John Grisham Die Liste

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Liste“ von John Grisham

Mississippi, 1970: Die Zeitung "Ford Country Times" steht vor dem Ende. Zur Überraschung und Verärgerung vieler wird das, was noch von dem Unternehmen übrig ist, von einem gescheiterten 23-jährigen Studenten namens Willie Traynor übernommen. Als eine junge Frau vergewaltigt und ermordet wird, hat die "Times" schreckliches Exklusivmaterial über die Tat. Der Verkauf der Zeitung steigt rapide an. Der Mörder wird gefasst und in Clanton, Mississippi vor Gericht gestellt. Der Prozess endet dramatisch: Der Verurteilte bedroht in aller Öffentlichkeit das Leben der Geschworenen. Neun Jahre später kommt der Mörder frei und zurück nach Ford County, und er jagt nicht nur die Geschworenen, sondern auch Willie Traynor, den Besitzer der "Times". "Der vielleicht spannendste Schmöker aller Zeiten." FOCUS "So sind Grishams Insider-Thriller - hochspannend, faktenkundig und intelligent konstruiert." NEUE RUHRZEITUNG

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Auf jeden Fall ein Jahreshighlight! Unglaublich wie immer, Dan Brown weiss einfach wie es geht!

elodie_k

Das Erwachen

„Das Erwachen“ liest sich flüssig und lässt einen nicht mehr los. Man beschäftigt sich mit der Thematik auch wenn man das Buch weglegt.

djojo

Intrigen am Lago Maggiore

es gibt wieder Tote am Lago Maggiore, leichter Krimi für zwischendurch

meisterlampe

Das Vermächtnis der Spione

Grandioser Abschluss!

BlueVelvet

Oxen. Das erste Opfer

Hochspannender Thriller mit traumatisiertem Ermittler, Band 2 und 3 der Trilogie sind schon auf der Merkliste!

SigiLovesBooks

Die Moortochter

In meinen Augen leider sehr schwach. Habs trotzdem fertig gelesen... lasst es, lohnt sich nicht. Sorry Karen Dionne...

Calenndula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ohrstöpsel festgefroren

    Die Liste

    Golondrina

    19. February 2015 um 03:26

    Nun hatte ich es mal im Ohr und es ist kalt in Berlin, da habe ich es dann halt auch bis zum Ende durchgehört.... Als Buch hätte es nicht die ersten 100 Seiten überlebt: Grisham mäandert sich durch die Handlung und ich frage mich - wo will er hin? Warum ist diese Geschichte erzählenswert? Ich hätte mir zu Beginn irgendeinen Hinweis gewünscht, wohin sich das Buch entwickelt, warum ich an der Handlung dranbleiben soll. Das Verbrechen und der Täter stehen auf den ersten Seiten fest, nur ein wenig später wird abgeurteilt und ich habe keine Idee, was noch kommen soll: wie der Erzähler seine Zeitung zu einem rentablen Blatt entwickelt, wie er um Anerkennung in der Kleinstadtidylle kämpft.... Bis zum Ende hat sich gähnende Langeweile breit gemacht, die auch der eigentliche "Showdown" nicht unterbrechen kann. Abgehakt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks