Die Firma

von John Grisham 
4,1 Sterne bei502 Bewertungen
Die Firma
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

R

Sein bestes Buch - ein Klassiker

Torsten78s avatar

Bestes Buch von Grisham

Alle 502 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Firma"

Mitch McDeere, erfolreicher Harvard Absolvent, bekommt seinen Traumjob bei der exklusiven Anwaltsfirma Bendini, Lambert & Locke in Memphis. Er stürzt sich in die Arbeit und hat Erfolg. Aber schon bald stellt er Ungereimtheiten fest. Er selbst fühlt sich rund um die Uhr beschattet, zwei Kollegen kommen auf mysteriöse Weise ums Leben und das FBI zeigt Interesse für die Vorgänge in der Kanzlei. Mitchs Traumjob wird allmählich zum Alptraum.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783800092475
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:829 Seiten
Verlag:Ueberreuter, C
Erscheinungsdatum:01.01.2007
Das aktuelle Hörbuch ist bei Random House Audio erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne174
  • 4 Sterne233
  • 3 Sterne74
  • 2 Sterne20
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    R
    ReadingMonstervor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Sein bestes Buch - ein Klassiker
    Die Firma - spannedne Unterhalten im gesamten Buch

    ein toller Aufbau des Spannungsbogen, bin auf die nöächsten Veröffentlichungen gespannt

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Torsten78s avatar
    Torsten78vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Bestes Buch von Grisham
    Eines meiner Lieblingsbücher

    Die Firma ist aufgrund der Verfilmung mit Tom Cruise wohl eines der bekanntesten Werke von John Grisham und meiner Meinung nach das beste.

    Das Buch ist in diesem Fall deutlich besser als der Film und ziemlich Spannend. Die Idee eines relativ armen Jurastudenten, der plötzlich in eine scheinbar tolle Kanzlei kommt und recht schnell bis zum Hals in Mafiamachenschaften steckt und dann auch noch vom FBI unter Druck gesetzt wird ist hier sehr gut umgesetzt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    kleinechaotins avatar
    kleinechaotinvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine geheimnisvolle, exklusive Kanzlei, ein junger Anwärter und viele, viele Fragen, die im Raum stehen.. Spannend von Anfang bis zum Ende.
    Traumjob oder ein wahr gewordener Alptraum?

    Das Buch "Die Firma" von John Grisham  erzählt die Gesichte des jungen Mannes Mitch, welcher als hochbegabter Harvard-Absolvent von einer exklusiven Kanzlei angeworben wird. Für ihn scheint es nach Plan zu laufen - frisch verheiratet und mit jede Menge Schulden, werden ihm Möglichkeiten geboten, von denen er nicht im Traum denken wagte. 


    Er bekommt jegliche Unterstützung bei den Anwaltsprüfungen, ein Firmenauto nach Wunsch, ein nicht ausschlagbares Angebot für ein Wohndarlehen, jede Menge monetäre Zuwendungen und sein Jobprofil scheint sich mit seinem Vorstellungen zu decken.


    Doch etwas scheint faul zu sein - was verbirgt sich hinter dem Deckmantel der Anwaltskanzlei? Mitch wird auf Schritt und Tritt beschattet und überwacht, er ahnt nicht in welcher Gefahr er sich befindet. Mitch darf nicht vergessen, dass seine Frau Abby mit ihm im gleichen Boot sitzt und er sie womöglich ebenfalls in Gefahr bringt. 


    Als das FBI auftaucht und ihm unter Druck setzt, begreift er so langsam, dass sein Job sein wahr gewordener Alptraum ist. Wird er sich aus den Fängen der Firma und des FBIs befreien können oder wird er sich und Abby immer tiefer in den Abgrund manövrieren?


    Mir gefiel das Buch sehr gut, es war einnehmend (wenn man den Zugang gefunden hat), spannend geschrieben und zog mich in seinen Bann. Den Film zum Buch kenne ich (noch) nicht, die bebilderte Ausgabe störte mich trotzdem nicht wirklich. Manche Personen hätte ich mir anders vorgestellt und wurde etwas meiner Fantasie beraubt, aber es gibt wesentlich schlimmeres ;-).



    Da ich mittlerweile einige Grisham's im Regal habe, habe ich beschlossen es "richtig" anzugehen und sie von Anfang bis zum Ende lesen werde - daher startete ich auch mit dem Debüt "die Firma". Am Anfang hatte ich Probleme mit dem Schreibstil, daher zog ich einen Stern ab. Beim vierten Anlauf hat es mich dann gepackt und ich habe das Buch binnen weniger Tage ausgelesen. Ich hoffe, dass mich die anderen Bücher genauso fesseln werden. 



    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Callsos avatar
    Callsovor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Der Meister ist der absolute Meister
    Ein Buch, das man gelesen haben muss...

    John Grisham ist ein wahrer Könner. Ein Gigant oder einfach ein herausragender Schriftsteller. Er ist der Meister des Erzählens von Geschichten.


    Die Firma ist das Paradebeispiel einer Geschichte, dien auch über 540 Seiten funktioniert. Ohne jede Längen, ohne Langeweile, stattdessen steigert sich die Spannung Seite um Seite.


    Dabei ist die Geschichte - auch durch den Film - bestens bekannt. Ein junger aufstrebender Anwalt heuert mit hohem Gehalt bei einer großen Kanzlei an. Er arbeitet viel und lange, doch langsam bröckelt die Fassade, dass zahlreiche Geschäfte nicht sauber laufen. Das FBI spricht den jungen Mitch an, von Mafia, von unsauberen Stundenabrechnung, vom Abhören von Gesprächen und von der Mafia. Plötzlich dreht sich die Welt anders.


    Ein Klassewerk, das allen wärmstens zu empfehlen ist. Vergesst den Film, der taugt nur wenig - das Buch indes ist herausragend.


     


    Spannung pur.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Masaus avatar
    Masauvor 4 Jahren
    Das Anwaltsbuch schlechthin

    Ein typischer Grisham: sehr gut, aber leider auch sehr kurz .
    Der bekannte Film hält sich in vielen Dingen an das Buch; nur das Ende ist etwas abgeändert. Wobei ich sagen muss, dass mir hier ausnahmsweise das Filmende besser gefällt als das vom Buch. Ansonsten aber wirklich lesenswert.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Anne1984s avatar
    Anne1984vor 4 Jahren
    Die Firma

    John Grisham ist ein Meister der Juristischen Thriller.

    Mit "Die Firma" ist ihm ein weiteres Meisterwerk gelungen, indem ein Jura-Student nach erfolgreichem Abschluss in eine renommierte Kanzlei mit Schwerpunkt Steuerrecht schnell Arbeit findet. Jedoch wird ihm genauso schnell klar, dass hier nichts mit rechten Dingen zugeht.

    Als dann auch noch das FBI seine Hilfe bei der Zerschlagung des Kartells bittet kommt er in eine Zwickmühle aus Todesangst, Loyalität und Habgier.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    kointas avatar
    kointavor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Fertig!
    Lang aber gut

    Inhaltsangabe:

    Etwas ist faul an der exklusiven Kanzlei, der Mitch McDeere sich verschrieben hat. Der hochbegabte junge Anwalt wird auf Schritt und Tritt beschattet, er ist umgeben von tödlichen Geheimnissen. Als er dann noch vom FBI unter Druck gesetzt wird, erweist sich der Traumjob endgültig als Alptraum.

    Meine Meinung:

    Ich kante bereits die Verfilmung des Buches und kann mich erninnern das ich diese nicht so berauschend fand. Daher schlummerte das Buch nun jahrelang auf dem SuB, bis ich es nun endlich gelesen habe und ich muss ich sagen, ich war positiv überrascht.  Die Geschichte nimmt gleich Fahrt auf und man fragt sich sofort als Leser "Was ist da faul?" Ich fand es leicht verständlich geschrieben und es kam nur hin und wieder mal eine Textpassage, die dann doch längen hatte. Ich hatte schlimmeres Befürchtet. Auch fand ich gut, das es mal kein typisches Ende hatte.

    Kommentare: 1
    12
    Teilen
    AlexFranzens avatar
    AlexFranzenvor 5 Jahren
    Spannendstes Buch meiner Jugend

    Ich durfte mir dieses Buch aussuchen da ich an einem Buchwettbewerb in der Schule teilgenommen hatte, ich war also erst 13 und hatte wenig Ahnung von Grisham, auch den Film mit Tom Cruise hatte ich auch noch nicht gesehen. Doch ich wurde überrascht, die Geschichte hatte nicht nur einen Mafia-Touch, sondern war recht leicht geschrieben für einen Justizthriller. Das Buch war so fesselnd, ich habe es in wenigen Tagen am Pool im Urlaub verschlungen. Der Hauptprotagonist Mitch McDeere ist jung, sympathisch und erfolgreich, doch auch er hat menschliche Schwächen, die gnadenlos von der Firma und dem FBI ausgenutzt werden, jedoch weiß er sich zu wehren indem er beide gegeneinander ausspielt. 
    Komischerweise hab ich seitdem keinen John Grisham mehr gelesen, woran auch immer es liegt, ich bin mir sicher die anderen Bücher sind nicht so spannend wie dieses. Auch wenn man ja sagt John Grisham schreibt immer wieder dasselbe Buch.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Goldstueck90s avatar
    Goldstueck90vor 5 Jahren
    Spannend und ungeheuerlich!

    Es war wirklich ein gutes Buch!! Spannende Handlung und grandiose Schreibweise. Trotz allem hat es mich aber nicht so sehr vom Hocker gerissen. Vielleicht war ich einfach nicht in der richtigen Stimmung? Aber ein echt guter Autor. Irgendwann werde ich noch einmal ein Buch zur Hand nehmen. Die Geschichte war einfach wirklich spannend und gut durchdacht.
    Zum Inhalt: Der junge Mitch McDeere hat es geschafft - er hat Harvard mit Bravour abgeschlossen und seiner juristischen Karriere stehen nun alle Türen offen. Für welches Angebot entscheidet er sich nur? Das Geld siegt - und er nimmt die bestbezahlte Stelle in einer kleinen Anwaltsfirma in Memphis an. In kurzer Zeit wird man dort zum Millionär und seine Rente kann man schon früh genießen. Er und seine Frau Abby sind glücklich und können es kaum fassen. Doch der Schein trügt - schnell kommt heraus, irgend etwas stimmt mit dieser Firma nicht. Das FBI kontaktiert Mitch und stellt ihn vor grausigen Tatsachen. Dazu gehört nicht nur die auffälig hohe Todesrate in dieser Firma...Wer wissen möchte was es damit auf sich hat, sollte dieses Buch lesen!! Es ist wirklich spannend.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    LEXIs avatar
    LEXIvor 7 Jahren
    Rezension zu "Die Firma" von John Grisham

    Im Roman "Die Firma" stolpert der rechtschaffene Jurist Mitch McDeere auf dem vermeintlichen Trittbrett zur Karriereleiter nach oben direkt in die Fänge der Mafia. John Grisham erzählt in diesem Buch viel über die Arbeit und die Finessen einer Anwaltskanzlei, gibt jedoch auch Einblick in die dunklen Seiten dieses Berufes. Hunger nach Macht, Gier nach Geld, Korruption und Gewissen sind bedeutende Themen in diesem Roman, der noch dazu mit einem hohen Spannungsbogen aufweisen kann. Exzellent!

    Kommentieren0
    22
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks