Neuer Beitrag

Visionaer

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Ich, John D. Sikavica, lade euch herzlich zur Leserunde des neuen Science Fiction - Mystery - Thrillers

"Phase 7 - Der Schöpfermythos"

ein.

Bitte bewerbt euch bis zum 17.05.2017 für eines von 10 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

In der Sendung: Na rubu znanosti (Grenzwissenschaften) wurde im kroatischen Fernsehen ein Funkgespräch von der Polizei der Öffentlichkeit präsentiert, welches eine UFO-Sichtung dokumentiert.

Der Prolog ist eine 1:1 Übersetzung dieser Audio-Aufnahme.

Daraus hat John D. Sikavica eine fiktive Story entworfen.
Eine Gruppe Auserwählter sieht sich im Verlauf ihrer fluchtartigen Reise mit der Tatsache konfrontiert, dass unsere Realität nur eine von vielen ist. In einem spannenden Überlebenskampf ist das Ziel der Hauptprotagonisten herauszufinden, wer sich hinter den beiden konträren Parteien tatsächlich verbirgt, die urplötzlich ihr Leben auf drastische Art und Weise beeinflussen und welches Motiv jene antreibt

Wer bin Ich?


Gerne stelle ich mich Euch kurz vor. Im Zeichen des Wassermannes geboren, und zwar am 8.Februar ( wie u.a James Dean, John Grisham etc.), wurde mir der Drang zur Selbstverwirklichung, quasi, in die Wiege gelegt. Man sagt uns Wassermännern u.a. nach, wir wären Träumer und würden in der Vergangenheit und/oder der Zukunft leben. Nun, da ist es dann auch kein Wunder das ich endlich meinen allergrössten Traum verwirklicht habe und mit "Phase 7" mein Debüt gebe. Lange, sehr lange, hat es gedauert! ... aus verschiedenen Gründen.
Nachdem ich schon vor über 20 Jahren ein Fernstudium zum Schriftsteller/Drehbuchautor absolviert hatte, begann ich also sämtliche Großverlage der Republik mit meinen Manuskripten zu belästigen. Nach vielen Standardabsagen bekam ich aber auch lobende Worte, tatsächlich mit Kugelschreiber geschrieben und Unterschrift der Lektorin.
Ein Autorenvertrag wurde mir dennoch nicht angeboten . Ein Drehbuch das ich damals verfasste, habe ich bis heute niemandem angeboten. Bei einem Kurzgeschichtenwettbewerb stand ich bis 24 Std. vor Schluß auf dem dritten Rang (die ersten 10 wären veröffentlicht worden), doch dann wurde alles abgeblasen da der Herausgeber sich mit einem Autoren des vorangegangenen Wetztbewerbs, gerichtlich herumschlagen musste und sich gegen weitere Wettbewerbe entschied. Jetzt könnte ich noch weitere Punkte aufzählen, doch möglicherweise ist diese Einleitung schon etwas zu lang geraten?!

Wie kam es also zu "Phase 7 - Der Schöpfermythos"?
Ich schrieb für mich immer weiter. Eines Abends, vor ca. 2 Jahren war ein befreundetes Pärchen zu Besuch. Die Freundin korrigiert/lektoriert u.a Texte/Berichte für wissentschaftliche Magazine und kannte meine Vorgeschichte. Plötzlich fragte Sie mich ob sie mal einen Blick auf einen meiner Texte werfen dürfe. Mit einem etwas mulmigen Gefühl gestattete ich es und sie las unserer kleinen Gruppe 5 Seiten meines Manuskriptes vor, brach ab, drehte sich zu mir um und sprach: "Ich würde Dir gerne ein Angebot machen"
Ich: "...und welches?"
Sie: "...mir gefällt was ich hier lese und es macht mich neugierig. Wenn du möchtest, sende mir das komplette Manuskript zu und ich korrigiere es"

Nachdem dann irgendwann die Arbeit getan war ging es nach Jahren wieder zur Verlagssuche, diesmal wusste ich es besser und schrieb bewusst Keine Großverlage an. Nach ca. 9 Monaten Email-verkehr mit diversen Lektorinnen und einem Angebot zur Veröffentlichung ( welches ich ablehnte) musste ich mich entscheiden was geschehen sollte. Noch mehr Geduld aufbringen? Ich entschied mich meinen eigenen Weg zu gehen. BOD hielt und halte ich für eine gute Möglichkeit, und seit 14.03.2017 muss ich nicht mehr "nur" träumen, denn Phase 7 ist nun auch der Öffentlichkeit zugänglich.



Und hier noch die lästigen Formalien: Mit dem Erhalt eines Rezensionsexemplars verpflichtet ihr euch zur aktiven Teilnahme an der Leserunde, sowie zum Schreiben einer Rezension auf LovelyBooks.de, Thalia, Amazon, gerne auch anderen Bücher-Plattformen und supergerne auf eurem Blog. Eure Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht. Bitte beachtet, dass Bücher nur innerhalb Europas versandt werden können.

Schreibt in eure Bewerbung einfach, wo ihr eure Rezensionen veröffentlichen werdet und wieso Euch das Buch neugierig gemacht hat.

Welche Beschreibung trifft am ehesten auf Dich zu? 1) Ich glaube nur was ich sehe. 2.) Ich glaube es gibt viel, viel mehr und wir erkennen nur einen Bruchteil der "Realität".

Ihr könnt euch bis zum 17.5. bewerben, am 18.5. verschicke ich die Bücher und dann können wir am 19.5./20.5. gemeinsam die Leserunde starten! Solltest Du nicht zu den Gewinnern gehören und das Buch woanders erwerben, würde ich mich natürlich sehr freuen wenn Du dennoch an der Leserunde teilnehmen würdest.

Ich freue mich auf euch!

Herzlichst

Euer  John D. Sikavica

Autor: John D. Sikavica
Buch: Phase 7

Cornelia_Ruoff

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Ich bin der zweite Glaubenstyp und veröffentliche meine Rezensionen bei
Lovelybooks,
Amazon,
Weltbild
Hugendubel
Thalia
EBooks
Buch.de
Jokers.de
Pustet.de

Mein Blog www.schreibblogg.de

Ich poste in Facebook, Twitter. Google+

Visionaer

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen
@Cornelia_Ruoff

Hallo Cornelia, ich freue mich, Dich als erste Bewerberin begrüssen zu dürfen. Und drücke dir schonmal die Daumen :)

Beiträge danach
155 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Visionaer

vor 14 Stunden

S.60-98
Beitrag einblenden
@Vampir989

einfach dran bleiben und die Antworten werden kommen. Danke für deine bisherigen Kommentare und weiterhin gute Unterhaltung.

Vampir989

vor 14 Stunden

S.98-117
Beitrag einblenden

Ian finde ich echt super.Er nimmt die Geschichte so cool und gelassen hin.Das könnte echt mein Mann sein.
Jetzt sind sie ja fast alle zusammen .Sehr interessant wie sie zusammen gekommen sind.

Witzig fand ich auch das sich Stipe und Susanne kennen von früher.
Was für eine spannende und atemberaubende Geschichte.

SaintGermain

vor 14 Stunden

S.31-60

Spannend geht es weiter. Werde das Buch heute im Nachtdienst zu Ende lesen und morgen rezensieren.

MaschaH

vor 12 Stunden

S.140-172
Beitrag einblenden

Das Ende hat mir super gut gefallen. Besonders die Situation in der Höhle war super spannend. Die Schöpfer gibt es also wirklich. Sehr schön fand ich auch, das trotzdem (oder gerade deswegen) auch "unser" Gott eine Rolle spielen kann.
Hab ja schon bei der Bewerbung erwähnt, dass mich dass ganze an die Serie "Sliders" erinnert, die ich in den 90ern geliebt habe. Das hat sich im letzten Kapitel bestärkt. Die verschiednen Dimensionen in denen man leben kann, das war auch in der Serie so.
Mit dem Ende war ich sehr glücklich. War ja wirkich ein Happy End. Hoffe auf eine Vorsetzung.

Visionaer

vor 11 Stunden

S.98-117
Beitrag einblenden

Vampir989 schreibt:
Ian finde ich echt super.Er nimmt die Geschichte so cool und gelassen hin.Das könnte echt mein Mann sein. Jetzt sind sie ja fast alle zusammen .Sehr interessant wie sie zusammen gekommen sind. Witzig fand ich auch das sich Stipe und Susanne kennen von früher. Was für eine spannende und atemberaubende Geschichte.

Danke schon jetzt für Dein Lob :) Gibt mir zusätzliche Kraft und Motivation für meine Lesung heute Abend, in der "Alten Amtei". Du erinnerst Dich? Vor der Entführung erkundigte man sich danach ;)

Visionaer

vor 11 Stunden

S.31-60
Beitrag einblenden
@SaintGermain

Dann danke ich Dir schon jetzt und hoffe die Story wird Dir bis zum Schluß zusagen :)

Visionaer

vor 11 Stunden

S.140-172
Beitrag einblenden
@MaschaH

Ein ganz, ganz großes Dankeschönen für Deine lobenden Worte :) Gibt mir zusätzliche Kraft und Motivation für meine Lesung heute Abend, in der "Alten Amtei". Du erinnerst Dich? Vor der Entführung erkundigte man sich danach ;) Und Fortsetzung wird es geben! Ich hoffe ich darf Dich dann benachrichtigen.

Neuer Beitrag