John Green Margos Spuren - Die Filmausgabe

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(11)
(9)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Margos Spuren - Die Filmausgabe“ von John Green

Solange Quentin denken kann, ist er in Margo verliebt. Doch je näher er ihr kommt, desto rätselhafter wird sie. Plötzlich verschwindet Margo – und hinterlässt geheimnisvolle Spuren. Quentin ist verwirrt: Sind die Spuren für ihn? Soll er die Suche aufnehmen? Bevor er weiß, wie ihm geschieht, steckt er plötzlich inmitten eines aufregenden Abenteuers – irgendwo zwischen Roadmovie, Detektiv- und Liebesgeschichte.§

Ein Buch über eine egozentrische Teenagerin. Solche Bücher sind nichts für mich. Das Ende war ok. 2,5 Sterne

— Bella233

Ein Abruptes Ende mit einem spannenden Weg dorthin. John Green weiß einfach zu begeistern

— mieken

Margo ist endlich mal eine Jugendliche die sich nicht dem System beugt und wirklich tut, was sie sich für ihre Zukunft wünscht.

— Icelegs

Spannend, unterhaltsam. Aber das schwache Ende hat es leider etwas verdorben.

— Cadiya

Leider echt enttäuschend und schwach, vor allem weil man vorher von den Büchern wie *Eine wie Alaska* deutlich stärkeres gewöhnt ist.

— Lachyxoxo

Stöbern in Jugendbücher

Stormheart - Die Rebellin

Ich hatte mir mehr vom Buch erhofft. Es wurde so gelobt doch ich fand die Geschichte zu seicht, zu wenig Spannung.

Sternchenschnuppe

Nur noch ein einziges Mal

Meine Gefühle fuhren Achterbahn!

Kathleen1974

Myriad High - Was Sophie verschweigt Band 2

Was für ein Ende! Ich brauche jetzt unbedingt sofort Band 3!

Skyline-Of-Books

Wolkenschloss

Mir hat dieses Buch ausserordentlich gut gefallen und auch die Aufmachung ist schon ein Highlight!

Rees

Einzig

Absoluter Pageturner, ich bin total begeistert und konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Einfach toll und superspannend.

Lagoona

Die Chroniken der Verbliebenen - Die Gabe der Auserwählten

Weiterhin ein toller Schreibstil, kommt aber ein wenig so vor, als wäre der Teil bloß dazu da, alles in die Länge zu ziehen. Keine Handlung.

Booksloveforeveryone

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es war nicht einfach Liebeskummer, es war etwas viel wesentlicheres

    Margos Spuren - Die Filmausgabe

    Icelegs

    25. January 2017 um 12:44

     Es ist nicht einfach nur Liebeskummer der Margo dazu treibt mit Quentin ihren Klassenkameraden eins Auszuwischen (was wirklich amüsant ist), Margo beschäftigte etwas viel wesentlicheres.   Es ist schon lange dunkel als Margo an Quentins Fenster klopft und ihn um seine Dienste als Chauffeur bietet. Quentin zögert, doch Margo kann er nichts abschlagen. Gemeinsam erledigen sie 11 Dinge wobei die meisten mit Streichen und Rache an ihren Mitschülern, die sie betrogen, belogen oder fertig gemacht haben, zu tun hat. Am nächsten Morgen ist Margo verschwunden. Während die Suche nach ihr und die Rätsel rund um sie im Vordergrund stehen, so findet man zwischen den Zeilen eben dieses Wesentliche: nicht so sein wie alle anderen, nicht tun was die Gesellschaft von dir erwartet. Die Anderen auch mit ihren Fehlern lieben und akzeptieren. Nach etwas wirklich wichtigem streben. Etwas neues ausprobieren. Sich selbst suchen und finden.   Zugegebenermaßen: dass Quentin Margo so anhimmelt war doch etwas nervig und ich würde ihm wirklich eine nette und führsorgliche Freundin gönnen. Aber so ist das nun mal mit der Liebe - vor allem mit der ersten: man lässt sie nicht so leicht los. Quentin mach sich auf die Suche nach Margo die mal mehr und mal weniger spektakulär ist und auch so ihre Durchhänger hat. Doch Quentin gibt nicht auf und findet immer mehr den Weg zu Margo, aber auch zu einer eigenen gestärkten Persönlichkeit. Wirklich gut gefiel mir das Ende wo Quentin - und auch der Leser - einige Schlüsse ziehen kann. Die Geschichte zwischendurch fand ich weniger spannend, passte als Hörbuch aber gut zum Autofahren. An dieser Stelle ist auch die Erzählerstimme zu loben die gut zu den jugendlichen Protagonisten passt und auch gerne ein zweites Mal gehört wird.   Ein schönes Hörbuch mit einem starken Ende.

    Mehr
  • nette Unterhaltung für Zwischendurch

    Margos Spuren - Die Filmausgabe

    Letanna

    22. September 2015 um 19:19

    Quentin und Margo kennen sich seit Jahren, denn sie sind Nachbarn. Nur spielt Margo in einer völlig anderen Liga als Quentin, sie ist das beliebteste Mädchen der Schule und Quentin eher ein unscheinbarer Außenseite. Deshalb himmelt er sie aus dem Hintergrund an und ist völlig überrascht als sie eines Nachts vor seinem Fenster steht und ihn auf ein nächtliches Abenteuer mitnehmen will. Am nächsten Tag ist Margo verschwunden. Das ist zwar nicht das erste Mal, dass sie einfach abhaut, aber dieses Mal fühlt sich Quentin dazu berufen, ihren Spuren zu folgen und sie zu suchen. Ich muss ja gestehen, dass ich bisher noch kein einziges Buch von John Green gelesen und auch kein Hörbuch gehört habe. Deshalb bin ich recht uneingenommen an dieses hier heran gegangen. Erst einmal muss ich sagen, dass mir die Stimme von Robert Stadlober sehr gut gefallen hat. Sie passt wirklich sehr gut zu Quentin.  Es geht hier  um die typischen Probleme in diesem Alter, Beliebtsein, Selbstfindung, das Erwachsen werden und natürlich um Liebe und Freundschaft. Erzählt wird das ganze aus der Sicht von Quentin, den ich sehr mochte. Margo taucht eigentlich nur am Anfang und am Ende auf, die restliche Handlung über sucht Quentin nach ihr. Die Geschichte an sich fand ich sehr schön, wobei mir aber ausgerechnet Margo sehr unsympathisch war. Von Anfang an fand ich sie sehr egoistisch und leider hat sich das zum Ende hin bestätigt. Ist natürlich schwierig, eine Geschichte zu mögen, wenn man die Hauptfigur nicht mag. Trotzdem konnte mich insgesamt das Hörbuch überzeugen, was an den sympathischen Freunden von Quentin lag. Von mir bekommt das Hörbuch 8,5 von 10 Punkte

    Mehr
  • Rezension zu "Margos Spuren" von John Green

    Margos Spuren - Die Filmausgabe

    Daphne1962

    17. February 2014 um 14:19

    Margos Spuren – von John Green – gelesen von Robert Stadlober  Margo, immer wieder Margo. Was ist denn so besonders an ihr? Sie ist seine Nachbarin, er kann ihr ins Fenster schauen, als Kinder sind sie zusammen aufgewachsen, da die Eltern miteinander befreundet waren. Aber Quentin ist Margo immer ein Rätsel. Mal ist sie impulsiv, dann wieder sprunghaft mit einer Prise „Geheimnisvoll“, dann auch wieder sentimental. Sie schwimmt aber immer auch gegen den Strom. Nur nicht anpassen, alles spießige wird abgelehnt. Das geht ja auch vielen jungen Leuten so, die am heran wachsen sind. Quentin hängt mit seinen Freunden zusammen, sie sind kurz vor dem Highschool-Abschluss und wollen unbedingt auf den Abschlussball. Während seine Freunde auf der Suche nach einer weiblichen Begleitung sind und mit den Widrigkeiten des Erwachsenwerdens sich rumschlagen denkt Quentin schon an sein Studium und an Margo, die ihn zeitlebens beschäftigt. Nach einer aufregenden Nacht, die sich als eine Art Rachefeldzug von Margo entpuppt, taucht sie nicht in der Schule auf. Quentin glaubt, sie hat ihm Spuren hinterlassen, sie will gefunden werden von ihm. Wo hält sie sich versteckt? Es ist nicht das 1. Mal, das sie ausbüxt. Aber sie ist ja auch alt genug.   Dieser Jugendroman ist sehr tiefgreifend erzählt. Die Erzählweise von Robert Stadlober ist hervorragend dargebracht. Die Geschichte hat mich gefesselt, allerdings hat sie schon einige Längen und unnötige Wiederholungen, die man etwas kürzer hätte machen können. Es ist nicht das letzte Hörbuch von John Green, das ich hören werde. Für Jugendliche Hörer auf jeden Fall empfehlenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Margos Spuren, 4 Audio-CDs" von John Green

    Margos Spuren - Die Filmausgabe

    vormi

    26. February 2013 um 16:29

    Margo war früher die beste Freundin von Quentin. Doch in den letzten 9 Jahren haben sie jeder einen eigenen Freundeskreis aufgebaut.  Kurz vor ihrem Schulabschluss steht Margo, so wie früher immer, vor Quentins Fenster. Sie überredet ihn mit ihr die Nacht durch ihre Heimatstadt Orlando zu fahren und Tabula rasa zu machen. Und da er ihr keinen Wunsch abschlagen kann, fährt er mit ihr los. Er überwindet seine Ängste und begleitet sie auf ihren Rachefeldzug. Alle ihre Freunde und Freundinnen, die ihr jemals etwas getan, sie auch nur geärgert oder enttäuscht haben, bekommen von den beiden einen Denkzettel verpasst. Quentin freut sich, endlich ist er seiner großen Liebe Margo ein paar Schritte näher gekommen. Er kann den nächsten morgen kaum abwarten, trotz der durchwachten Nacht. Und dann das Unfassbare. Margo ist spurlos verschwunden! Was ist passiert? Kann Quentin etwas tun um sie zu finden? Tolle Erzählperspektive aus Sicht von Quentin Bewundernswert ist die Freundschat zwischent Quentin und seinen beiden Freunden Ben und Radar. Die sich fast zu allem überreden lassen und ihm voll und ganz bei der Suche unterstützen. Auch wie sie ihre guten Eigenschaften aufteilen und jeder nach seiner Begabung handelt. Ich kannte John Green bisher nur von seinem Buch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Damit hat er ja schon bewiesen, daß er ein sehr gutes, gefühlvolles Buch schreiben konnte. (Es war sogar so gefühlvoll, ich war vor lauter heulen gar nicht in der Lage, es zu Ende zu lesen...) Auch hier hat er mit seiner flüssigen Schreibweise wieder eine tolle Geschichte entstehen lassen. Stadlober hat die Story vor meinem inneren Auge entstehen lassen. Der ausgebildete Schauspieler hat den jugendlichen Figuren Leben und der Geschichte Atmosphäre eingehaucht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks