Neuer Beitrag

Soeren

vor 3 Jahren

(2)


Die "Theo Boone" - Reihe ist so was wie die Jugendbuch-Version der normalen Grisham-Justizthriller. Auch hier geht es um packende Fälle vor Gericht, nur eben etwas simpler gehalten und kindgerechter beschrieben. Deshalb lebt Theo auch in einem angenehm behütetem Elternhaus in einer verdächtig braven Kleinstadt. Trotzdem geht es überraschenderweise gleich Theos Romandebüt um einen Mordfall. So was gibt es in Kinder- und Jugendbüchern selten. Natürlich darf eine kleine Junge-Mädchen-Freundschaft nicht fehlen, die sich in den Folgebänden noch zu einer Liebesgeschichte ausbauen könnte. Apropos ausbauen: am Ende des ersten Bandes werden nicht alle offenen Fragen geklärt, sodass man sich allein deswegen am besten gleich den nächsten Band vornimmt.
Fazit: Nette Justizabenteuer aus der Sicht eines stellenweise etwas altklug herüberkommenden Teenagers.

Autor: John Grisham
Buch: Theo Boone und der unsichtbare Zeuge
Neuer Beitrag