Manhattan Transfer

von John DosPassos 
4,5 Sterne bei4 Bewertungen
Manhattan Transfer
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

miss_mesmerizeds avatar

Ein großer Roman über einen großen Traum im jungen Amerika.

Eines der literarischen Vorbilder für Alfred Döblins "Berlin-Alexanderplatz".

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:0618381864
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:342 Seiten
Verlag:Houghton Mifflin Harcourt
Erscheinungsdatum:02.09.2003

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    miss_mesmerizeds avatar
    miss_mesmerizedvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein großer Roman über einen großen Traum im jungen Amerika.
    John DosPassos - Manhattan Transfer

    Der große amerikanische Traum literarisch meisterhaft umgesetzt. Das Streben nach Glück im Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu Beginn des 20. Jahrhunderts wird exemplarisch an ganz verschiedenen Figuren unterschiedlichen sozialen Hintergrunds präsentiert. Immer wieder treffen wir auf diesem Weg Elaine, deren Geburt schon nah an einen Schicksalsschlag geknüpft ist, die sich jedoch durchbeißen kann und als Schauspielerin Erfolg hat. Daneben sind Juristen, einfache Schiffsarbeiter, Künstler, Dienstpersonal und Kriminelle mit von der Partie, um das komplexe Stadtbild New Yorks zu komplettieren. Auch ihre Erfahrungen im 1. Weltkrieg werden thematisiert – denn auch dieser bleibt nicht ohne Folgen für die Bewohner des damals noch sehr jungen Landes im Aufbruch.

    Ein großer Roman, der schon viel früher verdient gehabt hätte, gelesen zu werden. Die Idee des American Dream, wo jeder seine Vorstellungen realisieren kann und es durch harte Arbeit auch zu etwas bringen kann, wird hier wirklich überzeugend dargestellt. Das kaleidoskopische Aneinanderfügen der unterschiedlichen Figuren und Episoden lassen New York wie eine pulsierende und lebendige Stadt erscheinen, die immer in Bewegung und Veränderung ist und wo das Schicksal von heute nicht das von morgen sein muss. Die vermutlich wichtigsten 30 Jahre in der Genese der Stadt werden so durch die Figuren nachgezeichnet und lassen das Bild der damaligen Gesellschaft in all ihre Facetten entstehen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eines der literarischen Vorbilder für Alfred Döblins "Berlin-Alexanderplatz".
    Kommentieren0
    StevenOmens avatar
    StevenOmenvor 8 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 10 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks