John Gray Mars & Venus - neu verliebt

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(3)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Mars & Venus - neu verliebt“ von John Gray

Limitierte Sonderausgabe zum Welttag des Buches 2005 Plötzlich ist man wieder Single. Das ist oft ein echter Schock und ein harter Angriff auf das Selbstbewusstsein. Man kann aber auch die ganz große Chance zum Neuanfang darin entdecken. John Gray zeigt, wie Männer und Frauen mit Hilfe von Abschiedsritualen die Trennung vom Partner überwinden, dabei typische Fehler vermeiden und schließlich die Kraft für die Suche nach dem neuen Glück zu zweit (zurück)gewinnen. Sein interplanetarischer Beziehungsratgeber ist das beste Mittel gegen gebrochene Herzen und für eine neue, dauerhafte Liebe

Bloss nicht lesen bei liebeskummer!!! Macht es nur schlimmer!!! Sehr bevormundenter Ton und keine Freiheit im behandeln seines kummers

— verena scott
verena scott

Stöbern in Sachbuch

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mars & Venus - neu verliebt" von John Gray

    Mars & Venus - neu verliebt
    anabel

    anabel

    28. April 2009 um 16:20

    Dieses Buch hat mir über den Tod meines Vaters sehr gut hinweggeholfen, es hat mich unterstützt, hat mich ermutigt und hat mir gezeigt, dass Trauer völlig normal ist und nicht in Zeit zu bemessen ist.