John Dillow Meine erste Kinderbibel

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meine erste Kinderbibel“ von John Dillow

Mit wunderbaren Illustrationen und einer einfachen, lebhaften Erzählweise ist dieses Buch für Kinder eine erstklassige Einführung in die Bibel.

Stöbern in Kinderbücher

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Tolles witziges Zwillingsabenteuer. Hat uns noch einen ticken besser gefallen als Band 1.

Schluesselblume

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Meine erste Kinderbibel" von John Dillow

    Meine erste Kinderbibel
    Tintenklecks98

    Tintenklecks98

    28. April 2012 um 16:15

    Ich muss sagen, auch für nichtreligiöse, wie mich, war dieses Buch eine tolle Erfahrung. Ich habe mich riesig gefreut, als ich vor einigen Jahren diese Kinderbibel bekommen habe. Und auch heute noch schmunzel ich, wenn ich sie mal wieder aufschlage. Die Schrift ist wirklich spärlich, aber desto besser sind die Illustrationen! Es machte wirklich Spaß diese sich anzusehen und sich Gedanken darüber zu machen. Ich kann es nur jedem Kind empfelen, sich mit der Thematik Gott auseinander zu setzen, was man daraus macht muss man selbst entscheiden. An alle Eltern: Es ist wirklich eine Investition wert, für Grundschüler zum Selberlesen, oder als Gute-Nacht- Geschichten.

    Mehr