John Gribbin

 4,2 Sterne bei 58 Bewertungen

Lebenslauf von John Gribbin

John Gribbin, geboren 1946 in Maidstone/Kent, studierte Physik und Astronomie, war Mitarbeiter bei Nature, New Scientist und der Times. Er lehrt und forscht an der University of Sussex. Autor zahlreicher Sachbücher, darunter »Auf der Suche nach Schrödingers Katze«, »Richard Feynman« (mit Mary Gribbin) und »Wissenschaft für die Westentasche«. Zuletzt erschien von ihm »Geschöpfe aus Sternenstaub«.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von John Gribbin

Neue Rezensionen zu John Gribbin

Cover des Buches Stephen Hawking: Die Biographie (ISBN: 9783499199929)-

Rezension zu "Stephen Hawking: Die Biographie" von MICHAEL WHITE

Interessant, aber zu wissenschaftlich
-BuchLiebe-vor 2 Jahren

Die Passagen in denen es sich um die Person Stephen Hawking dreht sind sehr interessant. Man erfährt wie er aufgewachsen ist, wie der schulische und berufliche Werdegang ist, wie seine Krankheit entdeckt wurde und wie diese verlaufen ist. Man lernt die Person als Mensch etwas besser kennen und die Leistungen zu schätzen. Man erfährt auch mehr über seine Familie und was die Gesamtsituation auch für die Menschen in seiner Umgebung bedeuten.


Allerdings merkt man auch sehr eindeutig, dass jemand anderes über Stephen Hawking geschrieben hat. Es liest sich wie ein Lebenslauf und hat nur wenig Tiefe. Da gefallen mir Biografien die von der Person selbst geschrieben wurden besser. Dadurch, dass hier eher oberflächlich erzählt wird ist es nicht so einfach sich in die Gefühlswelt der Person hinein zu versetzen und nachzuvollziehen wie derjenige die entsprechende Situation empfand.


Dann gab es noch die Passagen mit den wissenschaftlichen Erklärungen und deren Geschichte. Das war für mich persönlich leider völligst uninteressant. Hinzu kommt, dass ich selbst mit den Themen nicht viel zu tun habe und damit auch nicht viel anfangen kann. Den ganze Erklärungen konnte ich überhaupt nicht folgen, geschweige denn sie verstehen. Da war ein Satz eine halbe Seite lang mit ewig vielen Kommas... am Ende des Satzes hatte ich schon vergessen worum es eigentlich am Anfang des Satzes ging. 

Auf diese Passagen konnte ich wirklich verzichten, daher habe ich irgendwann angefangen diese zu überblättern und nur die Kapitel über Stephen Hawking selbst zu lesen. Das hat in keinster Weise geschadet, wenn es darum geht sein Leben zu verfolgen. In meinen Augen hätte es gereicht die Arbeit von Stephen Hawking beim Namen zu benennen ohne diese auch noch weitreichend zu erklären. Schließlich möchte ich als Leser in diesem Fall seine Biografie lesen. Wenn ich seine wissenschaftlichen Theorien lesen möchte, dann lese direkt eines seiner wissenschaftlichen Bücher.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Schiff der Visionen (ISBN: 9783453149182)RapsUndRuebes avatar

Rezension zu "Das Schiff der Visionen" von John Gribbin

Speziell
RapsUndRuebevor 5 Jahren

Inhalt:
Siehe Klappentext oder andere Rezensionen.

Stil:
Leicht zu lesen, Schreibstil passend zum "mittelalterlichen" Inhalt. Anfangs diverse schwierige Orts- und Handlungswechsel, bis einem der Zusammenhang klar wird.

Fazit:
Zuerst ist man versucht zu sagen: "Von Science Fiction keine Spur". Die Handlung spielt in einem fiktiven Früh-Mittelalter, die Schifffahrt weg von der Küste wird gerade erfunden, Menschen fliegen mit selbst gebauten Gleitflügeln. Das Buch liest sich aber leicht und locker und weiss zu fesseln. Ein besonderes Zückerchen ist dann die überraschende Schlusswendung. Hut ab, toller Einfall. Insgesamt für mich aber nur vier Sterne. Es gibt bessere Bücher.

Kommentieren0
121
Teilen
Cover des Buches Auf der Suche nach Schrödingers Katze (ISBN: 9783492240307)

Rezension zu "Auf der Suche nach Schrödingers Katze" von John Gribbin

Rezension zu "Auf der Suche nach Schrödingers Katze" von John Gribbin
Ein LovelyBooks-Nutzervor 11 Jahren

Das beste populärwissenschaftliche Buch zum Thema und zur Geschichte der Quantenphysik. Im Prinzip die selbe Qualität wie Bryson's "Eine kurze Geschichte von fast allem" nur zum Thema Physik des 20/21 Jh.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks