John Green Let It Snow

(61)

Lovelybooks Bewertung

  • 60 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 5 Leser
  • 4 Rezensionen
(32)
(21)
(6)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Let It Snow“ von John Green

The weather outside is frightful, but these stories are delightful! When a huge blizzard (that doesn't show signs of stopping) hits, Gracetown is completely snowed in. But even though it's cold outside, things are heating up inside, proving that the holiday season is magical when it comes to love. In three wonderfully (and hilariously!) interconnected tales, YA stars John Green, Lauren Myracle, and Maureen Johnson create a must-have collection that captures all the spirit of the holiday season.

Meine persönliche Weihnachtstradition: Vom Bücherregal auf's Sofa und sich mit warmen Tee von den fabelhaften Geschichten verzaubern lassen.

— MissEmmaWoodhouse

Geht sogar im Hochsommer zu lesen :)

— Majonese

drei sehr schöne und romantiche Weihnachtsgeschichten für zwischendurch. Da bekommt man sofort Lust auf Weihnachten.:)

— Elli1

drei wunderbare Kurzgeschichten

— Sarah_va21

Super Weihnachtsstimmung !

— Lia12345

Absolut wundervolles Buch!! Von der ersten bis zur letzten Seite unterhaltsam :)

— Knoppers

Wundervolle Weihnachtsstimmung

— Mara12345

Drei wundervolle magische Geschichten von tollen Jugendbuchautoren, die überzeugen.

— JuliaKStein

♥ READ IT!

— Annealmighty

Stöbern in Kinderbücher

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Tolle Illustrationen, super süße Geschichte. Jetzt will ich auch einen Katzenbären haben.

ilkamiilka

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Perfekt für den Winter !

    Let It Snow

    Elli1

    01. August 2016 um 11:18

    Titel: Let it snow - John Green, Maureen Johnson, Lauren MyracleCover: sehr süß weihnachtlich gestalltet. Außerdem sind im Buch an jedem neuen Kapitel kleine Schneefloken, das sieht sehr schön aus. Inhalt - Maureen Johnson:Es sind jeweils drei kurze Liebesgeschichten von den drei verschiedenen Autoren enthalten.Die erste Geschichte ist von Maureen Johnson geschrieben. Es geht um ein Mädchen namens Jubilee. Ihre Eltern kommen am Vorweihnachtstag ins Gefängnis. Eins kann ich schon mal sagen es ist wirklich nichts schlimmes. Der Anwalt ihrer Eltern überbringt ihre die NAchricht, dass sie mit dem Zug zu ihren Großeltern nach Florida fahren muss. Da Jubilee eigentlich Weihnachten mit ihrem Freund Noah feiern wollte, ist sie sehr traurig. Aber von Anfang an merkt man, dass Noah sich nicht wirklich um sie sorgt. Im ZUg lernt Jubilee ein paar Leute kennen. In einer kleinen Stadt namens GRacetown stoppt ihr ZUg auf einmal, denn der heftigste Schneesturm seit 50 Jahren hatalles zugeschüttet. Nun ist sie ganz alleine in einer fremden Stadt, denn der ZUg wird bis in den MOrgen nicht weiter fahren ...Meine Meinung:Ich fande die Geschichte wirklich sher süß und auch sehr witzig. Für meinen Geschmack war das die beste GEschcihte mit dem besten Schreibstil des Buches.Inhalt:- John GreenDie drei Freunde JP, The Duke und Tobin sitzen während des schneesturmes  Zuhause und gucken James Bond filme. Auf einaml bekommen sie einen Anruf von ihrem Freund Keun, der zurzeit Leiter eines waffelrestaurantes ist. ER berichtet darüber, das ein Zug im Schnee stecken geblieben ist und alle Leute in sein Wafflehouse kamen. Darunter auch ganz viele hieße cheerleader. Die drei Freunde machen sich sofort auf den weg. Doch der Weg ist nicht so einfach, wie sie dachten ...Meine Meinung:Auch eine schöne Geschichte, aber an manchen Stelen sehr voraussehbar.Inhalt:- Lauren MyracleAddie und ihr FReund Jeb haben Schluss gemacht. Nun versinkt Addie in Selbstmitleid. Ihre FReundinnen versuchen sie aufzubauen. Sie hofft immer noch daruf, dass Jeb auftaucht... denn zu ihrem vorgesehenen Treffen ist er nicht erschienen und hat sich auch nicht mehr gemeldet. Alss´sie am nächsten Tag arbeiten geht, findet sie dann alles heraus ...Meine Meinung:Auch gut, aber nicht so gut, wie die anderen Beiden. Wischendurch zu langatmig.Ich gebe dem BUch 4 1/2 Sterne :)

    Mehr
  • Schöne Weihnachtsgeschichten

    Let It Snow

    Lia12345

    02. March 2016 um 19:04

    Es gibt drei weihnachtliche Geschichten in diesem Buch, die zwar alle für sich stehen und auch aus verschiedenen Perspektiven erzählt werden, jedoch untereinander verknüpft sind. Alle Geschichten spielen nämlich in der selben kleinen Stadt zur selben Zeit und die Hauptfiguren der Geschichten kommen als Randfiguren auch in den anderen Geschichten vor.  Meine Meinung : Ich habe das Buch richtig genossen. Die einzelnen Geschichten sind nicht so lang ( circa 100-140 Seiten ), wodurch man eine Geschichte zwischendurch lesen kann. Ich möchte den Erzählstil von allen Geschichten, der ziemlich spannend geschrieben ist und man kann sich super in die Hauptfiguren hinein versetzten, denn ihre Gefühle und Gedanken sind gut dargestellt. Was ich vor allem an dem Buch möchte, war dass alle Geschichten irgendwie miteinander verknüpft sind einen in eine wunderschöne Weihnachtsstimmung versetzten ( wenn man sie vor Weihnachten liest, so wie ich ). Das Englisch ist auch sehr gut zu verstehen. Also insgesamt ein super gutes Buch, was ich nur weiter empfehlen kann.

    Mehr
  • Drei wundervolle magische Geschichten von tollen Jugendbuchautoren, die überzeugen.

    Let It Snow

    JuliaKStein

    17. November 2015 um 14:57

    Weihnachten gibt's ja immer einen Haufen romantischen Geschichten, die im Schnee spielen. Und ja, ich mag diese Geschichten. Ehrlicherweise ist die Qualität sehr schwankend und bei einigen liest man durch die Zeilen, dass da ein Verlag gesagt hat: Jetzt schreib halt nochmal was mit Weihnachten. Anders bei diesen Geschichten. Maureen Johnson und Johan Green kannte ich schon als fantastische Jugendbuchautoren und sie haben meine Erwartungen übertroffen. Gleich die erste Geschichte von Johnson ist wunderbar. Eine Schneesturm bringt alles durcheinander und lässt ein Mädchen erkennen, dass in ihrem scheinbar so perfekten Leben nicht alles so perfekt ist. Die Geschichte von John Green ist ebenfalls absolut überzeugend, wunderbar fängt er die Romantik ein, die entsteht, wenn zwei alte Freunde, sich plötzlich mit neuen Augen sehen. Die letzte Geschichte fand ich ein klein wenig schwächer, aber trotzdem sehr gut. Insgesamt vermittelten aber alle Geschichten haargenau das wohlige, romantische, magische Gefühl, dass ich mir von den Geschichten gewünscht habe –– dabei wunderbar geschrieben von anspruchsvollen Jugendautoren. Toll! Ich bin begeistert.  

    Mehr
  • Rezension zu "Let It Snow" von John Green

    Let It Snow

    books_and_senses

    08. December 2012 um 16:43

    Wenn ihr das perfekte Winterzeit-Buch sucht, dann habt ihr es mit Let it snow gefunden! Drei Autoren haben an diesem Buch mitgeschrieben, so dass es sich eigentlich um eine Sammlung von 3 Geschichten handelt, die aber alle miteinander in Verbindung stehen. Es dreht sich alles um ein und denselben Ort, besonders aber um das Waffel-Haus und den Starbucks, den es dort gibt, dies sind die Haupt-Schauplätze. Jede Geschichte verfügt zudem über einen anderen Protagonisten, die alle einzigartig und echt sympathisch sind. In der ersten Geschichte von Maureen Johnson geht es um Jubilee, die über Weihnachten gezwungenermaßen zu ihren Großeltern muss (der Grund dafür ist so blöd, dass er schon wieder komisch ist) und sich darüber überhaupt nicht freut, weil sie so nicht ihren Freund sehen kann. Ihr Zug bleibt im Schneesturm stecken und so macht sie sich auf zum Waffel-Haus und erlebt da so einiges, was echt witzig ist. Sie lernt dort auch einen Jungen kennen, mit dem sie mehr gemeinsam hat, als sie glaubt. Als Einstieg in das Buch ist Jubilees Geschichte wirklich klasse. Man hat viel zu lachen, vor allem über die Situationskomik und Jubilees Sarkasmus. Sie ist aber auch schön romantisch und herzerwärmend :). Die zweite Geschichte ist von John Green und dreht sich um Tobin und zwei seiner Freunde den "Duke", wie Angie wegen einer bestimmen Sache genannt wird und JP. Sie machen sich auf zum Waffel Haus, denn da wimmelt es nur so von Cheerleadern (die zusammen mit Jubilee aus Geschichte Nummer Eins dort "gestrandet" sind). Auf dieser kleinen, aber abenteuerlichen Reise müssen sie sich eingestehen, dass auch Freundschaften eine andere Richtung einschlagen können und der Duke ja eigentlich auch nur ein Mädchen ist. Ich liebe John Greens Humor und seine Geschichte war mir die liebste von allen. Sie ist witzig, romantisch, spannend und habe ich witzig schon erwähnt? Ich hatte so viel Spaß! Lauren Myracle erzählt in Geschichte drei von Addie, die man aus den anderen beiden Geschichten von Namen her schon kennt und deren Ex-Freund man ebenfalls schon kennengelernt hat. Addie ist unglücklich und vergisst vor lauter Kummer die Leute um sich herum. In ihrer Geschichte geht es darum, wie sie lernt, sich nicht immer selbst in den Mittelpunkt zu stellen und sich zu ändern. Hier lacht man vielleicht nicht ganz so viel wie in den anderen beiden Teilen, aber dennoch ist auch diese Geschichte mit viel Liebe erzählt und hat auch den "Ooooh, wie süüüüß!" Effekt, wie er auch in den anderen beiden vorkommt. Let it snow ist bei weitem kein tiefgehendes Buch und die Charaktere haben nicht lange Zeit sich zu entfalten, aber im Zusammenspiel ergeben sie dennoch eine wirklich tolle Erzählung, die sowohl romantisch als auch spannend und vor allem super witzig ist! Aus jeder der drei Geschichten kann man etwas mitnehmen und sei es nur ein Gefühl, dass man gerade etwas wirklich Schönes gelesen hat. Die Autoren haben sie ganz geschickt miteinander verwoben, sodass am Ende alle Charaktere der drei Geschichten aufeinandertreffen und für ein tolles Ende sorgen. FAZIT Let it snow ist genau das richtige Buch für kalte Tage. Macht es euch mit einer Tasse Tee in eurem Sessel gemütlich und lasst euch von diesem Buch verzaubern und zum Lachen bringen. Man kann den Schnee fast riechen und die Glöckchen klingeln hören, wenn man ganz in das Buch vertieft ist... ein durch und durch schönes, romantisches und herzerwärmendes Buch! :)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks