John Green

(18.450)

Lovelybooks Bewertung

  • 15492 Bibliotheken
  • 468 Follower
  • 356 Leser
  • 1560 Rezensionen
(10571)
(4994)
(2189)
(554)
(142)

Lebenslauf von John Green

John Michael Green wurde am 24. August 1977 in Indianapolis, Indiana geboren. Bekannt wurde er durch den Videoblog, den er zusammen mit seinem Bruder Hank Green betreibt. Mittlerweile zählt es zu den 100 meistgesehenen auf YouTube. Green wuchs in Orlando, Florida auf, besuchte die Indian Springs Schools in Birmingham, Alabama und studierte anschließend Englisch und Vergleichende Religionswissenschaften am Kenyon College Ohio. Sein erstes Berufsziel war Pastor, welches er nach nach einschneidenden Erfahrungen als Kaplan in einem Kinderkrankenhaus verwarf. Sein Debütroman »Eine wie Alaska« wurde international ausgezeichnet, u.a. mit dem »Michael L. Printz Award« für besonderes Verdienste um die Jugendliteratur. Die deutsche Ausgabe war 2008 gleich zweimal für den »Jugendliteraturpreis« nominiert. Im Juli 2012 erschien sein mittlerweile weltberühmter Roman auf dem deutschsprachigen Buchmarkt unter dem Titel "Das Schicksal ist ein mieser Verräter".

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Teenage struggles

    Looking for Alaska
    JustMe

    JustMe

    21. May 2017 um 16:07 Rezension zu "Looking for Alaska" von John Green

    What I realized while reading this book was, that I rarely read stories written in the perspective of a guy. Especially teenage (love)  novels tend to be narrated by girls. So it was nice to be a teenage boy for a change.And in the end it feels like we all have the same struggles. What I enjoyed about this book that it was more than a struggle to find love or wanting to be a famous actor or musician.Pudge was looking for meaning in his life. Trying to find answers in the last sentences of dead people or really caring about the ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte ...

    Mehr
    • 4241
  • Die Wirren der ersten Liebe

    Will & Will
    Lilli33

    Lilli33

    18. May 2017 um 20:01 Rezension zu "Will & Will" von John Green

    Taschenbuch: 384 Seiten Verlag: cbt (9. September 2013) Sprache: Deutsch ISBN-13: 978-3570308851 empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren Originaltitel: Will Grayson, Will Grayson Preis: 8,99€ auch als E-Book erhältlich Die Wirren der ersten Liebe Inhalt: Will Grayson lebt nach seinen beiden Regeln: Mund halten und nicht auffallen. Er hat nur einen richtigen Freund, Tiny Cooper. Tiny ist entgegen seinem Namen sehr groß, sehr laut, sehr extrovertiert, sehr homosexuell, jeden Tag sehr in einen anderen verliebt. Und dann ist da noch Jane, ...

    Mehr
  • Nur wer wagt - kann Liebe gewinnen

    Will & Will
    dreamcatcher_books

    dreamcatcher_books

    18. May 2017 um 15:34 Rezension zu "Will & Will" von John Green

    Sie heißen beide Will Grayson, wohnen beide in Chiacgo, sind beide siebzehn und tragen neben dem selben Namen und dem selben Alter dasselebe Problem mit sich herum: Aus lauter Angst, das Ding mit der Liebe zu versemmeln, lassen sie sich gar nicht erst auf Romantisches ein. Der eine Will zögert seit Wochen, sich selbst das einzugstehen, was für alle anderen offensichtlich ist: dass er nämlich bis über beide Ohren in seine Mitschülerin Jane verliebt ist. Der andere Will flüchtet sich in eine dubiose Online- Beziehung zu einem ...

    Mehr
  • Humorous, universal Coming-of-Age-Story

    Looking for Alaska
    MrsFraser

    MrsFraser

    15. May 2017 um 11:08 Rezension zu "Looking for Alaska" von John Green

    John Green, of whom this was my first book, obviously excels in writing for young adults, in an age-appropriate language, dealing with serious topics like illness and death. Some of his books also made it into films, e.g. 'The Fault in our Stars' ('Das Schicksal ist ein mieser Verräter'). In 'Looking for Alaska' Miles switches from his normal school, where he is but invisible, to a private boarding school. There he is, luckily, quickly adopted into a mixed clique by his roommate and some of his friends, one of them the ...

    Mehr
  • Not your typical teenage novel

    Looking For Alaska
    Steffi_2511

    Steffi_2511

    10. May 2017 um 22:40 Rezension zu "Looking For Alaska" von John Green

    Summary: Teenager Miles, the opposite of popular at his high school, decides to attend Culver Creek boarding school to seek his 'great perhaps' - something special in his life. There, he befriends the Colonel, Takumi, Lara and Alaska. Miles not only takes part in social life for the first time but also falls in love with Alaska, an outgoing girl with a darker side. When tragedy strikes, the teenagers have to deal with grief, guilt and the realization that life has to go on.Review: The novel is devided in two parts: before and ...

    Mehr
  • Let's Read in English: "Looking for Alaska" von John Green

    Looking for Alaska
    TanjaMaFi

    TanjaMaFi

    zu Buchtitel "Looking for Alaska" von John Green

    "How will I ever get out of the labyrinth?" Arguably, John Green is one of the masters of teen fiction. His novels have been translated into numerous languages and sold millions of copies worldwide. This month's bookclub will address John Green's debut novel Looking for Alaska.Looking for Alaska is the heartbreakingly beautiful story of Miles who never fit in anywhere, his boarding school friends Colonel and Takumi and the somewhat mysterious Alaska. It also shows how just one mistake, one oversight can change everything ... ...

    Mehr
    • 88
  • Eine Wie Alaska

    Eine wie Alaska
    aliinchen

    aliinchen

    09. May 2017 um 17:53 Rezension zu "Eine wie Alaska" von John Green

    InhaltMiles Halter (Pudge) geht auf eine neue Schule um dort endlich Freunde zu finden. Welche er auch antrifft und zwar sind das ganz besondere Freunde, sie sind witzig und waghalsig aber auch loyal und verstehen Pudge. Sie erleben zusammen vieles und haben Spass. Durch sie wird Miles zu einer völlig neuen Person, denn besonders Alaska hat es ihm angetan. Doch das Blatt nimmt eine plötzliche WendungMeinungIch habe das Buch in Englisch gelesen und wie in jedem Buch von John Green ist die Sprache super zum lesen und extrem ...

    Mehr
  • Schrecklich schön!

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Franzis-Lesewelt

    Franzis-Lesewelt

    09. May 2017 um 14:33 Rezension zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green

    Klappentext: Hazel Grace und Augustus lernen sich in einer Selbsthilfegruppe für Krebspatienten kennen. Was hier beginnt, ist eine der ergreifendsten und schönsten Liebesgeschichten der Literatur. Der Autor: John Green, 1977 geboren, lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Indianapolis. Für seine Jugendromane erhielt er großes Lob der Kritik, gewann den Printz Award für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Jugendliteratur und wurde außerdem ausgezeichnet mit der CORINE und dem Deutschen Jugendliteraturpreis. ...

    Mehr
  • Wie mit dem Vorschlaghammer getroffen...

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Frau-Aragorn

    Frau-Aragorn

    07. May 2017 um 17:37 Rezension zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green

    ... so fühlt man sich, wenn man  diese Geschichte der zwei liebenswerten Teenager Havel und Gus liest. Selten hat mich ein Roman so sehr emotional berührt, zerstört und letzten Endes aufgerichtet. Es ist ein Buch über das Leben in seiner schlimmsten und schönsten Form. Man möchte weinen, lachen und alles dazwischen. Und man tut es auch! Und zwar unkontrolliert.  Doch was man in jedem Fall von diesem Buch mitnichten,  ist das Leben zu feiern und zu umarmen so oft und so fest man kann

  • weitere