John Green The Fault in Our Stars

(753)

Lovelybooks Bewertung

  • 565 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 15 Leser
  • 100 Rezensionen
(554)
(148)
(40)
(10)
(1)

Inhaltsangabe zu „The Fault in Our Stars“ von John Green

Author:John Green-is the title for"The Fault in Our Stars"-2013 John Green (Quelle:'Flexibler Einband/01.01.2013')

Sehr emotionales Buch mit schwieriger Thematik. Großartig geschrieben!

— MissBookworm00

Leider konnte mich das Buch nicht begeistern. Ich konnte keine Beziehung zu den Figuren aufbauen...

— SandraKath

Sehr thematisch schwere Geschichte. Unglaublich berührende Charaktere. Danke John Green!

— KateMindy

Emotional, schön, bewegend.

— Minka93

Wunderschön und unglaublich traurig

— Distel93

A funny, sad and exciting story about two teenage people. Loved and enjoyed it a lot!!

— Catching_Fire

Toll, einfach nur toll!

— greysanatomyfan

Berührendes Buch das einem so schnell nicht mehr aus dem Kopf geht.

— BookLoveer

Wie der Film auch schon super Story und toller Schreibstyle.

— booksand_myrabbits

one of the most emotional books I ever read - I laughed and cried a lot - lovely conversations between the main characters

— teekanne

Stöbern in Jugendbücher

The Promise - Der goldene Hof

Geschichte, die mich ziemlich stark an andere Bücher erinnert hat.

jennysbuecherliebe

36 Fragen an dich

Leider gar nicht meins. Die Idee ist super allerdings macht der Schreibstil meiner Meinung nach alles Kaputt.

live_between_the_lines

Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

tolles Finale, zieht sich zwischen durch etwas, aber das Ende ist einfach genial, tolle Welt die die Autorin hier geschaffen hat

juli.buecher

Die Legende der vier Königreiche - Vereint

Und wieder müssen wir ein Jahr warten - dabei war das Ende doch so unglaublich spannend!!

Lesemaerchen

Dumplin'

Ich mochte das Buch, stehe ihm aber in einigen Gesichtspunkten zwiegespalten gegenüber. Mehr gibt’s dann in meiner Rezension.

Cupcakeliebe

Die Stille meiner Worte

Unglaublich emotionale Geschichte, die mich mehr als einmal zu Tränen gerührt hat. Wunderschön...

QC101

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Achterbahn der Gefühle

    The Fault in Our Stars

    KateMindy

    03. April 2018 um 18:52

    "My thoughts are stars I cannot fathom into constellation" (John Green-The fault in our stars) Somit möchte ich meine Rezension beginnen, zu dem wunderbaren Buch "The fault in our stars" von John Green (deutsch: "Das Schicksal ist ein mieser Verräter). Liest man dieses Buch, so findet man sich in einer Welt voller Trauer, Wut, Liebe und viel Sarkasmus wieder. Dialoge und die Gedanken der jungen Hazel Grace Lancaster, erkrankt an Schilddrüsenkrebs mit Metastasen in der Lunge, führen zum Nachdenken über Leben und Tod.  Hazel Grace wird, nachdem die Ärztin eine Depression diagnostiziert, von ihrer Mutter zu einer Selbsthilfegruppe gefahren. Und wie man sich denken kann: Hazel Grace hat natürlich überhaupt keine Lust. Doch eines Tages trifft sie auf Augustus Waters, ebenfalls an Krebs erkrankt, der der Welt und dem Leben mit einem Lächeln begegnet, trotz einer Beinamputation aufgrund eines Knochentumors. Nach Anfreundung der beiden fliegen sie gemeinsam nach Amsterdam, denn dort lebt der Lieblingsschriftsteller von Hazel Grace, der entpuppt sich jedoch als griesrämiger Alkoholiker. Doch Augustus sorgt für einen unvergesslichen Trip, schlussendlich auch mit dem ersten Kuss.  Weiteres möchte ich euch entdecken lassen! John Green versteht es, die Gefühle dieser jungen und schwerst erkrankten Jugendlichen in Worte zu fassen, er beschreibt das Leben innerhalb einer Familie, die sich sorgt, ihr Kind jede Minute verlieren zu können. Doch las ich nicht nur mit Trauer über diese schrecklichen Schicksale. Die Beziehungen, die John Green zum Leben erweckte schmeichelten, brachten einen zum Lachen. Die romantischen Momente zwischen Hazel Grace und Gus (kurz für Augustus) ließen mich dahinschmelzen. Niemand ist perfekt, das macht diese Geschichte so wahr. John Green reißt einen in die Welt der Gedanken.  Besonders am Buch gefallen mir die lehrreichen und die wundervoll ästhetisch geschrieben Sätze, wie z.B.  “You don't get to choose if you get hurt in this world...but you do have some say in who hurts you. I like my choices.” oder:  “The world is not a wish-granting factory.”  (Die Zitate sind in Englisch eingefügt, da ich dieses Buch auch in Englisch gelesen habe.) Ich empfehle dieses Buch wärmstens!

    Mehr
  • Auch nach fünf Jahren noch eines meiner Lieblingsbücher

    The Fault in Our Stars

    LaLecture

    22. December 2017 um 23:31

    InhaltDie 16-jährige Hazel leidet seit drei Jahren an Krebs. Obwohl ein neues Medikament den Tumorwachstum eindämmt, ist sie auf ein Gerät angewiesen, das ihr beim Atmen hilft, und weiß, dass sie nie ein normales Leben wird führen können. Als sie Augustus Waters kennenlernt, scheint ihn das jedoch gar nicht zu stören. Die beiden sind sofort auf einer Wellenlänge und teilen unter anderem eine gemeinsame Leidenschaft für Hazels Lieblingsbuch. Alles könnte perfekt sein, doch Hazel weiß, dass sie nicht ewig Zeit hat. Wie kann sie da eine normale Beziehung führen?MeinungZu “The Fault In Our Stars” habe ich gegriffen, nachdem mich das Buch, das ich zuvor gelesen hatte, enttäuscht hatte, weil ich genau wusste, dass es mich wieder aufheitern würde. Ich habe es von allen Büchern (ausgenommen vielleicht meinen Lieblings-Kinderbüchern, als ich ganz klein war) in den letzten Jahren wohl am häufigsten gelesen und auch vier Jahre nach dem letzten Mal bewegt es mich noch genauso wie beim ersten Lesen.Dazu muss man sagen, dass TFIOS das einzige Buch von John Green ist, das ich so sehr mag, obwohl ich einige von ihm gelesen habe. Ich bin also keine dieser Fans, die alles vergöttern, was er schreibt, aber die Geschichte von Hazel und Gus konnte und kann mich immer wieder begeistern.TFIOS hat alles, was ein gutes (Jugend)Buch meiner Meinung nach braucht: eine sympathische, ungewöhnliche Hauptfigur, eine berührende Liebesgeschichte, Humor und viele philosophische Dialoge, die zum Nachdenken anregen.Hazel ist auf Anhieb sympathisch, denn sie ist keine typische und auch keine typische „Krebs-Buch-Hauptfigur“. Sie ist schwer krank und weiß, dass sie vermutlich nicht lange leben wird, doch sie lebt mit ihrem Krebs bereits seit Jahren und hat daher keinen Plan im Sinne von „Soundsoviele Dinge, die ich noch tun will, bevor ich sterbe“, sondern lebt ein halbwegs normales Leben. Sie hat einen relativ trockenen Humor, aber dennoch eine herzliche Beziehung zu ihrer Familie und eine äußerst liebenswerte Leidenschaft fürs Lesen, vor allem für ein bestimmtes Buch.Augustus Waters ist immer noch einer meiner liebsten „Love Interests“ in Büchern. Mit seiner scheinbar sorglosen, charmanten Art, die, wie man später erfährt, realistischerweise auch nicht unerschütterlich ist, grinst er sich nicht nur in Hazels Herz sondern auch in das der Leser*innen. Die Beziehung zwischen den beiden kommt ruhig und unaufregend, ohne künstliche Dramen und Missverständnisse zustande, was überaus angenehm und stets mit einem Lächeln auf den Lippen zu verfolgen ist. Dennoch thematisiert der Roman die Problematik, ob man sich auf eine Beziehung einlassen sollte, wenn man weiß, dass man sterben wird, und ob es der anderen Person gegenüber fair wäre. Ohne zu viel zu verraten, kann ich sagen, dass das Buch in dieser Hinsicht nichts unnötig verkitscht, einen aber auch nicht völlig niedergeschmettert zurücklässt.In dieser Hinsicht wird neben Hazels und Gus‘ Beziehung auch Hazels Verhältnis zu ihren Eltern thematisiert, die natürlich ebenfalls unter Hazels Krankheit leiden, was ihr oft ein schlechtes Gewissen macht, da sie weiß, dass ihr Tod ihnen sehr wehtun wird. In diesem Zusammenhang verwendet sie den Begriff „grenade“ („Zeitbombe“ in der deutschen Übersetzung, glaube ich): Sie sei eine Bombe, die eines Tages explodieren (sterben) und allen Menschen in ihrem Umfeld Schmerzen zufügen werde.Gleichheit fühlt Hazel sich von ihren überfürsorglichen Eltern auch eingeengt und macht die normalen Prozesse des Erwachsenwerdens durch, in denen sie sich Stück für Stück auch von ihren Eltern abkapselt, was wiederum Probleme sind, mit denen sich viele jugendliche Leser*innen identifizieren können sollten.Die Dialoge in TFIOS sind zum Teil herrlich trocken und böse, wenn die Hazel oder ihr Freund Isaac, der zu Beginn des Buches durch eine Operation seine Sehkraft verliert, über ihre Krankheiten frotzeln. Gleichzeitig sind sie aber auch oft tiefgründig und philosophisch, wenn es beispielsweise darum geht, dass Gus den Wunsch hat, etwas in der Welt zu hinterlassen, während Hazel es bereits erfüllend findet, geliebt zu haben und geliebt worden zu sein. Fazit„The Fault In Our Stars“ ist ein kluger, berührender und humorvoller Jugendroman, zwar auch über das Sterben, aber auch über die Liebe und die Frage, was ein Leben lebenswert macht. Die Figuren sind sympathisch und man lacht und weint mit ihnen und ihrer bittersüßen Geschichte, nicht zuletzt aufgrund des wunderbar trockenen Humors und der vielen philosophischen Gedankengänge.Ich kann den Roman ausnahmslos jedem Menschen ans Herz legen.

    Mehr
  • The fault in our stars

    The Fault in Our Stars

    alexasbookworld

    13. March 2017 um 22:11

    Die Lovestory von Hazel und Augustus ist eine meiner liebsten Lovestorys😍. Es ist so schön zu lesen, wie die beiden, obwohl sie sehr krank sind, versuchen zusammen das beste aus ihrem Leben zu machen und trotzdem so viel Spaß haben können. John Green beschreibt die Liebesgeschichte der beiden so toll und obwohl die beiden Ihre Leben teilweise nicht so wirklich genießen können, ist es schön das Buch zu lesen. Die Geschichte unterscheidet sich von eigentlich allen anderen, die ich bis jetzt gelesen habe und ihre Einzigartigkeit ist auch ein Grund für die Perfektion des Buches❤❤

    Mehr
  • Geht einem nicht mehr so schnell aus dem Kopf

    The Fault in Our Stars

    BookLoveer

    06. February 2017 um 08:44

    Es gibt nicht viele Bücher die mich tatsächlich über einen längeren Zeitraum zum nachdenken bringen, aber diese Buch hat es geschafft. Es ist eine Geschichte der anderen Sorte. Nicht ein "ich weiss dass es ein Happy End gibt" Buch sondern eines das der Realität näher ist. Das auch die nicht so schönen Seiten des Lebens aufzeigt. Mich hat das Buch sehr berührt, tatsächlich habe ich es auch mehr als ein mal gelesen. Und jedes mal hatte es die gleiche Wirkung auf mich. Ich empfehle es gerne weiter. John Green gehört zu meinen Lieblingsautoren, ein wunderschöner Schreibst, tolle Protagonisten und berührende Geschichten. 

    Mehr
  • Sehr gelungen!

    The Fault in Our Stars

    teekanne

    11. January 2017 um 20:12

    John Green ist ein hervorragender Autor, der einem die Gefühle so nahe bringen kann, dass man sich selbst wie eine Person im Buch fühlt. Seine Konversationen und die Infos über das ausgedachte Buch, das darin vorkommt, sind der Wahnsinn.

  • Very sad lovestory...

    The Fault in Our Stars

    Bosni

    31. October 2016 um 21:09

    In cancer support group 16-years old Hazel Grace meets Augustus Waters. She has lung cancer since she was 12 and Gus had Osteosarcoma. They have not defeated their cancer at all, but currently they are "healthy". From the first moment they like each other really much and begin to spend their free time together. Both enjoy reading really much and their most favourite book is "An imperial affliction" of Peter van Houten, but the book does not really have an real end, so Hazel an Gus contact the author, to answer their questions.... "The fault in our stars" of John Green is my 3rd book of him, and I pretty enjoy it. From the two other I was not really stirred, in my opinion it was because of the German translation (I read them in German). But because nearly everyone loves John Green I tried it in English and it is so much better. First I really like the cover, I am not sure why, but in my opinion the cover has really low details and that belongs to the story itself: Focus on the really important things in life. Although the book is in English, it was quite easy to understand. John Greens writing style is pretty fluid (I am not sure, if you can say in English that you could read a text ‘flüssig’ :D) and full of emotions. You just have to feel with Hazel and Gus. Their lovestory is full of sadness and I had to cry often, but it was so lovely! I really enjoyed how John Green ‘worked’ with the worse topic cancer. The message of the book is clearly understandable: Don’t give up, although you are deadly ill. Live your life as long as you have the chance to do. And this is the message a cancer book should give you! All in all the only thing I can do is to say: Read the book if you did not yet! Excuse me, that the review is so short, but my English skills are not that well, I have just written the ‘basic’ facts.

    Mehr
  • Immer noch den Tränen nahe...

    The Fault in Our Stars

    Laura_Singer

    10. July 2016 um 15:58

    Sobald ich an dieses Buch denke wird mir schon ganz anders. Hazel und Augustus sind so ein schönes Paar. Man kann sich einfach nur in sie verlieben. Das hat John Green wirklich toll hinbekommen. Wie kann ich nur weiter machen? Dieses Buch hat mein Leben verändert! Die Welt kann so grausam sein. Wie schwer einen das Leben treffen kann wird hier wirklich nur zu gut beschrieben, aber wie man trotzdem nicht die Lust am Leben verliert wird hier gerade zu besonders hervorgehoben. Ich kann nur eins sagen: Wer möchte bitte keinen Augustus Waters? Mein Herz wurde mir förmlich entrissen während der Zeit des Lesens. Ich konnte dem Buch leider nur 4 Sterne geben, weil ich persönlich John Greens Schreibstil nicht so besonders geliebt habe, sondern er mich manchma ein bisschen aufgeregt hat. Aber es kann auch einfach an mir liegen... Denn trotzdem macht John Green die schönsten Quotes die es auf Erden gibt. "Pain demands to be felt.", kann man dieser Stelle nur einwerfen!Ich kann nur sagen, lest dieses verdammte Buch und tut es euch auch auf Englisch an. Ich habe es auf Deutsch und auf Englisch gelesen und mich konnte die englische Fassung mehr abholen, als die deutsche. Also wenn ihr die Möglichkeit habt das Buch auf Englisch zu bekommen und zu lesen, dann tut es verdammt noch mal. ;)

    Mehr
  • Das Leben, die Liebe und der Tod

    The Fault in Our Stars

    Bella5

    Dieses Buch wollte ich gar nicht auslesen, um länger etwas von der Geschichte zu haben. Einer der Romane, bei denen man das nahende Ende der Geschichte hinauszögern will! Hazel hat Krebs. Als sie in eine Depression verfällt, soll sie ihrer Mutter zuliebe in eine Selbsthilfegruppe gehen. Dort lernt sie Gus kennen, der den Krebs scheinbar schon besiegt hat. Er hat ein Bein verloren, was ihn aber nicht davon abhält, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Die beiden verlieben sich ineinander und es gibt eine Reise zu Hazels Lieblingsschriftsteller ... Teenagerliebe, boy-meets-girl? "The fault in our stars" ist ein anrührendes und berührendes Buch, das so schwierige Themen wie Leiden & Tod auf sensible Art und Weise behandelt. Der Mehrwert dieses Romanes besteht meines Erachtens darin, dass er ein Jugendbuch ist. Der Zielgruppe werden ernste Themen präsentiert. Der Roman regt zum Nachdenken an und hebt sich so wohltuend von anderen Büchern ab. Mir persönlich hat dieser Roman auch viel besser als Jojo Moyes "Ein ganzes halbes Jahr" gefallen. Green ist nicht auf einen Bestseller aus. Vielmehr erzählt er eine Geschichte voller Höhen und Tiefen, voller Traurigkeit und Humor, kurzum: er bildet das Leben in all seinen Facetten ab und spart dabei auch bittere und tragische Episoden nicht aus. Fazit: Ein lesenswerter Roman!

    Mehr
    • 2
  • Muss man einfach gelesen haben

    The Fault in Our Stars

    Buecherkeks

    20. October 2015 um 15:54

    Wunderschönes Buch.
    Würde die englische Ausgabe aber nicht an Englisch-Anfänger empfehlen.

  • Spachlos

    The Fault in Our Stars

    Lese_Leni

    06. October 2015 um 19:56

    Erster Satz Late in the winter of my seventeenth year, my mother decided I was depressed, presumably because I rarely left the house, spent quite a lot of time in bed, read the same book over and over, ate infrequently, and devoted quite a bit of my abundant free time to thinking about death. Kurzbeschreibung  Despite the tumor-shrinking medical miracle that has bought her a few years, Hazel has never been anything but terminal, her final chapter inscribed upon diagnosis. But when a gorgeous plot twist named Augustus Waters suddenly appears at Cancer Kid Support Group, Hazel’s story is about to be completely rewritten. Meine Meinung Letzten Sommer habe ich "The Fault in Our Stars" bereits auf deutsch gelesen. Und ja ... ich war sehr spät dran damit :D Aber wie das immer so ist, wehrt man sich gegen manche Hypes vehement, aber letztendlich nicht konsequent genug. Nachdem ich den Filmtrailer gesehen hatte, wollte ich das Buch dann auf einmal doch lesen :D Und was soll ich sagen - Ich kann den Hype nachvollziehen. Da es zu der deutschen Ausgabe keine Rezension auf meinem Blog gibt, werde ich in dieser Rezi von meinen Gedanken und meiner Meinung erzählen, die ich damals beim und nach dem Lesen hatte, und die sich beim Lesen der englischen Originalausgabe natürlich bestätigt hat ;) Ich hoffe das war verständlich ... :D So, und jetzt geht's los: Durchdachte und entwickelte Charaktere sind das A und O für einen guten Roman. John Green ist für mich ein Meister im Entwerfen von lebendigen, einzigartigen, vielfältigen, lebensnahen, spannenden (ich könnte die Liste noch ewig fortführen ;D) Charakteren. Sowohl Hazel und Gus, als auch Isaac,Van Houten, Lidewij und sämtliche andere auch haben ihre ganz eigenen speziellen Eigenschaften, die sie ganz deutlich voneinander unterscheiden. Bis auf ein paar Ausnahmen sind sie mir alle sehr schnell ans Herz gewachsen, vorneweg natürlich Hazel Grace Lancaster und Augustus Waters. Nicht nur die Namen sind toll sondern auch der Humor der beiden, der der Geschichte neben der düsteren und unglaublich bewegenden Seite etwas Leichtes Sorgloses verleiht. „I'm in love with you, and I know that love is just a shout into the void, and that oblivion is inevitable, and that we're all doomed and that there will come a day when all our labor has been returned to dust, and I know the sun will swallow the only earth we'll ever have, and I am in love with you.” - John Green, The Fault in Our Stars Die Mischung aus Dramatik, Witz und Romantik ist perfekt ausgewogen und zieht die Stimmung weder zu sehr ins tragische, noch ins Lächerliche. Der Roman wird dem ernsten Thema auf eine sehr angenehme Art absolut gerecht. Die Seiten sind voll von poetischen Metaphern und Vergleichen, die einen manchmal zum Schmunzeln, manchmal zum Nachdenken und manchmal einfach nur zum Lächeln bringen. Oft habe ich mich echt gefragt wie der Autor auf so schöne und kreative Ideen gekommen ist! „You are so busy being YOU that you have no idea how utterly unprecedented you are.” - John Green, The Fault in Our Stars Ach übrigens: Wer wünscht sich auch so, dass es "An Imperial Affliction" wirklich gäbe? Und wer hat auch wie verrückt danach gegoogelt? ;D   John Green hat mit "The Fault in Our Stars" etwas so zauberhaftes und gefühlvolles geschaffen, wie ich es zuvor noch nie gelesen erlebt habe. Aus diesem Grund wollte ich nach der deutschen Übersetzung unbedingt auch noch das englische Original lesen. Eine gute Entscheidung wie sich herausgestellt hat, denn die Geschichte liest sich in den ursprüngliche Worten des Autors dann doch nochmal ganz anders :) Fazit Die Geschichte von Hazel und Gus geht direkt unter die Haut und macht sprachlos. Für mich waren dies definitiv nicht die letzten Stunden, die ich mit Hazel und Gus verbracht habe :)

    Mehr
  • "The Fault in our Stars" von John Green

    The Fault in Our Stars

    Julia^-^

    30. August 2015 um 17:02

    Hazel hat Krebs. Jedoch hat sie in weitestgehend bekämpfen können und ihr geht es den Umständen entsprechend gut. Eines Tages trifft sie Augustus Waters in ihrer Support Group und die beiden Verstehen sich auf Anhieb. Eine wunderbare Freundschaft beginnt. John Green schreibt wunderbar! Es ist flüssig, es ist witzig, es ist wunderbar sarkastisch und vollkommen authentisch aus meiner Sicht. Die Story ist nicht unbedingt mitreißend aber die Hauptcharaktere wachsen einem so ans Herz und man möchte trotzdem wissen wie es mit den beiden weiter geht!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Tom Gates - Jetzt gibt's was auf die Mütze (aber echt!)" von Liz Pichon

    Tom Gates - Jetzt gibt's was auf die Mütze (aber echt!)

    Cambion

    Buchverlosung !!! W I C H T I G !!! Mir ist leider ein Fauxpas unterlaufen: Zur Verlosung steht NICHT der 6. Teil der TG-Reihe, sondern der 7.Teil "Schwein gehabt - und zwar saumäßig". "Tom Gates 06 Schwein gehabt- und zwar saumäßig"  von Liz Pichon Klappentext Ein neuer Band vom König des Chaos! Und wie gewohnt hält er alle auf Trab. Das würde sich ändern, verspricht er, wenn man ihm endlich seinen lang gehegten Wunsch von einem Hund erfüllen würde. Denn der würde Toms Aufmerksamkeit ganz und gar beanspruchen. Aber leider wird da nichts draus, weil Toms nervige Schwester Delia allergisch gegen Hunde ist. Voll unfair! Immerhin ist Tom auch allergisch gegen Delia, und die darf trotzdem mit ihm unter einem Dach leben … Also konzentriert sich Tom jetzt zusammen mit seiner Band, den Dogzombies, auf den Musikwettbewerb eines Magazins. Ob sie wohl eine Chance haben? Das wäre einfach genial! Die Erfolgsgeschichte unseres Lieblingschaoten geht weiter … Dieses Buch möchten wir gern verlosen. Wir haben es doppelt. Es ist der 7. Teil einer Serie um den Jungen Tom Gates, einer Lieblingsbuchserie unserer Tochter. Das Buch hier ist NEU und ungelesen, sogar noch eingepackt:) Was müsst ihr tun? Ich möchte, dass auch ihr eines eurer (gut erhaltenen, lesenswerten, inspirierenden, etc.) Bücher weitergebt an jemanden eurer Wahl (Person o. Institution),  denn etwas (Geschenktes) weiterzugeben, vergrössert die Freude.Deshalb möchte ich gern erfahren,  1) wem ihr  2) welches Buch schenken werdet  3) und warum?! Am 9.August  2015 werde ich dann gemeinsam mit unserer Tochter ermitteln, wer sich über das tolle, witzige Buch freuen darf (und seinerseits die Freude weitergibt:) Frohes Weitergeben:)

    Mehr
    • 26
  • Unglaublich traurig und bewegend!

    The Fault in Our Stars

    Selinavo

    18. July 2015 um 21:52

    Die 16jährige Hazel Grace leidet an Krebs und trifft bei einer Selbsthilfegruppe für Krebskranke auf den charmanten Augustus Waters. Augustus scheint von seinem Krebsleiden geheilt, Hazel jedoch nicht. Beide versuchen damit umzugehen, doch letztendlich kommt doch alles anders als gedacht... John Greens Werk ist unglaublich bewegend. Mit diesem Buch begleitet man krebskranke Jugendliche, die versuchen, normal zu sein und mit ihrem Schicksal umzugehen. Sie wissen, woran sie sind. Hauptsächlich geht es dabei um das Vergessen nach dem Sterben. Doch es wird deutlich gemacht, dass man im Hier und Jetzt leben soll und sich nicht mit solchen Dingen beschäftigen soll, die man sowieso nicht steuern kann. Ein bisschen war das Buch wie Van Houtens Werk im Buch selbst. Ich will wissen, wie es mit Hazel weitergeht. Und mit Issac, der ebenfalls eine wesentliche Rolle in dem Buch spielte. Ich hoffe, sie haben noch ein glückliches langes Leben vor sich. John Green kann unglaublich bewegend schreiben. Ich habe bis zur letzten Seite mitgefühlt und Tränen vergossen!

    Mehr
  • Leserunde zu "Margos Spuren" von John Green

    Margos Spuren

    Daniliesing

    Mit "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" hat uns John Green alle zu Tränen gerührt. Sowohl das Buch als auch der Film sind von den Fans heiß geliebt. Und jetzt steht bereits die nächste Buchverfilmung seines tollen Jugendromans "Margos Spuren" (Original: Paper Towns) an. Schon vor dem Filmstart am 30. Juli 2015 in den deutschen Kinos möchten John und wir euch deshalb zu einer Leserunde einladen. Passend zum Film haben sowohl dtv als auch der Hanser Verlag jeweils eine neue Ausgabe des 2010 erstmals auf Deutsch erschienenen Romans "Margos Spuren" rausgebracht. Die eine Ausgabe schmücken die Hauptdarsteller Cara Delevingne und Nat Wolff. Während die sich der Hardcover-Ausgabe und dem Design von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" anpasst. Mehr zum Inhalt: Schon als kleiner Junge war Quentin in die schöne, impulsive Margo verliebt – und schon damals war sie ihm ein Rätsel: Niemand konnte so mutig und entschlossen sein wie sie, niemand wirkte so unnahbar. Nachdem Quentin Margo bei einem nächtlichen Rachefeldzug geholfen hat, verschwindet diese urplötzlich und hinterlässt geheimnisvolle Spuren. Quentin ist verwirrt: Sind die Spuren für ihn? Soll er die Suche aufnehmen? Doch dann verfolgt er jeden Hinweis und befindet sich plötzlich auf einer Reise voller Abenteuer, irgendwo zwischen Roadmovie, Detektiv- und Liebesgeschichte. Gleich reinlesen! Ihr seid John Green Fans und kennt "Margos Spuren" noch nicht? Ihr möchtet nicht nur den Film sehen, sondern unbedingt auch das Buch lesen? John Green sagt euch noch nichts, klingt aber spannend? Dann bewerbt euch gleich als Testleser und seid bei der Leserunde dabei! Wir vergeben zusammen mit dtv und Hanser 50 Exemplare von "Margos Spuren" unter allen Bewerbern. Bitte beachtet, dass der Zufall entscheidet, wer welche Ausgabe bekommt. Euch erwartet ein nachdenklicher, manchmal lustiger und außergewöhnlicher Coming-of-Age Roman! Beantwortet uns im Rahmen eurer Bewerbung über den "Jetzt bewerben"-Button ganz oben die folgende Frage: Wohin würdet ihr gern einmal einen Roadtrip unternehmen und wieso soll dieser euch genau dorthin führen? * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

    Mehr
    • 1079
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks