John Grisham Die Firma

(481)

Lovelybooks Bewertung

  • 550 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 26 Rezensionen
(163)
(225)
(73)
(19)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Firma“ von John Grisham

Mitch McDeere, erfolreicher Harvard Absolvent, bekommt seinen Traumjob bei der exklusiven Anwaltsfirma Bendini, Lambert & Locke in Memphis. Er stürzt sich in die Arbeit und hat Erfolg. Aber schon bald stellt er Ungereimtheiten fest. Er selbst fühlt sich rund um die Uhr beschattet, zwei Kollegen kommen auf mysteriöse Weise ums Leben und das FBI zeigt Interesse für die Vorgänge in der Kanzlei. Mitchs Traumjob wird allmählich zum Alptraum.

Mein erstes Buch von Grisham was mir in die Finger kam. Es wird nicht das letzte sein.

— Synapse11

Stöbern in Krimi & Thriller

Das bisschen Mord

Ein Wohlfühlkrimi mit einem erfrischenden Ansatz, leider aber mit leichten Schwächen.

Danni89

Höllenrose

Auch wenn man ab der Hälfte des Buches weiß, wer es war, ist es bis zum Schluss spannend. Einfühlsam, tragisch, unterhaltend.

angelaeszet

Deine Seele so schwarz

War nicht so ganz mein Ding

brauneye29

Flugangst 7A

Verstörend, beklemmend und mit einem Wahnsinnsplot!

Johanna_Torte

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Sehr schlechter Anfang, wurde dann aber etwas besser. Trotzdem nicht warm geworden

ReadAndTravel

Sturzflug (Ryder Creed 3)

Absoluter Kracher mit einem tollen Book-Boyfriend!

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch, das man gelesen haben muss...

    Die Firma

    Callso

    29. September 2015 um 10:07

    John Grisham ist ein wahrer Könner. Ein Gigant oder einfach ein herausragender Schriftsteller. Er ist der Meister des Erzählens von Geschichten. Die Firma ist das Paradebeispiel einer Geschichte, dien auch über 540 Seiten funktioniert. Ohne jede Längen, ohne Langeweile, stattdessen steigert sich die Spannung Seite um Seite. Dabei ist die Geschichte - auch durch den Film - bestens bekannt. Ein junger aufstrebender Anwalt heuert mit hohem Gehalt bei einer großen Kanzlei an. Er arbeitet viel und lange, doch langsam bröckelt die Fassade, dass zahlreiche Geschäfte nicht sauber laufen. Das FBI spricht den jungen Mitch an, von Mafia, von unsauberen Stundenabrechnung, vom Abhören von Gesprächen und von der Mafia. Plötzlich dreht sich die Welt anders. Ein Klassewerk, das allen wärmstens zu empfehlen ist. Vergesst den Film, der taugt nur wenig - das Buch indes ist herausragend. Spannung pur.

    Mehr
  • Das Anwaltsbuch schlechthin

    Die Firma

    Masau

    25. September 2014 um 20:32

    Ein typischer Grisham: sehr gut, aber leider auch sehr kurz .
    Der bekannte Film hält sich in vielen Dingen an das Buch; nur das Ende ist etwas abgeändert. Wobei ich sagen muss, dass mir hier ausnahmsweise das Filmende besser gefällt als das vom Buch. Ansonsten aber wirklich lesenswert.

  • Die Firma

    Die Firma

    Anne1984

    20. September 2014 um 21:28

    John Grisham ist ein Meister der Juristischen Thriller. Mit "Die Firma" ist ihm ein weiteres Meisterwerk gelungen, indem ein Jura-Student nach erfolgreichem Abschluss in eine renommierte Kanzlei mit Schwerpunkt Steuerrecht schnell Arbeit findet. Jedoch wird ihm genauso schnell klar, dass hier nichts mit rechten Dingen zugeht. Als dann auch noch das FBI seine Hilfe bei der Zerschlagung des Kartells bittet kommt er in eine Zwickmühle aus Todesangst, Loyalität und Habgier.

    Mehr
  • Lang aber gut

    Die Firma

    kointa

    Inhaltsangabe: Etwas ist faul an der exklusiven Kanzlei, der Mitch McDeere sich verschrieben hat. Der hochbegabte junge Anwalt wird auf Schritt und Tritt beschattet, er ist umgeben von tödlichen Geheimnissen. Als er dann noch vom FBI unter Druck gesetzt wird, erweist sich der Traumjob endgültig als Alptraum. Meine Meinung: Ich kante bereits die Verfilmung des Buches und kann mich erninnern das ich diese nicht so berauschend fand. Daher schlummerte das Buch nun jahrelang auf dem SuB, bis ich es nun endlich gelesen habe und ich muss ich sagen, ich war positiv überrascht.  Die Geschichte nimmt gleich Fahrt auf und man fragt sich sofort als Leser "Was ist da faul?" Ich fand es leicht verständlich geschrieben und es kam nur hin und wieder mal eine Textpassage, die dann doch längen hatte. Ich hatte schlimmeres Befürchtet. Auch fand ich gut, das es mal kein typisches Ende hatte.

    Mehr
    • 2

    Sabine17

    15. July 2014 um 20:38
  • Spannendstes Buch meiner Jugend

    Die Firma

    AlexFranzen

    29. March 2014 um 21:24

    Ich durfte mir dieses Buch aussuchen da ich an einem Buchwettbewerb in der Schule teilgenommen hatte, ich war also erst 13 und hatte wenig Ahnung von Grisham, auch den Film mit Tom Cruise hatte ich auch noch nicht gesehen. Doch ich wurde überrascht, die Geschichte hatte nicht nur einen Mafia-Touch, sondern war recht leicht geschrieben für einen Justizthriller. Das Buch war so fesselnd, ich habe es in wenigen Tagen am Pool im Urlaub verschlungen. Der Hauptprotagonist Mitch McDeere ist jung, sympathisch und erfolgreich, doch auch er hat menschliche Schwächen, die gnadenlos von der Firma und dem FBI ausgenutzt werden, jedoch weiß er sich zu wehren indem er beide gegeneinander ausspielt.  Komischerweise hab ich seitdem keinen John Grisham mehr gelesen, woran auch immer es liegt, ich bin mir sicher die anderen Bücher sind nicht so spannend wie dieses. Auch wenn man ja sagt John Grisham schreibt immer wieder dasselbe Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Firma" von John Grisham

    Die Firma

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. December 2012 um 20:33

    Ein weiterer Roman von John Grisham, der mich teilweise echt gefesselt hat..
    Ich fand die Idee und die Umsetzung gut (ich habe den Film nie gesehen), aber war ziemlich enttäuscht von dem Schluss.. :(
    Streckenweise fand ich es ein wenig langatmig und ein wenig unwirklich, aber wer weiß, wie es wirklich hinter solchen Kulissen zugeht..?! ;)
    Aber die Spannung war, wenn sie da war, unschlagbar! ! !

  • Rezension zu "Die Firma" von John Grisham

    Die Firma

    LEXI

    29. December 2011 um 15:42

    Im Roman "Die Firma" stolpert der rechtschaffene Jurist Mitch McDeere auf dem vermeintlichen Trittbrett zur Karriereleiter nach oben direkt in die Fänge der Mafia. John Grisham erzählt in diesem Buch viel über die Arbeit und die Finessen einer Anwaltskanzlei, gibt jedoch auch Einblick in die dunklen Seiten dieses Berufes. Hunger nach Macht, Gier nach Geld, Korruption und Gewissen sind bedeutende Themen in diesem Roman, der noch dazu mit einem hohen Spannungsbogen aufweisen kann. Exzellent!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Firma/ Die Akte" von John Grisham

    Die Firma

    Lenny

    21. November 2011 um 17:42

    Beide wieder mal spitzenklasse !!!

  • Rezension zu "Die Firma" von John Grisham

    Die Firma

    vormi

    22. September 2011 um 20:21

    Einer meiner ersten Grisham-Bücher und ich war total begeistert. Damals hatte er noch nicht viele Romane geschrieben und diese Art von Justiz-Thriller war etwas ganz neues. Wahnsinnig spannend und man hat damals erst so richtig über die unterschiedlichen Justiz-Systeme zwishen Amerika und Deutschland nachgedacht. Mittlerweile ist das Buch auch sehr gut verfilmt worden. Mit Gene Hackmann und Tom Cruise.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Firma" von John Grisham

    Die Firma

    Holden

    04. December 2010 um 18:48

    Einer der ersten Grishams, danach wiederholte J.G. sich zu oft.

  • Rezension zu "Die Firma" von John Grisham

    Die Firma

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. August 2010 um 12:21

    Mitch McDeere fängt bei der Anwaltsfirma Bendini, Lambert & Locke an. Ein Traumjob, wie er denkt. Doch bald wird er beschattet. Mitch fängt auf eigene Faust an, zu recherchieren. Doch als ein Kollege Tod aufgefunden wird, kommen ihm Zweifel, ob er den richtigen Beruf gewählt hat. Als dann auch noch das FBI an ihn herantritt und ihm mitteilt, dass seine Arbeitgeber mit der Mafia zusammenarbeiten. Er muss sich entscheiden. Denn wenn er mit dem FBI zusammenarbeitet, ist sein Leben in Gefahr. Meiner Meinung nach Grishams spannendster Thriller. Flüssig geschrieben und nur empfehlenswert. Auch toll verfilmt mit Tom Cruise in der Hauptrolle.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Firma" von John Grisham

    Die Firma

    Gwynifer

    01. May 2010 um 19:33

    Ein sehr guter Thriller, den ich kaum aus der Hand legen mochte, eines dieser Bücher die man weiterliest obwohl man weiß früh um fünf klingelt der Wecker. Das Buch überzeugt durch seine Spannung, Logik und auch dadurch, dass man mitten im Geschehen steht wenn man zu lesen beginnt. Eines der wenigen Bücher welches ich wirklich schon zweimal gelesen habe. Weder ist es vorhersehbar, noch utopisch, was als Traum beginnt wird zum Albtraum und der Leser geht mit, ob er will oder nicht ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Die Firma/ Die Akte" von John Grisham

    Die Firma

    wildfire

    31. December 2009 um 16:59

    hochglanzthriller in buch und film.

  • Rezension zu "Die Firma" von John Grisham

    Die Firma

    November

    05. October 2009 um 18:09

    Wieder einmal habe ich mich für einen Grisham entschieden. Und auch diesmal fühlte ich mich gut unterhalten, hatte das ausgewählte Buch "Die Firma" in kürzester Zeit ausgelesen, einfach weil es so spannend war. Der sich abspielende Justizthriller handelt von einem Junganwalt namens Mitchell McDeere, der von einer unscheinbaren, aber äußerst reichen Anwaltskanzelei umworben wird. Da sie ihm und seiner Frau Abby ein Haus und Auto in Aussicht stellen, sowie ein saftigs Gehalt, ziehen sie nach Memphis. Mitch ertrinkt geradzu in Arbeit und er stößt auf seltsame tödliche Unfälle, die Mitarbeitern der Firma zustießen. Plötzlich ist nicht nur das FBI hinter ihm her , sondern auch die hohen Tiere seiner Firma und ihre Drahtzieher. Mit hochbrisanten Dokumenten im Gepäck ist der erfolgreiche Junganwalt auf der Flucht... Ein wirklich fesselnder Thriller mit witzig-sarkastischen Sprüchen und dunklen Geschäften. Der Stil wie immer fließend , das Buch sehr atmosphärisch. Einfach wieder ein empfehlenswerter Grisham.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Firma" von John Grisham

    Die Firma

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. June 2009 um 19:32

    Dieses Buch hat mich von Anfang an gepackt. In rasendem Tempo baut sich die Handlung auf und hält sich gar nich erst an langwierigen Nebenschauplätzen auf. Die Geschichte ist von vorne bis hinten rund und stimmig. Spannung steckt in jeder Seite. Absolut einer von sen guten Grishams und seit heute Mitglied in der Liste meiner Lieblingsbücher.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks