John F. Case Das erste der sieben Siegel

(78)

Lovelybooks Bewertung

  • 106 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(8)
(29)
(35)
(4)
(2)

Inhaltsangabe zu „Das erste der sieben Siegel“ von John F. Case

In New York wird ein Ehepaar brutal ermordet. - In Nordkorea wird ein Dorf von der Erdoberfläche gebombt. - Auf einer norwegischen Insel wollen Wissenschaftler die Leichen von fünf Bergleuten exhumieren. Sie finden die Gräber bereits geöffnet vor.
Drei Schauplätze, drei Ereignisse, deren Zusammenhang nur der Reporter Frank Daly erkennt. Doch seine Nachforschungen sollen zur Reise in einen Albtraum werden.

Insgesamt fand ich die Story spannend, jedoch holpert der Autor teilweise so über die Story hinweg...

— kassandra1010

Die Charaktere bleiben blass. Der Funke will einfach nicht überspringen.

— Wurmli

Hinkt zu Beginn und zwischendurch immer wieder durch, kann leider nicht durchweg begeistern. Hätte man viel mehr draus machen können.

— Flagg86

Stöbern in Krimi & Thriller

Wahrheit gegen Wahrheit

Ein unglaublich gutes und fesselndes Buch, dass sich nur zu lesen lohnt!

volley_books

Tiefer denn die Hölle

Spannender Ruhrpottkrimi!

DanielaGesing

Lost in Fuseta - Spur der Schatten

Dieses Ermittlerteam muss man einfach lieben!!

daneegold

Unter der Mitternachtssonne

Ein unglaublich stilvoller Thriller. In nüchternem Schreibstil wird in völlig neuer Weise eine unblutige, sehr komplexe Geschichte erzählt.

lovely_Leserin

Höllenjazz in New Orleans

Interessante Geschichte, die gut recherchiert wurde und gute Entwicklungen durchmacht.

Norwegen96

Invisible

Gute Idee, toller Schreibstil, ich bin nur so durch die Seiten geflogen!

Tine_1980

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend jedoch etwas holprig

    Das erste der sieben Siegel

    kassandra1010

    27. October 2017 um 17:45

    Eine Reihe mysteriöser Verkettungen und nur Frank Daly erkennt den Zusammenhang. Natürlich fragt sich der Leser, was ein brutal ermordetes Ehepaar in New York, ein Bombenanschlag auf ein Dorf in Nordkorea und verschwundene Leichen auf einer norwegischen Insel gemeinsam haben.Für Frank Daly ist klar, dass die Offenbahrung des Johannes eingetreten ist, aber wie soll er das beweisen?Die spanische Grippe soll erforscht werden und Frank Daly begleitet als Reporter die Wissenschaftler zu den alten Gräbern eines ehemaligen Bergarbeiterfriedhofs. Doch anstatt dort die im Permafrost verborgenen Leichen zu bergen, steht das Team vor offenen Gräbern und leeren Särgen.Zu schnell spricht sich die Entdeckung herum und schon steht das FBI und diverse andere Behörden vor der Tür. Daly vermutet das Schlimmste. Wird eine neue virale Kriegswaffe die Welt der Mächtigen erobern?Insgesamt fand ich die Story spannend, jedoch holpert der Autor teilweise so über die Story hinweg, das scheinbar wichtige Details nunmehr völlig belanglos sind und diverse "Mitspieler" auf- und abtauchen, dass nur schwer nachzuvollziehen ist, wer hier überhaupt die Strippen zieht.

    Mehr
  • Rezension zu "Das erste der sieben Siegel" von John F. Case

    Das erste der sieben Siegel

    simonfun

    22. October 2010 um 22:59

    Eigentlich ein gutes Buch. Die falschen Spuren sind schnell erkannt und obwohl dies dem Leser klar ist, reitet der Autor zu lange darauf herum. Als die Helden endlich die richtige Spur finden, wird's interessant und sogar recht spannend. Die Kernaussage des Autors wiederholt sich leider in seinen anderen Büchern, sodass es grundsätzlich genügt, eines seiner Bücher zu lesen. Wie auch immer - lesenswert minus ein Stern.

    Mehr
  • Rezension zu "Das erste der sieben Siegel" von John F. Case

    Das erste der sieben Siegel

    quadrupes

    29. December 2008 um 18:55

    Drei völlig voneinader unabhängig scheinende Ereignisse bringt der Reporter Frank Daly miteinander in Verbindung. Niemand will ihm glauben, aber unbeeindruckt setzt er seine Recherche fort, die ihn durch die halbe Welt kommen lässt und am Ende zu einer für die ganze Menschheit gefährlichen Sekte. John F. Case beweist mit diesem Buch eindrucksvoll, dass er der wohl beste Thrillerautor weltweit ist. Keinem anderen gelingt es so gut, Ergeignisse miteinander zu verknüpfen und daraus einen nervenaufreibenden Roman zu stricken.

    Mehr
  • Rezension zu "Das erste der sieben Siegel" von John F. Case

    Das erste der sieben Siegel

    andy

    08. October 2008 um 15:07

    ein netter thriller mit einer sehr sympathischen hauptfigur, aber zu wenig spannend und überraschend, um wirklich zu überzeugen. zu seicht, zu vorhersehbar. trotzdem werde ich dem autor noch eine chance geben.

  • Rezension zu "Das erste der sieben Siegel" von John F. Case

    Das erste der sieben Siegel

    Wortklauber

    13. September 2008 um 16:52

    Ein Thriller um Grippeviren und eine Sekte auf dem extremen Ökotrip. Am Anfang stehen drei Ereignisse, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben: ein Mord an einem unauffälligen Ehepaar, die Zerstörung eines nordkoreanischen Dorfes und die Expedition einer Wissenschaftlercrew ins Eismeer. Frank Daly, ein Journalist, knüpft die scheinbar losen Fäden zusammen und deckt eine Verschwörung auf, die das Ende der Menschheit bedeuten könnte. Passabler Reißer, der die Spannung des Anfangs nicht ganz halten kann, es gibt einige logische Brüche, ganz so simpel ist's dann wohl doch nicht ... aber man kann den Roman gut lesen. Trotz allem spannend!

    Mehr
  • Rezension zu "Das erste der sieben Siegel" von John F. Case

    Das erste der sieben Siegel

    Jens65

    28. June 2008 um 23:48

    "Das erste der Sieben Siegel" hat mich dazu veranlasst, "Den Schatten des Herrn" zu kaufen. Und ich war ebenfalls enttäuscht, allerdings - im Gegensatz zu den meisten anderen Rezensenten - vom "Schatten des Herrn"! Das "Zweitlingswerk" von John F. Case ist um Grade spannender, die Personen wirken echter, sie sind unterscheidbarer und reagieren wirklichkeitsgetreu. Wenig wahrscheinlich ist beispielsweise, dass im "Schatten des Herrn" ein wahrer Meisterdetektiv im Zuge seiner Recherchen einen wahren Trampelpfad durch's Internet legt, wahllos mit seinem Handy durch die Gegend telefoniert, ein Treffen mit dem "Bösewicht" vereinbart..... und sich dann noch wundert, dass er aufgespürt, verfolgt, zusammengeschlagen und beinahe erschossen wird. So eine Ausgeburt an Naivität gehört bestraft, denkt der genervte Leser. "Das erste der Sieben Siegel" ist im Aufbau der Handlung und im Inhalt logischer. Dass ein Grippevirus aus dem Jahr 1917 im Permafrostboden überlebt, ist technisch durchaus denkbar. Dass ein solches Virus nach kleinen Manipulationen zur Biowaffe wird, ist schon längst keine Zukunftsmusik mehr. Zutaten wie eine brandgefährliche Sekte, Geheimdienste, die am liebsten alles unter den Tisch kehren möchten und ein unerschrockener Reporter mit einer brillianten Wissenschafterin an seiner Seite machen "Das erste der Sieben Siegel" zu einem Hochspannungs-Thriller, den man am besten in einem Zug durchliest!

    Mehr
  • Rezension zu "Das erste der sieben Siegel" von John F. Case

    Das erste der sieben Siegel

    Laupi

    01. February 2008 um 14:18

    Ein spannender Thriller mit biblischer Anlehnung und interessanten Wendungen im Plot

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks