John Gardner James Bond - Scorpius

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „James Bond - Scorpius“ von John Gardner

Normalerweise interessiert sich die Spezialabteilung nicht für in der Themse treibende Leichen, doch als die Leiche einer jungen Frau mit einem tadellosen Hintergrund entdeckt wird, weckt das plötzlich ihr Interesse. Sogar so sehr, dass sie sich an den legendären M, den Leiter des Secret Service, wenden. Daraufhin schickt M James Bond los, denn zwischen ihm und der toten Frau scheint es irgendeine Verbindung zu geben. Schon bald befindet sich Bond in einer ungewöhnlichen Mischung aus Intrige und Chaos wieder, bei der eine seltsame, aber tödliche quasireli- giöse Sekte eine Rolle spielt.

Meine Erwartungen an einen James Bond Roman sind voll erfüllt. Spannend ... bis zur letzten Seite.

— Sir-Energy

Eine Leiche, die in der Themse treibt, erweckt die Aufmerksamkeit des Secret Service. Sie scheint in irgendeiner Art und Weise mit James ..

— Splashbooks

Stöbern in Krimi & Thriller

Geheimnis in Rot

Klassischer Cosy-Crime für eine toll Weihnachtsstimmung

Silbendrechsler

Der Knochensammler - Die Rache

Deutlich schwächer als der erste Teil.

Tichiro

Im Traum kannst du nicht lügen

Majas Gedanken haben mich von der ersten Seite an fasziniert und ich las das Buch gespannt, weil auch ich die Wahrheit erfahren wollte.

misery3103

Crimson Lake

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite

Faltine

Die Attentäterin

Das Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen.

klaraelisa

Rot für Rache

Ganz tolle Fortsetzung!

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • James Bond 22: Scorpius, rezensiert von Götz Piesbergen

    James Bond - Scorpius

    Splashbooks

    06. April 2016 um 12:45

    James Bond ist zurück. In Form eines weiteren Romans aus der Feder von John Gardner. Dieses Mal lautet der Titel des Bandes "Scorpius". Als eine junge Frau tot in der Themse treibend aufgefunden wird, gehen beim Secret Service die Alarmglocken los. Denn in ihrer Brieftasche befindet sich eine Verbindung zu 007, James Bond. Und schon bald stellt sich heraus, dass dieser Fall komplexer ist, als ursprünglich gedacht. Denn schnell wird klar, dass eine Art Sekte die Welt ins Chaos stürzen will. Die Sanftmütigen, so nennen sie sich, geben sich dem Anschein eine Organisation zu sein, die Menschen aus ihrer Drogenabhängkeit heraushilft. Doch in Wahrheit stehen sie unter der Leitung des unheimlichen Scorpius. Und der scheint seine Leute überall zu haben und so auch über alles Bescheid zu wissen. Wie soll man dieser Person beikommen? "Scorpius" ist ein eher ungewöhnlicher "James Bond"-Roman. Denn 007 und die Organisation, für die er arbeitet, stehen von Beginn an unter Druck. Und was noch interessanter ist: Sie stehen die ganze Zeit im Zugzwang. Nicht sie halten das Heft der Handlung in der Hand, es sind die Sanftmütigen. Es ist auch das erste Mal, dass eine solche Sekte die Rolle des Gegenspielers innehat. Religiöse Untertöne sind in der "James Bond"-Reihe allgemein etwas ungewöhnliches. Bislang hatte 007 es eher mit Gegnern zu tun, deren persönlicher Hintergrund eher politischer oder krimineller Natur war. Man denke nur an SMERSH, die vor allem in der Frühzeit unter Ian Fleming den Geheimagenten ihrer Majestät beschäftigten.Rest lesen unter:http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/23411/james_bond_22_scorpius

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks