John Cowper Powys

Rezension zu "Weymouth Sands" von John Cowper Powys
Faunvor 6 Jahren

Powys erzählt vor dem Hintergrund der rauen und heimsuchenden Natur der Küste von Dorset (etwa um das Jahr 1930 herum) die Geschichte von Adam Skald, einem großen, etwas ungeschliffenen Gelegenheitsjobber, der davon besessen ist, den reichen Dogberry Cattistock mit einem schweren Kieselstein zu erschlagen, den er ständig in seiner Hosentasche mit sich trägt, weil jener seinen Steinbruch schließen und damit den ansässigen Arbeitern ihre Lebensgrundlage nehmen will.

Aber dann verliebt er sich in die junge Perdita Wane, die von einer Kanalinsel kommt, um als Gesellschafterin der boshaften Frau des Berufsclowns Jerry Cobbold zu arbeiten, der eine Tänzerin liebt und dessen wahnsinnigen Bruder Sylvanus von einer Abscheu gegen Tier- und Menschenversuche gequält wird, die angeblich oder tatsächlich von Dr. Brush - Schwager jenes Kapitalisten Cattistock - in seiner Klinik durchgeführt werden.

Eigentliche Hauptperson ist jedoch Magnus Muir, ein weltfremder Privatlehrer für alte Sprachen, der die schöne aber eingebildete Curly Wix heiraten möchte, die ihre Zeit aber lieber mit dem jungen taugenichtsigen Gemeindebeamten Sippy Ballard, dem Neffen Cattistocks, verbringt. Als eine Art moderner Hamlet, der sich ständig mit seinem toten Vater berät, nimmt Muirs eher beobachtend und kommentierend als aktiv an dem ihm fremden Treiben im Seebad Weymouth teil.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

Worüber schreibt John Cowper Powys?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks