John Grisham Der Gerechte

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(6)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Gerechte“ von John Grisham

Hart, clever und packend:"Der Gerechte" zeigt den Meister des Justizthrillers in Höchstform Sebastian Rudd ist kein typischer Anwalt. Seine Kanzlei ist ein Lieferwagen, eingerichtet mit Bar, Kühlschrank und Waffenschrank. Er arbeitet allein, sein einziger Vertrauter ist sein Fahrer, der zudem als Leibwächter und Golfcaddie fungiert. Sebastian Rudd verteidigt jene Menschen, die andere als den Bodensatz der Gesellschaft bezeichnen. Warum? Weil er Ungerechtigkeit verabscheut und überzeugt ist, dass jeder Mensch einen fairen Prozess verdient. Über 270.000 verkaufte Grisham-Hörbücher von Charles Brauer! (2 mp3-CDs, Laufzeit: 11h 55)

Einmal mehr ein guter Justizthriller aus der Feder Grishams. Miteinander verknüpfte interessante Fälle des unkonventionellen Anwalts Rudd. Top

— chuma

Zwar nicht sonderlich spannend, aber fesselnd, weil man neugierig auf den weiteren Verlauf ist. Das Hörbuch hat mir gut gefallen!

— lesebiene27

Leider zu viele Handlungsstränge. Dadurch kam wenig Spannung auf.

— LisaMariee

Die Wahrheit ist so wahr, wie man sie lässt! Aus dem Leben eines Anwalts... http://irveliest.wordpress.com

— Irve

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Attentäterin

Ein Thriller ganz nah an der Realität, packend und super spannend!

tweedledee

Bald stirbst auch du

Packende Unterhaltung auf höchstem Spannungsniveau.

twentytwo

Im Traum kannst du nicht lügen

Inhaltlich hat das Buch viel zu bieten und wurde zurecht im letzten Jahr als bester Kriminalroman Schwedens gekürt!

AgnesM

Das Vermächtnis der Spione

Das Vermächtnis der Spione“ von John le Carré ist ein klassischer Spionageroman aus der Welt der Geheimdienste .

Magicsunset

Todesreigen

Genialer Auftakt einer neuen Trilogie!

LarryCoconarry

Toteneis

Ein spannender neuer Teil der Reihe, ausgezeichnet geschrieben, sehr komplexe und vielschichtige Handlung.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender Justizthriller

    Der Gerechte

    Gwhynwhyfar

    10. October 2016 um 18:14

    »Ich kämpfe mit allen Mitteln für meine Mandanten und würde fast alle Gesetze brechen, um sie zu schützen, aber ich lasse sie nie zu nah an mich heran.«Die Memoiren eines Strafverteidigers, so würde ich den Inhalt dieses Romans kurz zusammenfassen. Dies Buch ist eine Mischung aus Schierach und Grisham. John Grisham der emotionale Romanautor und Ferdinand Schierach, der sachlich in juristischen Kurzgeschichten erklärt, das Recht nichts mit Gerechtigkeit oder Moral zu tun hat, sondern die Auslegung von Gesetzen bedeutet. Grisham kann als Romanschriftsteller in die Vollen langen, denn das amerikanische Recht arbeitet mit seinem Juriy-System mit Gefühlen. Eine große ungebildete Jury entscheidet emotional über Recht und Ordnung, über schuldig und unschuldig. Unser Schöffensystem ist anders aufgebaut. Sie sind Laienrichter, besitzen eine Menge Möglichkeiten, müssen minimal ausgebildet werden, sind wenige, stehen im ständigen Austausch mit dem Richter im Hinterzimmer. Ein völlig anderes System, das keine Theatervorstellung benötigt.»Zurzeit muss ich in billigen Motels nächtigen, jede Woche in einem anderen. Nicht dass ich Geld sparen will. Nein, ich versuche, am Leben zu bleiben. Es gibt jede Menge Leute, die mich umbringen wollen.«Sebastian Rudd ist Anwalt, er lebt gefährlich. Denn er verteidigt den Dreck, den die Kollegen ablehnen. Er verteidigt Gangster, den Mob. Presse und Volk sind schnell bei der Hand, ein Vorurteil zu fällen. Ein Anwalt, der Mörder und Kinderschänder verteidigt, muss genauso ein Monster sein. Diese Typen haben keinen Anwalt verdient, lynchen. Genau aus diesem Grund kann man verstehen, warum in Kleinstädten niemand die Bösen verteidigen will. Es schädigt das Geschäft. Sebastian Rudd interessiert sich für solche Fälle oder er lässt sich als Pflichtverteidiger anheuern. Sein Büro ist ein gepanzerter Wagen mit Schreibtisch, Aktenschrank, Bar, Waffenschrank, kleiner Küche, für den Notfall ein Bett. Ihm zur Seite steht Partner. Er ist ständig bei ihm, sozusagen, die Assistenz: Freund, Bodyguard, Detektiv, Fahrer, Sekretär, Golfcaddie, Laufbursche. Recherche und Jury-Checking, Schriftverkehr, lässt Sebastian von einer Kanzlei erledigen, die unerkannt nur mit solchen Dingen beschäftigt ist. Die verdienen immer, selbst wenn der Anwalt den Prozess verliert.Eine Spezialität von Sebastian Rudd ist es, gegen Bullen vorzugehen. Das macht seinen Job noch gefährlicher. Verliert er einen Fall, ein Mafiaboss ist eben wirklich ein Mörder, dann kann es sein, dass dieser vor Wut noch aus dem Gefängnis seine Jungs gegen Sebastian losschickt. Sebastian Rudd berichtet aus seinem Leben. Er erzählt von seinen Fällen, erklärt nebenbei das Rechtssystem. Natürlich hat er auch ein Privatleben, ein kleines zumindest. Geschieden bleiben ihm nur ein paar Tage im Monat, seinen Sohn zu sehen, Exfrau Judith legt ihm Steine in den Weg. Seine Wohnung ist nicht gemütlich, denn er ist oft unterwegs, mit Partner. Der Anwalt interessiert sich für Käfigkämpfe, ist dort engagiert.Trägheit und Tricks im Justizapparat, bei der Polizei (die hier erschreckend idiotisch dargestellt wird), Korruption, Macht, Manipulation, Ehrgeiz, viele Dinge spielen in einen Prozess hinein. Völliger Irrwitz von Gesetzen wird aufgedeckt. Da ist das Rentnerpaar, dessen Haus mitten in der Nacht von einer militanten Eingreiftruppe (Ortspolizei), einem SWAT-Team, wegen ein paar Drogen gestürmt wird. Erschreckt aufgewacht glaubt der Rentner an Gangster, schießt zurück. Seine Frau wird von der Polizei von Schüssen zersiebt. Verdammt, der Drogendealer war der Nachbarsjunge, der sich in das W-Lan der Alten eingehackt hatte. Das muss vertuscht werden. Der Rentner wird angeklagt, weil er einen Polizisten erschossen hat, in dem Fall gilt keine Notwehr. Und die Polizisten, die seine Frau getötet haben, werden nicht angeklagt. Tut mir leid. Polizisten, die im Einsatz jemanden erschießen, auch wenn wenn es nicht nötig gewesen wäre, dürfen in diesem Bundesstaat nicht angeklagt werden. Wer sagt, das Gesetze gerecht sind? Der Roman ist nicht einfach eine Aneinanderreihung von Fällen. Grisham schafft es zusätzlich, die Geschichten miteinander zu verknüpfen. Gibst du mir, gebe ich dir ... Jeder hat das Recht auf einen Anwalt, auch wenn er ein Mörder ist. Alle sind vor dem Gesetz gleich. Ein hübsches Märchen. Es gibt keine Vorverurteilung. Noch ein nettes Märchen. Grisham steckt sein Finger in die eitrige Wunden des Rechtssystems, mediale Schlachten, und zeigt einen Polizeistaat Amerika auf. Hin und wieder muss man tief Luft holen beim Lesen. Sebastian Rudd kämpft nicht immer mit legalen Mitteln, er sucht die Lücken im System. Er ist der Gerechte, sagt Sebastian von sich, der, den die anderen nicht mögen, weil er gegen das System kämpft. Sucht er stets Gerechtigkeit? Er tut das, was ein Anwalt erreichen will: Das Beste für seinen Klienten herausholen. So kommt man zum Schluss, Sebastian ist ein Selbstgerechter.Aber nicht alle Menschen in Justiz und bei der Polizei sind schlecht bei Grisham. Auch sie sind oft machtlos. Ein Anwalt steckt schnell einmal im Dilemma ... Das Mandantengeheimnis besagt, man muss alles für sich behalten ... Für mich eines der besten Bücher von Grisham. Mir hat Sebastian Rudd gefallen. Er ist auch nur ein Mensch.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks