John Grisham

(6.014)

Lovelybooks Bewertung

  • 3494 Bibliotheken
  • 135 Follower
  • 80 Leser
  • 602 Rezensionen
(1697)
(2439)
(1463)
(315)
(100)
John Grisham

Lebenslauf von John Grisham

John Grisham wurde am 8.02.1955 als John Ray Grisham Jr. In Jonesboro im US-Bundeststaat Arkansas geboren. Als Kind träumte er von einer Karriere als professioneller Baseballspieler, musste sich aber eingestehen, dass er nicht das nötige Talent für eine professionelle Laufbahn hatte. Nach einem Studium des Rechnungswesens und der Rechtswissenschaft praktizierte er als Rechtsanwalt. Sein Spezialgebiet war die Strafverteidigung, insbesondere bei Prozessen mit Körperverletzung. 1983 wurde er als Abgeordneter der Demokratischen Partei in das Parlament von Mississippi gewählt. Der Prozess, bei dem Grisham der Aussage eines minderjährigen Vergewaltigungsopfers beiwohnte, inspirierte Grisham zu seinem ersten Roman „Die Jury“ (Originaltitel „A Time to Kill“), der 1987 erschien. Sein nachfolgender Roman „Die Firma“ („The Firm“) wurde ein Bestseller und der meistverkaufte Roman des Jahres 1991. Grisham verkaufte die Filmrechte an Paramount Pictures für 600.000 Dollar, was ihm zum vollen Durchbruch verhalf. Auch die spätere Verfilmung von Sydney Pollack mit den Schauspielern Tom Cruise, Gene Hackman, Holly Hunter und Ed Harris wurde ein großer Erfolg. John Grisham gab nach diesen ersten Erfolgen seine Karriere als Anwalt und seine politischen Ämter auf und widmete sich von diesem Zeitpunkt an nur noch der Schriftstellerei. In der folgenden Zeit lieferte er im jährlichen Rhythmus mit „Die Akte“, „Der Klient“, „Die Kammer, „Der Regenmacher“, „Das Urteil“, „Der Partner“, „Der Verrat“, „Das Testament“ und „Die Bruderschaft“ spannende Justizthriller, die ein weltweites Publikum begeisterten. Dass sich seine schriftstellerische Begabung jedoch auch auf Bereiche außerhalb des Justizbereiches erstreckt, bewies er mit seinen zwischen 2001 und 2003 veröffentlichten Romanen „ Die Farm“, „Das Fest“ und „Der Coach“. Nach wie vor liegt jedoch sein Schaffensmittelpunkt im Gerichtsbereich, und auch seine weiteren Bücher spielen in diesem Metier. 2002 erschien „Der Richter“, danach im jährlichen Abstand „Die Schuld“, „Die Liste“, „Die Begnadigung“, „Der Gefangene“, „Touchdown“ sowie „Berufung“. Zehn seiner Bestseller wurden äußerst erfolgreich für das Kino verfilmt, unter anderem „Die Akte“, „Der Klient“, „Die Kammer“und „Der Regenmacher“. Auch der Film „The Gingerbread Man“ aus dem Jahre 1998 basiert auf einer Kurzgeschichte von John Grisham. Inzwischen hat sich Grisham dank seiner Kinderkrimireihe um den Helden „The Boone“ auch einen Namen als Kinder- und Jugendbuchautor gemacht. Mit „Unter Verdacht“ erscheint im November 2012 bereits Band 4. Grisham lebt heute mit seiner Frau Reneé und den beiden Kindern Shea und Ty abwechselnd in einem viktorianischen Haus einer Farm nahe Oxford, Mississippi und einer Plantage in der Nähe von Charlottesville, im Staat Virginia. John Grisham setzt sich für wohltätige Zwecke ein, so beispielsweise unterstützt er Hilfsmaßnahmen beim Wiederaufbau der Golfküste nach der Verwüstung durch den Hurrikan Katrina. Darüberhinaus ist er seiner Jugendleidenschaft, dem Baseball, treu geblieben: John Grisham unterhält auf seinem Grundstück sechs Baseball Spielfelder, welche über 300 Kindern und mehreren Nachwuchsteams als Trainingsgelände dienen.

Bekannteste Bücher

Das Original

Bei diesen Partnern bestellen:

Bestechung

Bei diesen Partnern bestellen:

Theo Boone und der große Betrug

Bei diesen Partnern bestellen:

Zeugen der Anklage

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Vertraute

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Gerechte

Bei diesen Partnern bestellen:

Theo Boone und der entflohene Mörder

Bei diesen Partnern bestellen:

Anklage

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Erbin

Bei diesen Partnern bestellen:

Theo Boone - Der Überfall

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Komplott

Bei diesen Partnern bestellen:

Theo Boone - Unter Verdacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Schuld

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Jury

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Gesetz - Ein Ort zum Sterben

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Gesetz - Raymonds Heimkehr

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Gesetz - Alte Freunde

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Gesetz - Michael

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Gesetz - Die Fischakten

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Gesetz - Das Casino

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Perfekt ausgeübtes Handwerk

    Bestechung
    heinoko

    heinoko

    15. July 2017 um 09:03 Rezension zu "Bestechung" von John Grisham

    Grisham ist zweifelsohne ein Könner seines Faches. Er beherrscht sein Handwerk wie eh und je. Lebendige Handlung, lebendige Protagonisten, der Leser wird in den Bann gezogen, ohne dass es reißerischer Momente bedürfte. Es geht um einen geheimen Informanten, einen Whistleblower, und um Ermittlungen um einen korrupten Richter. Die sympathische Anwältin Lacy und ihr Kollege Hugo, die für eine Rechtsaufsichtsbehörde arbeiten, haben eine große Aufgabe vor sich, denn die Hinweise sind spärlich und der Kreis der Verdächtigen sehr ...

    Mehr
  • Interessant, witzig und regt einen zum Nachdenken an

    Der Gerechte
    Soeren

    Soeren

    14. July 2017 um 15:25 Rezension zu "Der Gerechte" von John Grisham

    "Der Gerechte" ist mehr oder weniger ein Episodenroman. Es gibt mehrere abgeschlossene und für sich stehende Fälle, die der Reihe nach abgehandelt werden, sowie dazwischen etliche Erlebnisse, die die Fälle beeinflussen und/oder später im Hörbuch noch relevant werden.Im Grunde genommen ist es ein vielschichtiger Einblick in das Leben eines Prozessanwalts. Wohl gemerkt eines etwas kauzigen, der kein Problem damit hat, auch all jene zu verteidigen, um die sich sonst niemand kümmern will. Ihn dabei zu begleiten, ist interessant, ...

    Mehr
  • Korruption im Justizsystem

    Bestechung
    Durga108

    Durga108

    13. July 2017 um 17:10 Rezension zu "Bestechung" von John Grisham

    Kann er es noch? Hat er vielleicht sogar Ghostwriter? M.E. nein, Grisham schreibt selbst und ja, er schreibt im guten alten Grisham-Stil. In seinem neuesten Buch Bestechung, bereitet der Autor ein altes Thema neu auf: Korruption im Justizdienst. Die Protagonistin Lacy Stoltz, selbst Juristin, aber nicht in einer Kanzlei, sondern beim Board on Judicial Conduct in Florida tätig, das Korruptionsbeschwerden über Richter überprüft, ist mit ihrem Kollegen Hugo auf dem Weg,  sich mit einem Mann zu treffen, der eine ...

    Mehr
  • Interessante Thematik!

    Bestechung
    Havers

    Havers

    05. July 2017 um 19:52 Rezension zu "Bestechung" von John Grisham

    Vor einigen Tagen habe ich den neuen Thriller von Don Winslow beendet, dessen Thema die Korruption bei Polizisten, Anwälten und Richtern in New York war. Nun also „Bestechung“, der neue Roman von John Grisham, dessen Thematik in eine ähnliche Kerbe schlägt. Kein Kampf David gegen Goliath, wie wir es aus vielen Büchern des amerikanischen Autors kennen, der mit dem Rechtssystem bestens vertraut ist, da er viele Jahre als Anwalt  in Mississippi praktiziert hat, bevor er sich dem Schreiben von Justizthrillern zuwandte. Die Juristin ...

    Mehr
  • Justizroman mal anders, Spannung vom Altmeister!

    Bestechung
    Callso

    Callso

    04. July 2017 um 14:33 Rezension zu "Bestechung" von John Grisham

    Keine Angst, John Grishm bleibt sich auch im neuen Roman "Bestechung" treu; auch wenn es nur bedingt ein Justizroman ist.Grisham schafft es tatsächlich, im Roman nahezu ohne größere Szenen im Gerichtssaal auszukommen. Vielmehr geht es um Bwestechung, um ein Mafia Imperium, um Schmiergelder, um Flucht, um Mord und das Zusammenspiel von einer Justizbehörde und dem FBI. Anwältin Lacy begibt sich dabei mehrfach in eigene Gefahr um um ein dunkes Kasino-Imperium aufzudecken und die tüchtige Bestechlickeit einer Richterin ...

    Mehr
  • Beschämendes Zeugnis für das amerikanische Justizsystem

    Der Gefangene
    eilatan123

    eilatan123

    30. June 2017 um 15:37 Rezension zu "Der Gefangene" von John Grisham

    Das Buch zeigt unglaublich spannend und quälend Ungerechtigkeiten im amerikanischen Justizsystem auf. Man kann gar nicht glauben, dass Grisham einfach nur wahre Fakten präsentiert. Besonders sein Schreibstil macht das deutlich: dokumentarisch und ohne seine persönliche Meinung einfließen zu lassen, was das ganze noch unglaublicher macht. Ich musste nach jedem Kapitel kurz durchatmen, weil es mich sehr mitgenommen hat. Absolute Leseempfehlung!

  • Solider Korruptionsroman

    Bestechung
    calimero8169

    calimero8169

    28. June 2017 um 17:54 Rezension zu "Bestechung" von John Grisham

    InhaltDie Anwältin Lacy  Stoltz ermittelt in einem Korruptionsfall von nie da gewesenem Ausmaß. Ein Richter soll über Jahre hinweg Bestechungsgelder in schwindelerregender Höhe kasssiert haben. Woher stammt dieses schmutzge Geld? Lacy Stoltz recherchiert und kommt Machenschaften auf die Spur, die sie das Leben kosten könnten.EindruckJohn Grisham führt in "Bestechung" durch einen fachlich fundierten und komplex konstrierten Fall von Korruption. Die Ausmaße und Summen um die es geht sind Atem raubend und kaum zu fassen, involviert ...

    Mehr
  • Das ist einfach hohe Kunst!

    Die Erbin
    MickyParis

    MickyParis

    25. June 2017 um 15:38 Rezension zu "Die Erbin" von John Grisham

    Die StoryWir sind im Jahre 1988 in Ford County, USA.Der Anwalt Jake Brigance, berühmt durch den Hailey- Prozess, findet ein handschriftlichen Testament von Seth Hubbard in seiner Post und soll dessen letzten Willen mit allen Mitteln durchsetzten. Das Besondere daran ist, dass Seth Hubbard sich kurz nach der Aufgabe des Briefes zur Post das Leben genommen hat. Man merkt allerdings sehr schnell, dass Seth das Alles von langer Hand geplant hat. Und alles hat seinen Ursprung 1930, wo der junge Seth etwas gesehen hat, was er bis zu ...

    Mehr
  • Kampf gegen Korruption in der Justiz

    Bestechung
    uli123

    uli123

    21. June 2017 um 17:49 Rezension zu "Bestechung" von John Grisham

    Grishams neuester Roman ist wieder einmal ein Justizthriller, also ein Genre, in dem er sich schon früher sehr erfolgreich bewiesen hat. Ermittlerin ist Lacy Stoltz, eine Mitarbeiterin der Rechtsaufsichtsbehörde in Florida, die für Berufsaufsicht und standeswidriges Verhalten von Richtern zuständig ist. Durch einen Mittelsmann eines anonymen Whistleblowers erhält sie Informationen über eine in höchstem Grade korrupte Richterin, Claudia McDover. Diese steht in Verbindung zu einer kriminellen Vereinigung namens Küsten-Mafia. In ...

    Mehr
  • Bestechung

    Bestechung
    Kleine8310

    Kleine8310

    19. June 2017 um 21:46 Rezension zu "Bestechung" von John Grisham

    "Bestechung" ist ein Roman des Autors John Grisham. Wer meinen Blog schon länger verfolgt wird sicherlich schon mitbekommen haben, dass Herr Grisham zu den Autoren zählt, deren Bücher ich immer wieder gerne lese und die oftmals auch echte Highlights für mich sind. Daher war ich voller Vorfreude auf sein neues Werk, bei dem schon die Beschreibung meine Neugier weckte ...   In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Lacy Stoltz. Lacy arbeitet als Anwältin bei der Rechtsaufsichtsbehörde in Florida und bekommt von einem ...

    Mehr
  • weitere